•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Salewa Peak 28 Alpindonna
6.2 / 10 Bewertung
PRO
  • komfortables Tragsystem Motion Fit
  • praktische ausgestattet mit Seitentaschen, Stockbefestigung, Fronttasche, inneres Deckelfach usw.
  • integrierte Regenhülle
  • sehr leicht und trotzdem robust
CONTRA
  • kein Zugriff von der Seite zum Rucksackinhalt, aber so wirklich notwendig ist dies bei einem kleinen Rucksack auch wieder nicht
Testurteil
Der Salewa Peak 28 Alpindonna ist ein klassischer Wanderrucksack mit innovativem Tragesystem. Seine Ausstattung ist sehr professionell und überzeugend. Der Rucksack ist zwar ein leichtes Modell, er hat aber ein robustes Material.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung5.5
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.5

Fakten

Salewa Peak 28 Alpindonna, 28L, Farbe raspberry/anthra, Artikelnummer 4951

  • Gewicht: 1150 g nachgewogen (1180 g laut Hersteller)
  • Materialzusammensetzung: Obermaterial: 100% Polyamid, Beschichtung Obermaterial: 100% Polyurethan (PU)
  • Volumen: 28 l; Masse: 61 x 37 x 20 cm

Angaben vom Hersteller:

Klassischer Hiking-Rucksack von Salewa mit dem neu entwickelten Motion Fit System.

  • Praktischer RV-Fronteingriff
  • Separate Vordertasche
  • Hüftgurt mit Materialschlaufen und Extra-Tasche
  • Eispickel- und Stockbefestigung
  • SOS-Label
  • Innenfach für Wertsachen
  • Separates Bodenfach und integrierte Regenhülle
  • Mit Trinksystem-Ausgang

Praxistest Salewa Peak 28 Alpindonna

Mit 28 Liter Volumen ist der Salewa Peak 28 Alpindonna ein typischer Rucksack für Tageswanderungen. In diesem Bereich gibt es unendlich viele, verschiedene Modelle auf dem Markt. Hervorheben möchte ich beim Modell Salewa Peak 28 Alpindonna die äusserst professionelle Verarbeitung und Ausstattung. Der Salewa Peak 28 Alpindonna weist genau die gleichen praktischen Details auf, wie ein grösserer Rucksack. So kann ich mein Material gut organisiert verstauen, kann Stöcke oder Pickel befestigen, habe eine Regenschutzhülle integriert, habe einen Trinksystem-Ausgang, eine separate Vordertasche mit direktem Zugriff, ein Innenfach für Wertsachen und 2 Seitentaschen. Dies alles, obwohl der Rucksack sehr leicht und das Tragsystem weich gebaut ist. Zudem ist der Rücken belüftet.

Das Tragesystem nennt Salewa Motion Fit System. Dahinter steckt die Idee, einen Rucksack zu entwickeln, der sich mit dem Körper bewegt. Das Motion-System macht dies möglich, da sich der Torsionsrahmen aus hochfestem Federstahl am Rücken an die verschiedenen Winkelstellungen bei Drehungen meines Oberkörpers nach rechts und links anpasst – ohne dass ich es als Trägerin direkt merke. Auch bei einer längeren Tour ist das System sehr angenehm, da nichts drückt sticht, zieht oder zwickt. Nicht vernachlässigt wurde dabei die Belüftung. Die sogenannte Web-Suspension verhindert punktuelle Druckstellen und dank der angenehmen Haptik des Materials trägt sich der Salewa Peak 28 Alpindonna besonders angenehm. Damit ist der Rucksack eine gelungene Kombination, der alle Vorteile eines Kontaktsystems bietet bei gleichzeitig sehr guter Ventilation.

Ich wähle diesen Rucksack nebst x Wandertouren auch oft in der Freizeit. Wenn ich mit ÖV unterwegs bin in die Stadt, wenn ich nicht all zu viele Lebensmittel benötige und diese mit dem Fahrrad besorge usw. Die Farbe und das Design gefällt mir zudem sehr gut.

In Sachen nachhaltiger Produkteentwicklung und Umweltmanagement ist Salewa ebenso aktiv.

Insgesamt ein sehr gelungener Rucksack, der Wandern mit einem entspannten Rücken möglich macht.

Preis

Der Salewa Peak 28 Alpindonna ist in der Schweiz erhältlich für 119 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Salewa

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!