Test Millet LD Freerando Neo Jkt

Millet LD Freerando Neo Jacket 12
Test Millet LD Freerando Neo Jkt
6.8 / 10 Bewertung
PRO
  • gut verarbeitete Wetterschutzjacke
  • femininer, figurbetonter Schnitt
  • die Jacke hält Wind und Wetter gut vom Leib
  • 2 grosse, gut konzipierte Brusttaschen
CONTRA
  • Telefon-Tasche auf der Brust, wo das Telefon das Senden des LVS stört!
  • nur mässige Atmungsaktivität
  • Kapuze nur in einer Achse anpassbar
  • kein Jackenaufhänger vorhanden
Testurteil
Das Millet LD Freerando Neo Jacket ist eine schlichte, auf das notwendigste reduzierte Wetterschutzjacke aus gut verarbeitetem Material. Die feminine und figurbetonte Jacke mit kurz geschnittener Hüfte passt besonders feinen Frauen und eignet sich für eine breite Palette an Outdoor-Aktivitäten. Ebenfalls hält sie effizient Wind und Wetter vom Leib.
Funktion5
Qualität/Verarbeitung8.5
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung8.2

Fakten

Test Millet LD Freerando Neo Jkt, Farbe: rot, Grösse: S, Artikelnummer: MIV6581_0335

  • Gewicht: 362 g nachgewogen (380 g laut Hersteller)
  • Material: Polartec® NeoShell® Rip 3L

Angaben vom Hersteller:

Skitouring-Jacke für Damen: Polartec® NeoShell® bietet Schutz vor schlechtem Wetter und hohe Atmungsaktivität für aktive Sportlerinnen und Aerobic-Fans. Mit flexibler und leichter Membrane, die den weiblichen Körper eng umschliesst.

  • femininer, sportiver Schnitt, Flex Comfort™
  • gute Atmungsaktivität
  • Reissfestigkeit dank robustem Ripstop aussen
  • integrierte Kapuze Easy Hood™ mit schützendem Visor
  • verschweisste Nähte mit 13 mm Tape
  • wasserabweisende Reissverschlüsse
  • grosse Ventilationsöffnungen unter den Armen mit Reissverschluss
  • 2 grosse Einschubtaschen mit Reissverschluss
  • Sicherheitstasche für Smartphone in der linken Brusttasche
  • Reissverschlusstasche am Ärmel
  • verstellbarer Saum und Bündchen
  • Made in Hungary
  • Garantie: 2 Jahre

Praxistest Millet LD Freerando Neo Jkt

Diese Saison liess der Winter lange auf sich warten. So nahm ich das Millet LD Freerando Neo Jacket kurzerhand auf diverse Ersatz-Outdoor-Aktivitäten mit. Schliesslich verspricht der Hersteller Millet, dass die Skitourenjacke für Frauen Schutz vor schlechtem Wetter und hohe Atmungsaktivität für aktive Sportlerinnen und Aerobic-Fans bietet. Eigenschaften, die nicht nur beim Skitouren zum Ausdruck kommen. Gerne lieh ich unterwegs die Jacke auch aus und so waren wir schlussendlich eine Handvoll Outdoor-Liebhaberinnen, welche das Millet LD Freerando Neo Jacket testeten.

Die Outdoor-Jacke ist feminin, eng und bei der Hüfte kurz geschnitten. Für die einen ist dies ein grosses Plus, für die anderen ein Nachteil. Die Jacke betont einerseits die weibliche Figur und verleiht einem auch bei Wind und Wetter eine feminine Note. Besonders zierlichen Frauen sitzt die Jacke gut. Andererseits ist sie für viele Ladies bei der Hüfte zu kurz geschnitten. Dadurch wird die Nierengegend zu wenig gut geschützt. Gerade bei Frauen ein heikles Thema, welches mit einer Blasenentzündung Folgen haben kann. Zudem lässt der figurbetonte Schnitt wenig Platz für das mehrschichtige Zwiebelschalen-/Layer-Prinzip.

Aufgefallen sind mir an der schlichten Wetterschutzjacke die zwei grosszügigen Brusttaschen. Sie nutzen die gesamte Länge zwischen Schulter- und Beckentrageriemen aus, ohne darunter zu rutschen. Ob Skitourenfelle, Kartenmaterial oder diverse Siebensachen, alles kann bequem und gut zugänglich in der Brusttasche verstaut werden. In der linken Brusttasche hat Millet noch eine weitere kleine Reissverschluss-Innentasche für das Mobile integriert. Doch was hat bei einer speziellen Skitourenjacke das Mobile auf der Brust zu suchen? Lawinenausbildner weisen immer wieder darauf hin, dass das Mobile das Senden des Lawinenverschüttetensuchgerätes (LVS) stören kann. Die meisten Tourengänger tragen ihr LVS auf der Brust. Das Natel gehört daher in den Rucksack. Für mich ist es schwer nachvollziehbar, was Millet sich dabei gedacht hat, und ein Fehler, der bei einer Spezialjacke zum Skitourengehen nicht hätte passieren dürfen.

Das Millet LD Freerando Neo Jacket haben wir auch bei strömendem Regen getestet. In einem solchen Fall geniesst man die Vorzüge der Kapuze mit stabilem Visor über dem Gesicht. Apropos, die Kapuze kann man nur mit einer Gummikordel im Gesichtssaumabschluss anpassen und passt nur unter, nicht aber über einen Helm. Eine Justiermöglichkeit in der zweiten oder dritten Achse fehlt. Das Polartec NeoShell Material lässt Nässe gut abperlen und schützt bestens vor Wind und Wetter. Sämtliche Nähte und Reissverschlüsse sind mit Tape verschweisst.

Betreffend Atmungsaktivität hätte ich beim Millet LD Freerando Neo Jacket mehr erwartet. So wird es von Millet doch mit hoher Atmungsaktivität für aktive Sportlerinnen und Aerobic-Fans angepriesen. Bereits nach wenigen Minuten in Bewegung beginnt sich die erhöhte Körpertemperatur unter der Wetterschutzjacke zu stauen. Zum Glück gibt es die grosszügigen Unterarm-Ventilationsreissverschlüsse. Oben angekommen, bin ich im garstigen Wetter aussen trocken geblieben, aber innen feucht – und das Maximum an Leistungsfähigkeit habe ich bei weitem noch nicht erreicht.

Zurück von den unterschiedlichsten Ausflügen möchte ich die Jacke aufhängen. Aber wo ist denn der Aufhänger dazu geblieben? Ok, kein Problem. Bei einer schlichten, auf das Nötigste reduzierten Jacke nimmt man auch gerne die Kapuze dazu. Dafür machen sich nicht vorhandene Features beim Verstauen der Jacke positiv bemerkbar: klein und platzsparend kann die rund 360-Gramm-Jacke im Rucksack eingepackt werden.

Preis

Die Millet LD Freerando Neo Jkt kostet 429.90 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller: Millet

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller (Calida Group)

ÜBER DEN AUTOR

Marianne Reinthaler

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrex_Store_Munich_11 2021_6

Erster adidas TERREX Flagship Store 2021 eröffnet

Diesen Winter ist alles Gold, was glänzt mit der Columbia ON THE MOUNTAIN Kollektion FW2021/2022. (Columbia)

Columbia Omni-Heat INFINITY – News

Exped_Verglas_40_Gems

Exped Verglas 40 im Test

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top