•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Kovea Power Nano Stove
7.1 / 10 Bewertung
PRO
  • leichter und kompakter Kocher
  • gute Verarbeitung und Qualität
  • praktische Transportbox
  • robustes und minimalistisches Design
  • unterstützt viele Topfgrössen
CONTRA
  • Ausklappen der Stützen nicht praktisch
  • Gashahn muss leicht offen sein für Verstauung in Plastikbox
  • kein eingebauter Piezo-Zünder (separat)
Testurteil
Der Kovea Power Nano Stove ist ein preiswerter und leichter Gaskocher. Er überzeugt mit seinem kleinen Packmass und der präzisen Verarbeitung. Das Aufbauen und die Kochzeit überzeugen jedoch nicht vollständig.
Funktion6.6
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass8.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung8.4

Fakten

Kovea Power Nano Stove, Artikelnummer KB-1112

  • Gewicht: 97 g nachgewogen (95 g laut Hersteller)
  • mit Aufbewahrungsbox aus Kunststoff (21 g nachgewogen)
  • mit Piezo-Zünder (separat)
  • mit vier ausklapparen Topfhalterungen
  • Material: Stainless Steel
  • Grösse: 65 x 44 x 89 mm
  • Kochzeit für 1 Liter Wasser: ca. 5 Minuten (nachgemessen)
  • Technologie: Gas (Schraubkartuschen)

Angaben vom Hersteller:

  • Gasverbrauch: 150 g pro Stunde
  • Made in Korea

Praxistest Kovea Power Nano Stove

Getestet habe ich den Kovea Power Nano Stove in unseren Ferien in Norwegen bei verschieden Wanderungen sowie beim Klettern. Die Temperaturen waren frühlingshaft, jedoch waren wir immer wieder stärkerem Wind ausgesetzt.

Beim ersten Auspacken des Kovea Power Nano Stove war ich zuerst von seiner relativ kompakten Grösse überrascht. Das Design ist minimalistisch und die Verarbeitungsqualität ist auf einem hohen Level. Für die Ferien wurde der Kocher wieder in der praktischen mitgelieferten Aufbewahrungsbox verstaut. Beim Verstauen in diese Box musste jedoch der Gashahn des Kochers ein wenig aufgedreht werden. Dies ist keine sehr glückliche Lösung, da das Zudrehen beim Zusammenbauen vergessen werden und somit Gas unbemerkt entweiche kann.

Bei der ersten Verwendung ist mir die Stabilität der vier Stützen positiv aufgefallen. Die kleine Espresso-Kanne sowie eine Pfanne fanden einen sicheren Stand auf dem Kovea Power Nano Stove. Das Ausklappen der Stützen ist jedoch nicht so schnell zu bewerkstelligen, wie bei einem Kocher mit drei Stützen. Zuerst muss eine Stütze nur bis zur Hälfte ausgeklappt werden, damit das Ausklappen der anderen nicht verhindert wird.

Zum Kovea Power Nano Stove wird kein Windschutz mitgeliefert, da der Brennkopf durch das Design ein wenig versenkt und somit gut vor Wind geschützt ist. Das Kochen bei Wind funktioniert ein wenig langsamer, aber ohne Probleme.

Für das Entfachen des Feuers wäre sicherlich eine integrierte Piezozündung hilfreich, da man diesen nicht versehentlich zuhause liegen lassen kann und auch bei Wind ein sicheres, schnelles Entfachen des Feuers möglich ist.

Bei kleiner Leistung ist der Kocher sehr leise und wird zunehmend lauter, je stärker die Leistung eingestellt wird. Dies ist aber alles in einem sehr erträglichen Rahmen. Ich war positiv von der Robustheit des Kovea Power Nano Stove überrascht, da er bei einem zufälligen Sturz von ca. 1 Meter auf einen Holzboden mit ausgeklappten Stützen keinen Schaden nahm.

Der Preis ist mit umgerechnet ca. 40 CHF sicherlich im akzeptablen Rahmen und somit ist der Kovea Power Nano Stove eine gute Lösung für alle, die einen preiswerten Kocher mit guter Qualität suchen.

Preis

Der Kovea Power Nano Stove kostet 24 £ oder 34.95 $.

Links

Hersteller Kovea

Auskunft und Vertrieb für Europa über Mercator Gear, UK


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!