Test Outdoor Research Lodestar Jacket
6.4 / 10 Bewertung
PRO
  • kombiniert das Weiche und Warme eines Fleece mit dem Schutz einer Softshell
  • sehr atmungsaktiv
  • grosse, gut anpassbare Kapuze
  • Schlüsselanhänger in der Tasche
  • schön taillierter Schnitt
CONTRA
  • etwas voluminös
Testurteil
Die Outdoor Research Lodestar Jacket ist eine warme, atmungsaktive Jacke, die Wind und leichten Regen oder Schneefall abhält. Wer für Tage, die zwar kühl und windig aber höchstens wenig nass sind, eine einzige Jacke sucht, ist mit dieser Hybridjacke sicher gut bedient. Die warme Softshelljacke überzeugt auch im Detail.
Funktion6.9
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.5

Fakten

Outdoor Research Lodestar Jacket™ (Women’s), Grösse M

  • Gewicht: 656 g nachgewogen (707 g Angabe Hersteller für Grösse M)
  • Polartec® Power Shield® High Loft (95 % Polyester, 5 % Elasthan)
  • Polartec® Powershield® Pro (100 % Polyamid) aussen an Ärmeln und Schultern, abriebfest und stark wasserabweisend (5000 mm)
  • Fleece (100 % Polyester) innen an Ärmeln und Schultern

Angaben des Herstellers:

  • Polartec® Power Shield® High Loft ist 25 % leichter und 25 % wärmer.
  • Polartec® Power Shield® High Loft Stoffe gelten breits jetzt als die nächste Generation von technischer Bekleidung. Denn sie wärmen noch besser und sind dabei sehr leicht. Das Besondere: Dank eines neuen Laminatsverfahrens wird ein “Super Highloft mit Waffelstruktur” auf die Innenseite des Stoffes laminiert. Das Resultat sind 25 % mehr Wärme als bei einem “normalen” Polartec® Power Shield® bei 25 % weniger Gewicht. Es gibt kein wärmeres, leichteres und komprimierbareres Softshell auf dem Markt!
  • Hybrid Mapped Construction
  • Water Resistant, Wind Resistant
  • Breathable
  • Durable
  • Movement-Mirroring Stretch
  • Fully Adjustable Hood with Drawcord
  • Adjustable Wire-Brimmed Hood
  • 2-Way Separating Front Zipper
  • Internal Front-Zip Stormflap
  • 2-Way Pit Zips
  • 1 Zippered Napoleon Pocket
  • 2 Zippered Hand Pockets, set above Hip Belt or Harness
  • Silicone Piping on Shoulders
  • Hook/Loop Cuff Closures
  • Drawcord Hem
  • Harness Attachment System
  • DWR Coated Zipper at Center Front and Pit Zips

Praxistest Outdoor Research Lodestar Jacket

Eine Hybridjacke wie die Lodestar Jacket ist nichts für den Sommer! Aber sie wurde auch für kühleres Wetter und den Winter gemacht. Sie kombiniert den Wetterschutz einer Softshell mit der Wärme eines Fleeces. Ich habe die Jacke erst an kühlen Herbsttagen testen können und war dann damit bestens angezogen. Je nach Temperatur zieht man dann etwas (weniger) warmes darunter an. Trotz steilem Anstieg und schwerem Rucksack habe ich mich oben angekommen nicht verschwitzt gefühlt. Und wenn es einem zu warm wird, können die Reissverschlüsse der Unterarmbelüftung leicht mit einer Hand geöffnet werden.

Auch anhaltender leichter Regen hat mir nichts anhaben können. Die kritischen Stellen wie Kapuze, Ärmeloberseite und Schultern sind aus besonders wasserabweisendem Material gearbeitet und hielten dicht.

Die Jacke schützt auch wunderbar vor Wind. Wohlig warm ist mir, wenn ich am kalten Herbstmorgen damit auf dem Fahrrad zur Arbeit fahre. Der 2-Weg-Frontreissverschluss ist innen breit überdeckt, so dass der Wind auch dort gut abgehalten wird.

Die grosse Kapuze ist gut in der Grösse verstellbar, kann aber auch über einen Helm gezogen werden. Das Fleece, sowohl in der Kapuze als auch im Rest der Jacke, sind angenehm direkt auf der Haut.

Auf der Frontseite gibt’s eine kleine Brusttasche mit Reissverschluss und zwei weitere Reissverschlusstaschen, die so platziert sind, dass sie nicht vom Hüftgurt des Rucksacks überdeckt werden. In der linken Tasche hat es einen Schlüsselanhänger. Wie praktisch! Die beiden Taschen sind recht gross, so dass, auch mal ein paar dickere Handschuhe darin versorgt werden können.

Der Schnitt ist körperbetont, lässt aber dennoch grosse Bewegungsfreiheit zu. Die Jacke ist sehr lang geschnitten, könnte aber über der Hüfte einigen Frauen zu eng sein. In der Grösse M ist sie für mich an dieser Stelle eher grenzwertig, auch wenn sie sonst fast zu gross ist. Ich trage je nach Marke S oder M.

Wer für Tage, die zwar kühl und windig aber höchstens wenig nass sind, eine einzige Jacke sucht, ist mit dieser Hybridjacke sicher gut bedient. Ich werde sie im Herbst und Winter sicher oft auf dem Fahrrad tragen, freue mich aber auch, damit auf Schneeschuhtouren unterwegs zu sein. Bei leichtem Schneefall wird keine Wetterschutzjacke nötig sein.

Wir haben auch die Speedstar Jacket von Outdoor Research getestet – den Testbericht findest du hier. Oder den Testbericht der The North Face Men’s Polar Hooded Jacket, auch eine Hybridjacke.

Preis

Die Outdoor Research Lodestar Jacket kostet 375 € bzw. 475 CHF.

Händler/Store-Locator

Links

Hersteller Outdoor Research

Auskunft und Vertrieb über Outdoor Research Europe Inc.

About The Author Anna-Barbara Utelli

Comments are closed.