Test Komperdell C2 Carbon Power Lock

Der Komperdell C2 Carbon ist ein leichter und komfortabler Skitourenstock mit speziellem Griffmaterial zum Kürzerfassen, Power Lock und beweglichem Teller für voralpine und alpine Touren.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

6.9 Punkte

Pro

  • sehr leicht
  • schmaler und leicht vorgeformter Griff
  • weiche Handschlaufe
  • G’Reptille-Rohrabdeckung für besonders guten Halt beim Kürzerfassen
  • Power Lock-System um die Grösse der Stöcke zu verstellen
  • gute, stabile Spitze

Contra

  • der zweiteilige Teleskopstock kann maximal auf  110 cm verkürzt werden
  • Teller-Spitzenkonstruktion mit beweglichem Kugelmechanismus funktioniert nur in sehr hartem Schnee
  • kein direkter Übergang vom Griff zum Griffmaterial am Rohr

Fakten

Komperdell C2 Carbon Power Lock, Artikelnummer 175 26 01-10

  • Gewicht: 183 g pro Stock mit Teller (laut Hersteller 173 g ohne Teller)

Angaben vom Hersteller:

  • Unser leichtester Tourenstock!
  • Packmass: 110 cm; maximale Länge: 145 cm
  • Expedition Foam Short Griff
  • Padded Strap
  • Zweiteilig: OT: 100 % Carbon, Ø 14 mm; UT: Carbon, Ø 12 mm
  • G’Reptile Griffzone
  • Power Lock II Verschluss
  • Eisflankenteller
  • Eisflanken Wolfram/Carbid Spitze

Praxistest Komperdell C2 Carbon Power Lock

Mit seinem Gewicht von 183 Gramm pro Stock schwebt der Carbon-Skitourenstock schon fast in der Hand. Das liegt wohl auch am Griff, der aus angenehm weichem, aber trotzdem festem Material gefertigt ist. Die Handschlaufen schmiegen sich sanft um die Hand und sind ebenfalls sehr komfortabel.

Schade ist, dass der Handgriff nicht mit dem Griffmaterial am Rohr verbunden ist. So kann man nicht beliebig in der Höhe greifen. Hingegen ist das dünne Material auf dem Rohr top in Sachen ‘Anti-Rutsch’. Das G’Reptile-Material hat eine leicht raue Oberflächenstruktur. Ob mit oder ohne Handschuhe, bei schönem oder nassem Wetter, man rutscht nicht ab.

Der Komperdell C2 Carbon Power Lock ist zweiteilig und kann zwischen 110 und 145 Zentimetern in der Grösse verstellt werden. Kleinermachen geht hingegen nicht. Unterwegs in den Bergen empfand ich dies jedoch kaum als Nachteil. Band ich die Tourenstöcke einmal auf, dann hatte ich auch schon die Skier auf dem Rucksack, die eh ein rechtes Stück länger sind. Einzig bei der Anreise mit dem öffentlichen Verkehr wünschte ich mir manchmal, die Stöcke mehr zusammenschieben und auf dem Rucksack montieren zu können.

Der Komperdell C2 Carbon Power Lock ist ein Teleskopstock. Er hat ein Power Lock II-Verschluss-System, eine Weiterentwicklung des herkömmlichen Power Lock. Es hat stets gut gehalten.

Gespannt war ich auf die neue Teller-Spitzenkonstruktion mit beweglichem Kugelmechanismus für Neigungsanpassung an den Untergrund. Eine geniale Idee, die noch etwas Entwicklung braucht. Das Kugelgelenk geht auch nach längerem Gebrauch noch zu streng. Nur bei hartem Schnee funktioniert es einwandfrei und der Teller bleibt an Ort und Stelle, währenddessen der Skitourenstock die Vorwärtsbewegung mitmacht. Sonst steht der Teller fest, wie er gerade ist. Das heisst auch, des Öfteren ziemlich schief.

Alles in allem ist der Komperdell C2 Carbon Power Lock ein sehr leichter und top Skitourenstock mit guter Spitze. Ich nehme ihn gerne mit und freue mich schon jetzt auf den modifizierten Kugelmechanismus des Tellers. Bestimmt wird er einem das Gehen ‒ vor allem in schwerem oder hartem Schnee ‒ ein schönes Stück erleichtern.

So testeten andere: Aufgrund des Gewichts, der nutzbaren Länge, des super Griffes und des rutschfreien Oberrohrs gibt das Deutsche Portal bergtour-online.de für diesen Stock eine klare Kaufempfehlung ab.

Preis

Erhältlich für 119.95 €.

Links

Hersteller Komperdell

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Komperdell Schweiz

About The Author Marianne Reinthaler