Test Rab Maverick Jacket

  • Die Rab Maverick Jacket ist eine leichte, klein verpackbare Wetterschutzjacke
  • Guter Schnitt mit viel Bewegungsfreiheit
  • Die Ausstattung könnte umfangreicher sein

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

7.2 Punkte

Pro

  • Schöne Farbe, herausstechendes violett/königsblau
  • Gute Lichtreflektoren an Rücken, Armen und Kapuze
  • Lange Ärmel
  • Langer Schnitt am Rücken über das Gesäss
  • Mit Gummizug einstellbare Kapuze, verstärkter Rand
  • Bei 30 Grad waschbar

Contra

  • Die Reissverschlüsse sind schwer zu öffnen
  • Innenstoff bei kühlen Temperaturen auf nackter Haut nicht angenehm
  • Keine Innentaschen vorhanden
  • Frontreissverschluss lässt sich nur von oben nach unten öffnen
  • Keine Unterarm-Belüftung

Fakten

Rab Maverick Jacket Wmn’s, Farbe Vivid, Grösse 10, Artikelnummer QWQ-20-VV-10

  • Gewicht: 390 g nachgewogen

Angaben vom Hersteller:

  • Wasserdicht, aus zweieinhalblagigem, atmungsaktivem eVent DV Lite 2.5 Layer
  • Einrollbare Kapuze mit drahtverstärktem Schirm
  • Wasserabweisender YKK Aquaguard Frontreissverschluss mit innenliegender Windleiste
  • 2 schräg sitzende, wasserabweisende Taschen mit Reissverschluss
  • Ärmelbündchen mit VelcroR-Klettverschlussund Schnürzug im Saum
  • Reflektierender Besatz

Praxistest Rab Maverick Jacket

Die Rab Maverick Jacket ist aus wasserdichtem und atmungsaktivem eVent-Material und hat eine knallige und gut sichtbare Farbe. Die Ärmelbündchen mit Klettverschluss und Schnürzug im Saum sind lang und gehen über die Handknöchel. Am Rücken ist der Schnitt etwas länger und verhindert so nass zu werden, insbesondere beim Velofahren.

Die einrollbare Kapuze ist mit dem Gummizug gut an jede Kopfform anpassbar. Zudem verhindert ein verstärkter und ebenfalls formbarer Kapuzenschirm Tropfen im Gesicht. Durch die gute Einstellbarkeit der Kapuze ist die Sicht auf die Seiten nicht eingeschränkt.

Am unteren Rückenrand, an den Oberarmen sowie auf der Kapuze sind Lichtreflektoren angebracht. Man wird von weitem gut gesehen.

Das Innenmaterial fühlt sich auf der Haut angenehm an. Bei kühlen Temperaturen und starkem Regen wird das Material jedoch kalt und ist auf der nackten Haut weniger angenehm. Zudem klebt bei Feuchtigkeit der Stoff an den Armen. Leider hat die Jacke kein Unterarm-Belüftungssystem. Rechts und links des wasserabweisenden Reissverschlusses sind zwei ebenfalls wasserabweisende Aussentaschen angebracht. Diese lassen sich allerdings nur mit etwas Druck und beiden Händen öffnen.

Die vielseitig einsetzbare Regenschutzjacke ist sehr leicht, lässt sich gut knautschen und zusammenpacken, was keine Falten hinterlässt. Da sie sehr klein zusammenlegbar ist, passt sie auch gut in kleines Gepäck. Sie ist ideal sowohl für Wanderungen als auch für Velotouren.

Die Grösse 38 entspricht dem europäischen 38 und ist grosszügig geschnitten. Die Rab Maverick Jacket ist leicht tailliert und lässt genügend Platz für einen Fleecepullover darunter. Das etwas “nervöse” Muster auf der Innenseite empfinde ich als etwas irritierend.

Schade, lässt sich der Front-Reissverschluss nicht von beiden Seiten öffnen.

Bei einer Temperatur von 30 Grad lässt sich die Rab Maverick Jacket gut waschen. Es wird sogar empfohlen, die Jacke regelmässig zu waschen um dauerhaft die Funktion des Produktes zu erhalten.

Preis

Die Rab Maverick Jacket ist in der Schweiz erhältlich. Allerdings wurde die Jacke aus dem Sortiment genommen. Rab bietet nur noch dreilagige Jacken aus eVent an: Latok Jacket, Latok Alpine Jacket oder die Mountain Dru Jacket.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Rab

Auskunft und Vertrieb über Equip Outdoor Technologies Ltd., in der Schweiz über D-SYN Sarl

About The Author Anna Suter