Test Teko Heavyweight Trekking
8.1 / 10 Bewertung
PRO
  • natürliches Material (Merino-Wolle)
  • keine Frontnähte, welche Blasen verursachen könnten
  • angenehmes Material, kein Schwitzen, kein Geruch
  • gute Passform
  • Dämpfungszogen im Fersen- und Fussballenbereich überzeugt
  • engagiert in Sachen Umweltschutz – siehe dazu unser Interview
CONTRA
  • Wolle benötigt eine gewisse Rücksichtnahme in der Wäsche (wer die Qualität zu schätzen weiss, macht dies aber gerne!)
  • relativ voluminös
Testurteil
Der Socken Teko Heavyweight Trekking überzeugt voll und ganz! Er hat eine gute Passform und bietet einen angenehmen Tragekomfort. Eine Socke, die nicht nur gut ist zum Tragen, sondern auch 100 % gut ist hinsichtlich Ökologie, Herstellungsverfahren und Naturverträglichkeit.
Funktion8.5
Qualität/Verarbeitung7.8
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit9.5
Preis-Leistung8.5

Fakten

Teko M3RINO.XC Heavyweight Trekking, Grösse M (EU 38-41, UK 5-7.5), Artikelnummer: 9905, Farbe storm

  • Gewicht: 90 g pro Paar nachgewogen
  • Material: 75 % Merinowolle, 21 % Nylon, 3 % Polyester, 1 % Lycra

Angaben vom Hersteller:

  • Waschbar in der Maschine, Feinwäsche 40°C
  • Made in USA

Praxistest Teko Heavyweight Trekking

Die Socke Teko Heavyweight Trekking ist eine relativ dicke Socke. Deshalb habe ich sie in meinen hohen Bergschuhen auf einem mehrtägigen Gletschertrekking getestet. Dieses Produkt überzeugt mich 100 %. Meine Füsse sind relativ empfindlich, reagieren bei Druck und Reibung rasch mit Druckstellen oder Blasen. Nicht mit dieser Socke! Im Fussballen- und Fersenbereich ist sie speziell gepolstert. Frontnähte gibt es keine. Auch wenn der Anteil an Wolle mit 75 Prozent relativ hoch ist, ist diese Socke gut elastisch und passt sich dem Fuss wunderbar an. Und wer glaubt, dass die Wolle beisse, liegt vollkommen falsch. Die Wolle verhindert vielmehr eine Schweissbildung und dadurch Fussschweissgeruch und gibt wenn nötig schön warm, fühlt sich aber genauso angenehm an bei wärmeren Temperaturen.

Der Teko Heavyweight Trekking ist in der Maschine bei 40°C waschbar. Ich persönlich habe mich nicht getraut, die Socken mit z.B. schwarzer Feinwäsche zu mischen. Denn die Wolle gibt ganz feine “Fusäli” ab, welche aber bei jeder Wäsche weniger werden. Wer die Qualität dieser Socke jedoch zu schätzen weiss beklagt sich bestimmt nicht über diese Wäsche”umstände”.

Der Teko Heavyweight Trekking ist wunderbar zu tragen und hält, was er verspricht. Darüber hinaus ist aber unbedingt die tolle Ökobilanz (mehr dazu auch in unserem Interview) zu erwähnen. Und dies macht das Produkt Teko weltweit einzigartig. Teko ist die einzige Outdoor-Marke, die absolut klimaneutral zum Konsumenten gelangt. Die Materialien erfüllen die strengsten Standards: Die Merinowolle stammt aus biodynamischer Produktion (pestizid-, herbizid- und düngerfreie Landwirtschaft), die Verpackung ist aus 100% rezykliertem Material, das mit Soja-Farbe bedruckt wird und die gesamte Produktion wird nach dem Oekotex 100 Standard mit 100% Windenergie produziert. Die Bleichung der Merinowolle erfolgt gänzlich ohne Chlor. Alle Rohstoffe (mit Ausnahme der Merinowolle) werden in einer Distanz von rund 200 Meilen von der US-Fabrik bezogen. Und damit auch der Transport in die Schweiz klimaneutral erfolgt, unterstützt die naturzone ag ein Waldreservatsprojekt im Schweizer Jura. Die einmaligen Teko-Socken werden ab Lager Schweiz geliefert.

Preis

Die  Teko Heavyweight Trekking kosten 34 CHF.

Links

Hersteller Teko Socks

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Naturzone – damit auch der Transport in die Schweiz klimaneutral erfolgt, unterstützt die naturzone ag ein Waldreservatsprojekt im Schweizer Jura.

About The Author Monika Knobel