Test Rojk Tvister Helmet Hood

Rojk Tvister Helmet Hood

Test Rojk Tvister Helmet Hood

Der Rojk Tvister Helmet Hood ist ein trendiger Kapuzenpullover, der fein warm gibt. Er ist sehr angenehm zu tragen. Allerdings ist der Pullover mehr Life-Style-Produkt, denn zum Einsatz während des Sports geeignet.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

7.2 Punkte

Pro

  • angenehm zu tragen
  • schön warm
  • innovatives Design
  • leicht

Contra

  • stark eingeschränktes Sichtfeld bei Verwendung der Kapuze
  • nur als Baselayer verwendbar (winddurchlässig)
  • Fusselbildung bereits nach kurzem Einsatz

Fakten

  • Gewicht 397 g Grösse M (nachgewogen)
  • 40% Recycled Polyester, 55% Polyester, 5% Elasthan
  • Sehr eng geschnitten
  • In vielen unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich
  • Der Pullover hat den Best Design and Innovation Award von „Innovation for Extremes“ 2007 gewonnen.

Praxistest Rojk Tvister Helmet Hood

Als ich den Rojk Tvister Helmet Hood Kapuzen-Pullover zum ersten Mal in Händen gehalten habe, war ich über das Design und den Schnitt doch etwas verwirrt. Auch beim ersten Anprobieren war noch ein wenig Skepsis da – vor allem weil die Kapuze sich nicht einfach zurückklappen lässt, sondern wie bei einem Rollkragenpullover den Hals komplett bedeckt.

Doch die Skepsis wich schnell der Begeisterung, als ich merkte wie angenehm der Rojk Tvister Helmet Hood zu tragen ist. Der Stoff fühlt sich sehr geschmeidig an, und verleiht sofort ein wärmendes und angenehmes Gefühl. Durch den „Kapuzen-Rollkragen“ geht wenig Wärme um den Hals verloren, und so hält der Pullover immer fein warm.

Schnell wurde der Rojk Tvister Helmet Hood zu einem meiner bevorzugten Freizeitkleider, vor allem an kühlen Herbsttagen. Wenn es richtig kühl wird, kann man auch die Kapuze hochklappen, wobei der Look dann etwas gewöhnungsbedürftig ist und das Blickfeld für den Träger stark eingeschränkt ist.

Da der Rojk Tvister Helmet Hood keinerlei Schutz vor Wind bietet, ist er bei sportlichen Aktivitäten nur als Base- oder Second-Layer zu tragen. Da ich es beim Sport nicht gerne zu warm habe, ist der Pullover als Base-Layer für sportliche Aktivitäten für mich wenig geeignet (ausser zum Alpin-Ski-Fahren – die Kapuze kann man dann auch unter dem Helm tragen). Vor oder nach dem Sport (Langlaufen, Klettern, Joggen) oder einfach an kühlen Tagen ist er jedoch äusserst bequem und sehr empfehlenswert.

Bezüglich Nachhaltigkeit gibt Røjk an, dass der Pullover aus 40% recycletem Polyester besteht und in der EU hergestellt wurde.

Leider bildeten sich bereits nach kurzer Zeit und nur einmal Waschen bereits kleine Fusseln am Stoff.

Preis

In der Schweiz kaum erhältlich. Am besten beim Hersteller anfragen …

Links

Hersteller Rojk

Neben dem Rojk Tvister Helmet Hood testeten wir auch die Tvister Shortlongs. Sie sind gut geschnitten, angenehm zu tragen, trocknen schnell. Aber auch hier pillt das Material zu schnell. Trotzdem wurde es in nullkommanix die Lieblingsjogginghose von Bianca.

ÜBER DEN AUTOR

Thomas Reinthaler

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roger Schaeli mit der evil eye elate.o pro

Alpinsportbrille evil eye elate.o pro – News

Ratgeber Hochtouren Einsteiger

Ratgeber Hochtouren Einsteiger – Ortovox

ATSKO-Title

Imprägnieren mit ATSKO Silicone Water-Guard

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top