Test Leichte Klettersteige Schweiz
6.1 / 10 Bewertung
PRO
  • gute Auswahl an leichten Klettersteigen
  • GPS-Daten zu Klettersteigen
  • übersichtliche Darstellung und Aufbau
  • reichhaltige Bebilderung
  • spannende Zusatzinformationen
CONTRA
  • Fotoqualität
  • keine Topo zu den Klettersteigen
Das Buch Bruckmann Leichte Klettersteige Schweiz ist ein gutes Buch für die Auswahl von einfacheren Klettersteigen. Eine reichhaltige Bebilderung sowie kurze Zusatzinformationen machen das Buch zu einer guten Lektüre in verregneten Tagen um sich auf das Ende des Regens zu freuen. Leider fehlen Topo‘s zu den einzelnen Klettersteigen. Ansonsten sind die Klettersteige mit allen wichtigen Informationen beschrieben.
Struktur/Aufbau7
Preis-Leistung6.5
sprachlicher Stil6.5
Qualität5.4
Umwelt/Nachhaltigkeit5

Fakten

Leichte Klettersteige Schweize von Jörg Bonn, Bruckmann Verlag 2016, ISBN-13: 978-3-7654-5938-2

Angaben des Verlags:

Gut gesichert aufsteigen – Ist der Karabiner richtig eingehängt, trifft der Fuß den richtigen Tritt? Klettersteiggehen ist anspruchsvoll, macht viel Laune und sorgt für den richtigen Nervenkitzel. Damit sich Klettersteig Anfänger in den Schweizer Bergen nicht versteigen, empfiehlt Ihnen unser Autor Jörg Bonn stimmige Touren von den Appenzeller Alpen über das Tessin bis ins Wallis. Mit diesem Klettersteigführer erleben Sie die Schweiz von ihrer schönsten Seite.

  • 160 Seiten
  • ca. 150 Abbildungen
  • Format 16,5 x 23,5 cm
  • Klappenbroschur mit Fadenheftung
  • Gedruckt in Slowenien

Rezension Leichte Klettersteige Schweiz

Das Buch Leichte Klettersteige Schweiz ist ein super Führer mit einer Auswahl an einfachen Klettersteig-Routen. Die Auswahl umfasst 46 Klettersteige aus der ganzen Schweiz. Die reichlich bebilderten Beschreibungen der Klettersteige helfen einen ersten Eindruck zu erhalten und motivieren schon zu Hause. Leider sind nicht alle Bilder in guter/ausreichender Auflösung, was die sonst gute Gestaltung ein wenig abwertet. Das Schweizer Klettersteigführer beginnt mit einer Einführung ins Klettersteiggehen, was aber  natürlich eine richtige Ausbildung nicht ersetzt.

Am Ende des Buchs Leichte Klettersteige Schweiz befindet sich eine Tabelle mit Daten zu allen Klettersteigen, um schnell den richtigen Klettersteig zu finden. Dazu sind die Klettersteige im Buch Leichte Klettersteige Schweiz nach Kantonen geordnet. Jeder Kanton wird auf einer Doppelseite mit Bildern schmackhaft gemacht. Zudem hilft eine kleine Übersichtskarte im Buchdeckel, den passenden Klettersteig oder Klettersteige in der Nähe zu finden.

Zu jedem Klettersteig gibt es eine Spalte mit kurzen Informationen wie Schwierigkeit, Dauer, Höhenmeter, Webseite, Anreise (inkl. ÖV) und vieles mehr. Eine kleine Übersichtskarte hilft, den Zustieg und Klettersteig zu finden. Wünschenswert wäre dazu aber auch ein Topo des jeweiligen Klettersteiges, damit man weiss auf was man sich einlässt, entsprechend planen kann und sich vor Ort besser orientieren kann. Gut fand ich, dass z.B. beim Klettersteig Piz Trovat im Engadin auf die Abzweigung mit den zwei unterschiedlich schwierigen Varianten hingewiesen wird. Es empfiehlt sich jedoch zusätzlich die Webseite des Klettersteiges zu besuchen und dort das Topo herunterzuladen und auszudrucken.

Desweiteren wird der Zustieg, Klettersteig und Abstieg mit Varianten in Prosa beschrieben. Ein kleines Kästchen informiert über spannende Infos aus der Region des Steiges. Die GPS-Dateien der Routen können von der Webseite des Verlages heruntergeladen werden, was beim Planen und Finden hilfreich ist.

Preis

Das Buch Leichte Klettersteige Schweiz kostet 26.90 CHF bzw. 19.99 €.

Links

Verlag Bruckmann

Auskunft und Vertrieb über den Verlag