Test GoLite Jam

Der GoLite Jam bietet in der Grösse M ein Volumen von 50 L, gut geeignet also für ein paar Tage in den Bergen, optimal auch für Wochenendausflüge. Auch zum Einkaufen mit dem Fahrrad sehr bequem. Ein wahrlicher Allrounder, dem so schnell keiner Konkurrenz machen kann.

Er fällt auf durch sein Leichtgewicht von 840 g und wird so schnell zu Wanderers Liebling.

Auch wenn das Tragesystem etwas schlanker ausfällt als bei Vergleichsmodellen, liegt er sehr bequem auf Schultern und Becken auf. Das angenehme Material bietet eine erstaunliche Robustheit und Widerstandsfähigkeit, somit kann man ihn für kurze Strecken auch mal „bis zum Platzen“ füllen.

GoLite bietet für den Rucksack lebenslange Garantie und auch Reparaturen werden inhouse ausgeführt, sollte man ihn mal nicht selbst flicken können.

Mir persönlich gefällt dann auch das Angebot am Ende der Lebensdauer: hat man keine Verwendung mehr, nimmt Golite das gute Stück zurück und gewährleistet somit eine bestmögliche Entsorgung oder Wiederverwertung. Unter dem Begriff „I’m not trash“, gibt’s im Internet eine ganze Angebotspalette für Wiederverwendungs-, Verkaufsmöglichkeiten.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

7.3 Punkte

Pro

  • sehr gutes Trageverhalten trotz minimalem Tragesystem
  • sehr funktionale Aussentaschen
  • erstaunlich stabiles Material
  • lässt sich oben und unten am Boden kompakt zusammenschnüren für ein kleineres Packmass
  • kein Deckelfach oben ermöglicht direkten Zugriff auf das Hauptfach

Contra

  • nicht für längere Wanderungen oder schwere Gewichtsfüllungen geeignet (empfohlen bis 14 kg)
  • kein Deckel oben, bei voller Bepackung kann es oben etwas reinregnen, der Jam ist aber generell auch nicht wasserdicht ausgeschrieben
  • lässt sich nicht immer optimal an den Körper ranziehen, je nach Bepackungsgewicht und -geschick
  • Innenraum ohne Aufteilung und ohne Seitenzugriff manchmal etwas unpraktisch, da unübersichtlich

Fakten

GoLite Jam

  • Material: 100% Gridstop Nylon + DyneemaR (210 denier), 50% Recycled Double-Diamond Ripstop Nylon (210 denier)
  • Gewicht: 860 g nachgewogen (840 g Herstellerangabe)
  • Volumen maximal 50 l, Volumen kompakt 21 l
  • Höhe: Grösse L für Wirbelsäulenlänge 49.5 – 54.6cm, Grösse M 44.5 – 49.5 cm, Grösse S 39.3 – 44.45 cm – getestet wurde M
  • Hüftgurtweite Grösse L: 83.8 – 137.2 cm, Grösse M: 73.6 – 121.9 cm, Grösse S: 66 – 115.6 cm
  • Farben je nach Saison, grün/grau, blau/grau, schwarz/grau
  • Features:
    • Sehr bequemer Hüftgurt mit beidseitiger Aussentasche in Stretchmaterial und mit Reisverschluss, erstaunliche Volumen (Snacks, kleine Kamera, Nastücher, Sackmesser etc.)
    • Herausnehmbar Rückenschaumstoff (separates Fach)
    • Grobes Mesh-Material an Rücken und Innenseite Schultergurten
    • Grosse Aussentasche vorne
    • Zwei Seitenaussentasche in Stretchmaterial, auch geeignet für grosse Flaschen
    • Beidseitige Schlaufen und Kordel für Stöcke, Eisaxt, etc.
    • Beidseitig je zwei Gurten für Befestigung von höheren Gegenständen in Aussentaschen oder Verkleinerung des Volumens
    • Innenfach für Trinksystem
    • Abschluss oben mit Kordelzug und Kompressionsgurte
    • Eine Innenaufhängung, um Gepäckverteilung zu kontrollieren

Praxistest GoLite Jam

Auf den GoLite Jam habe ich mich riesig gefreut und schon von tagelangen Wanderausflügen geträumt. Leider kam es diese Saison nicht dazu. Doch Einsatzmöglichkeiten gab es glücklicherweise zuhauf.

Der GoLite Jam hat sich für mich zu einem wahrlichen Packwunder entwickelt. Egal ob zur Weiterbildung nach München oder für ein Sportwochenende in die Berge, auch schlicht zum Einkaufen habe ich ihn mitgenommen.

Es passt so gut wie alles rein, die Kleinsachen lassen sich in den praktischen Aussentaschen gut verteilen. Der Innenraum – bestehend aus einem grossen Beutel mit einem separaten Fach für ein Trinksystem – ist zwar manchmal etwas unübersichtlich, aber dafür passt so gut wie alles rein.

Das geniale Detail ist die variable Grösse. Durch zwei Schlaufen am Boden und oben kann man das Volumen von maximal XXL auf XXXL verändern. Somit kann er einmal fürs ganze Wochenende bepackt werden oder einfach nur fürs Einkaufen in der Stadt genutzt werden. Es wird dadurch nie sperrig, das Material ist sehr geschmeidig und doch, wenn es drauf an kommt sehr robust und widerstandsfähig.

Ich kann mir gut vorstellen damit auch einige Tage am Stück unterwegs zu sein. Durch die Gewichtseinsparung ist das Tragesystem grad um die Schultern rum, nicht gleich optimal wie an einem klassischen Ruck. Es lohnt sich also klug zu packen.

Preis

Der GoLite Jam ist in der Schweiz kaum mehr neuerdings wieder erhältlich. Man findet ihn online für 139.90 CHF.

Links

Hersteller GoLite

About The Author Christine Bodmer

comments (1)

  • Schade, dass der Jam so schwer in .de erhältlich ist. Meiner war knapp 3 Jahre lang Wanderrucksack und ist seit 2,5 Jahren mein Weltreiserucksack. Wie neu schaut er nimmer aus, aber der hält nochmal 5 Jahre (-;

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: