•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Lowe Alpine AirZone Trek ND30
6.6 / 10 Bewertung
PRO
  • dezentes, schönes Design
  • durchdachtes Ordnungssystem (sinnvolle Taschen)
  • Hauptfach mit Zwischenboden (= Bodenfach) und frontalem Zugriff
  • integrierte Regenhülle
  • frontale Befestigungsriemen (z.B. für Schneeschuhe)
  • neu konzipierte Stockhalterung
  • komfortabel zu tragen, gute und ausreichende Polsterung
  • belüfteter Rücken/ atmungsaktives Tragesystem
CONTRA
  • fixiertes Deckelfach
  • zu lange und hellgraue Einstellbänder am Hüftgurt
Fakten
Testurteil
Der leichte Trekkingrucksack Lowe Alpine AirZone Trek ND30 ist ein guter Begleiter für Tagestouren und kürzere Mehrtagestouren (max. 3 Tage). Er ist funktional, hochwertig verarbeitet und ansprechend im Design.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung6.5
Gewicht/Packmass6.2
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7.3

Fakten

Lowe Alpine AirZone Trek ND30, Farbe: schwarz/ fuchsia, Grösse: 30 Liter, Artikelnummer: FTD-64-BLF-30

  • Gewicht: 1286 g nachgewogen (1220 g laut Hersteller)
  • Material/Zusammensetzung: 210D Mini Ripstop; 450HDP
  • Rückenlänge 41 cm
  • Volumen: 30 l

Angaben vom Hersteller:

  • Ganzjahres-Tourenrucksack, individuell einstellbar, mit besten Tragekomfort für ausgiebige Tages – und Mehrtagestouren
  • Seitentaschen für zusätzliches Packvolumen
  • elastische Hüftgurttaschen zum einfachen Befüllen
  • grosse Fronttasche und 4 Befestigungsschlaufen
  • Bodenfach mit RV-Zwischenboden für bessere Übersicht beim Packen
  • leichte, robuste Ripstop Stoffe
  • Schlüsselbefestigung
  • Regenhülle integriert
  • passend für alle Trinksysteme
  • grosse Mesh-Seitentaschen
  • neu konzipierte Stockhalterung
  • aufgesetzte Hüftgurttasche geeignet für Telefon oder GPS
  • unterstützendes Rückenkissen
  • minimierte Auflagefläche, maximierte Luftzirkulation
  • atmungsaktive AdaptiveFit Hüft- und Tragegurte
  • Hüftgurt oberhalb des Hüftkammes
  • Lageverstellriemen
  • Tragesystem: AirZone
  • Belüftung über das atmungsaktive Tragesystem
  • Brustgurt mit Signalpfeife
  • Extra-Fächer: RV-Innentasche, 2 Mesh-Seitentaschen, 1 Tasche am Schultergurt, 1 Fronttasche, 1 Hüftgurttasche
  • Trinksystem kompatibel
  • Regenschutz inklusive
  • Konstruktion Trekkingrucksack
  • Einsatzbereich Trekking; Wandern; Touren
  • Made in Vietnam

Praxistest Lowe Alpine AirZone Trek ND30

In den vergangenen vier Monaten konnte ich den Trekkingrucksack Lowe Alpine AirZone Trek ND30 testen. In dieser Zeit war der Rucksack war mein täglicher Begleiter auf einer einmonatigen Reise durch Laos und auf Schneeschuhtouren. Er kam bei Trekking-, Motorbike-, Velo- und Städtetouren zum Einsatz.

Der Rucksack überzeugte mich von Beginn an im Design, mit seinem Ordnungssystem/ Taschenkonzept, seinem Tragekomfort, Material und seiner Stabilität.

Das Farbkonzept ist zurückhaltend. Der Ripstop.Gewebe selbst, sowie sämtliche Taschen sind schwarz. Farblich in grau oder pink akzentuiert sind alle Bestandteile des Trage- und Befestigungssystems, sowie Pictogramme und Aufschriften. Das Farbsystem unterstützt somit ein einheitliches Erscheinungsbild.

Der Rucksack selbst ist sehr leicht und das Material sehr dünn und dennoch robust. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig.

Bei dieser Vielzahl an Taschen, insgesamt 12, fiel es mir sehr leicht, schnell den Inhalt des Rucksacks zu ordnen und den Überblick zu bewahren.

Zusätzlich ist es äussert praktisch, dass der Rucksack nicht nur von oben, sondern über Reissverschlüsse ebenso frontal (in Höhe Bodenfach) geöffnet werden kann und somit einen schnellen Zugriff an das Hauptfach ermöglicht. Beidseitig vom Hauptfach befinden sich über Reissverschlüsse leicht zugängliche Taschen, um z.B. eine stehende Thermoskanne oder PET-Flaschen zu verstauen.

Die beiden grossen Mesh-Seitentaschen in Kombination mit den seitlichen Kompressionsriemen waren sehr nützlich, um die grossen PET-Wasserflaschen zu transportieren und zu fixieren. Ebenso praktisch ist die die grosse Fronttasche, in der in meinem Fall wichtiges Kartenmaterial und Bücher verstaut wurden. Alles war somit sofort griffbereit.

Die beiden kleineren Taschen am Hüft- bzw. Schultergurt waren ebenso gut, um Kleinkram (Bargeld, Mobil, etc) schnell zu verstauen.

Auf der Frontseite des Rucksacks befinden sich vier pinke Besfestigungsschlaufen, die u.a. zur Befestigung der schweren Trekkingschuhe oder der Schneeschuhe dienten.

Die Deckelklappe vom Rucksack selbst wird über 2 Clip-Verschlüsse geöffnet/ geschlossen und kann jedoch nicht in der Höhe angepasst werden, da er leider fest angenäht ist. Dies ist ein kleiner Nachteil, fand ich. Das Hauptfach selbst kann oben zugeschnürrt werden und ist aber eher schmal.

Als ich den Rucksack bekam, dachte ich daran diesen auch zu einer 4-tägigen Schneeschuhtour mitzunehmen. Doch leider sind 30 l Packvolumen für das mitzunehmende Equipment (Klettergurt, LVS, Sonde, Schaufel, Proviant, Trinken, etc.) zu gering. Nur fünf Liter  mehr machten hier den Unterschied.

Das Tragesystem ist gemäss Hersteller speziell konzipiert für den Körperbau der Frauen und hat ein Airzone (belüftetes) Tragesystem mit Hüftgurt, Schulterträgern und Brustgurt. Der Brustgurt kann individuell in drei Stufen eingestellt werden. Die Schultergurte und der Hüftgurt sind gut dimensioniert und ausreichend gepolstert. Im Bereich der Lendenwirbelsäule ist das Tragsystem zusätzlich gut gepolstert.

Auf den Trekking- und Schneeschuhtouren, sowie auf dem Velo also auch auf dem Motorbike, liess sich der Rucksack in jeglicher Situation für mich (Grösse 1.62 m, Rückenlänge 45 cm) sehr komfortabel tragen. Über die Lageverstellriemen und dem Anziehen der Schultergurte und der Höhenverstellung des Brustgurtes konnte ich mir ohne Probleme den Rucksack sehr gut einstellen.

Die Clip-Verschlüsse, als auch die äusseren Reissverschlüsse lassen sich auf Grund der zusätzlichen Elemente auch mit Handschuhen bedienen. Die hellgrauen Einstellbänder am Hüftgurt sind zu lang und verschmutzen leicht.

Insgesamt bewies der Rucksack im gefüllten Zustand eine gute Stabilität – er steht allein, knickt nicht ein oder ähnliches. Gut fand ich auch den integrierten Regenschutz, die Halterung für Trekkingstöcke und Pickel, die Vorbereitung für das Trinksystem.

Der Lowe Alpine AirZone Trek ND30 ist ein sehr gut gelungener Rucksack! Ideal für Touren im Sommer wie Winter.

Preis

Der Lowe Alpine AirZone Trek ND30 kostet 114.95 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Lowe Alpine

Auskunft und Vertrieb in D, CH und AT über Equip Deutschland GmbH oder Lowe Alpine UK Limited


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!