Test Moshi Arcus Multifunktionsrucksack
6.3 / 10 Bewertung
PRO
  • viele praktische Fächer mit schnellem Zugriff
  • Brustgurt abnehmbar, verstellbar
  • Farbe nicht heikel, stylisch
  • hohe Sicherheit
  • flexibel einsetzbar
  • hochwertige Materialien
CONTRA
  • Rücken sehr heiss
  • Kamerafach wäre für mich als Rechtshänderin auf der linken Rucksackseite praktischer
  • Kameraeinsatz teuer
  • eher teuer
Testurteil
Der Moshi Arcus Multifunktionsrucksack besticht durch sein stylisches Design und die qualitativ hochwertige Verarbeitung. In seinen unzähligen praktischen Fächern lassen sich Gadgets geordnet verstauen und durch den seitlichen Zugriff wird er zusammen mit dem Arcus Kameraeinsatz zu einem Kamerarucksack für Fotografiebegeisterte. Er eignet sich für den Alltag, für Tagesausflüge und speziell für Städtetrips in kühleren Gegenden.
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung8.1
Gewicht/Packmass5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6

Fakten

Moshi Arcus Multifunktionsrucksack, Farbe titangrau, #99MO094071 / EAN 4713057251306 + Arcus Camera Insert, Farbe beige, #99MO094074 / EAN 4713057251337

  • Grösse Multifunktionsrucksack: 48 x 28 x 17 cm nachgemessen (50 x 30 x 17 cm laut Angabe Web und 48 x 23.5 x 15 cm laut Angabe Etikett)
  • Gewicht Multifunktionsrucksack: 1250 g nachgewogen (1250 g laut Hersteller)
  • Grösse Kameraeinsatz: 27 x 25.5 x 11 cm
  • Gewicht Kameraeinsatz: 330 g nachgewogen (330 g laut Hersteller)
  • Materialien: Polyester, PU Leder

Angaben vom Hersteller:

Arcus von Moshi ist ein leichter Rucksack in voller Größe mit einem stilvollen und modernen Design, dessen Form durch die Arcus-Wolke inspiriert wurde und der Platz für Ihre gesamte Ausstattung bietet. Sein kühner Schnitt an der Oberseite bildet eine bruchsichere Trennwand für die Aufbewahrung von Sonnenbrillen, Kopfhörern und anderen empfindlichen Gegenständen. Der Arcus- ist für eine Befüllung von oben gestaltet und enthüllt unter seinem Reißverschluss ein Hauptfach, das geräumig genug für eine Jacke, Schuhe, Trainingskleidung, Bücher und mehr ist, während ein seitlicher Einschub schnellen Zugriff auf schwer zugängliche Objekte an der Unterseite bietet. Das Gerätefach in voller Länge umschließt schützend Ihre Elektronikgeräte, wie einen Laptop (bis 38,1 cm/15 Zoll), Tablet-PC und ein Smartphone mit unabhängigen, stoßdämpfenden Taschen. Für schwerere Lasten bietet der Arcus einen verstellbaren Brustgurt für zusätzliche Stabilität und Komfort. Zudem bietet er eine Vielzahl von Befestigungspunkten an den Schultergurten für Karabiner, Smartphonehalterungen oder anderes befestigbares Zubehör. Die elastischen Seitentaschen des Rucksacks bieten Platz für ein Stativ, einen Regenschirm oder eine Wasserflasche, damit diese unterwegs mit einem schnellen Griff erreichbar sind. Auf der Rückseite bieten zwei dezente Taschen mit Reißverschluss einen sicheren Stauraum nahe am Körper für wichtige Gegenstände wie einen Reisepass oder eine Geldbörse. Gepolstertes Airmesh-Material säumt die Schulterriemen sowie die Rückenpolsterung des Arcus für hervorragende Belüftung. Doch damit nicht genug der Vielseitigkeit: Ein DSLR-Kameraeinsatz (separat erhältlich) verwandelt den Arcus in eine professionelle Kameratasche zum Transport Ihres Laptops, Ihrer DSLR-Kamera sowie von Objektiven, Stativen, Blitz und anderem Kamerazubehör bei jedem Fotografiespaziergang oder Tagesausflug.

  • Bruchsicheres Fach für Sonnenbrille, Kopfhörer und andere empfindliche Gegenstände.
  • Geräumiges Hauptfach mit seitlichem Einschub.
  • Vollständig gepolsterte Laptop (bis 38,1 cm/15 Zoll), Tablet-PC- und Smartphone-Taschen.
  • Gepolsterte Schulterriemen und Rückenpolsterung aus Airmesh für Atmungsaktivität.
  • Abnehmbarer Brustgurt für zusätzlichen Komfort bei schwereren Lasten.
  • Elastische Außentasche für eine Flasche Wasser, ein Stativ oder einen Regenschirm.
  • Kameraeinsatz (separat erhältlich) für DSLR und verschiedene Objektive und Zubehör.
  • Made in Taiwan
  • Einjährige Garantie, durch Registrierung lebenslange Garantie.
  • Kompatibilität: bis zu 15″ Laptops

Praxistest Moshi Arcus Multifunktionsrucksack mit Kameraeinsatz

Der Moshi Arcus Multifunktionsrucksack hat mich über drei Monate auf meinen Reisen durch den Iran und Indonesien begleitet. Er war mit mir auf farbenfrohen Basaren, in vollgestopften Metros und auf diversen Fähren und Tauchbooten. Er genoss mit mir die Aussicht über Vulkane in Indonesien und das schneebestäubte Elburs-Gebirge im Iran. Er diente mir als Kopfkissen, absorbierte meinen Schweiss in der Wüste, hielt starken Regengüssen stand und wurde glücklicherweise nur ansatzweise von Nagern angeknabbert. Während dieser Zeit zeigten sich in den unterschiedlichsten Situationen die folgenden Vor- und Nachteile des Rucksacks.

Der Moshi Arcus Multifunktionsrucksack fällt durch sein schlichtes Design positiv auf. Er ist für mich jedoch fast etwas zu gross. Er sitzt optisch tief am Rücken, trägt sich aber angenehm. Der Rucksack bietet im Hauptfach viel Platz. Nutzt man allerdings den Arcus Kameraeinsatz, wird dieser Platz stark reduziert. Neben dem Hauptfach finden sich viele Fächer, in denen sich unzählige Gadgets geordnet verstauen lassen.

Am Moshi Arcus Multifunktionsrucksack liebe ich die praktischen Zugriffe auf die vielen Fächer und fühle ich mich durch deren clevere Anordnung mit meinem Equipment auch im Gedränge sicher. Die meisten Fächer liegen nahe am Rücken und sind teilweise sehr versteckt angebracht. So wurde das über einen seitlichen Reisverschluss zugängliche Fach am Rücken zu meinem Lieblingsfach, in welchem mein Smartphone sicher verstaut und trotzdem schnell zugänglich war. Dem bruchsicheren Oberfach vertraute ich meine Sonnenbrille aber auch mein Portemonnaie an, da der Zugriff nahe am Kopf und durch den steifen Deckel nicht so einfach ist. Da ich auf dieser Reise kein Stativ mitführte, nutzte ich das praktische Aussenfach stets für meine Wasserflasche.

Der Rucksack bietet seitlich einen wirklich praktischen direkten Zugriff auf das Kamerafach. Die Lasche des Arcus Kameraeinsatzes kann dazu in die Seitenlasche des Rucksackes gesteckt werden. Möchte man seine Kamera sicher verstauen, kann der Kameraeinsatz mittels Reissverschluss separat verschlossen werden. Allerdings war es für mich anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig, dass sich das Kamerafach auf der rechten Seite des Rucksacks befindet. Da ich die Kamera in der rechten Hand halte, wäre es für mich logischer gewesen den Rucksack über die linke Schulter nach vorne zu schwingen.

Überzeugt hat mich der Arcus Kameraeinsatz aber nicht ganz. Nicht nur finde ich den Preis dafür zu hoch, er nahm mir auch zu viel Platz im Rucksack weg und machte ihn unnötig schwerer. Wohl kann der Kameraeinsatz mittels flexiblen Trennwänden aufgeteilt werden, die hinteren Bereiche sind aber trotzdem nur schwer zugänglich. Professionelle Fotografen mit viel Equipment werden daher wohl eher auf besser zugängliche Einzelfächer setzen. Da ich mit nur einer DSLR-Kamera und nur einem Objektiv unterwegs war, war für mich der Kameraeinsatz etwas zu gross. Die Leerfläche füllte ich dann meistens mit meiner Regenjacke. Ich hätte mir einen kleineren Kameraeinsatz gewünscht, der mir weniger Platz im Hauptfach wegnimmt, mir aber trotzdem die Vorteile des seitlich zugänglichen Kamerafachs bietet.

Die titangraue Farbe trägt nicht nur zu stylischen Aussehen des Moshi Arcus Multifunktionsrucksackes bei, sie erwies sich auch als sehr pflegeleicht. Die Farbe verzeiht viel. Schmutz ist darauf kaum sichtbar und wenn doch lässt sich die Oberfläche feucht abwischen oder reinigt sich beim nächsten Regenguss selbst. Die Oberfläche ist erstaunlich wasserabweisend, dies gilt jedoch nicht für die Träger und den Rücken.

Der Rücken des Moshi Arcus ist denn meiner Meinung nach auch der grosse Nachteil dieses Rucksackes. Dieser ist wohl bequem zum Tragen aber enorm heiss. Das dicke Airmesh Polster lässt keine Luftzirkulation zu und ist daher speziell in warmen Klimata sehr schwitzig. Im Rückenfach befinden sich praktische Fächer für Laptop, Tablets etc. Packt man neben Kamera ein Laptop/Tablet, Harddisks und sonstige Gadgets in den Rucksack trägt man schnell viel Gewicht mit sich herum. Das Gewicht ist aber nahe am Körper und durch die gepolsterten Träger mit verstellbarem Brustgurt angenehm zu tragen.

Preis

Der Moshi Arcus Multifunktionsrucksack kostet 239.95 €. Der Arcus Kameraeinsatz kostet 59.95 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Moshi

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller