Test MSR Talus TR-3 Trekking Poles
5.9 / 10 Bewertung
PRO
  • angenehmer Griff mit bequemer Handschlaufe
  • schnelle und einfache Längenverstellung
  • sehr stabiler Schaft, auch gegenüber Querbelastungen
  • Stolper-Sicherheitssystem funktioniert gut
CONTRA
  • liegen aufgrund des Gewichtes und der Gewichtsverteilung eher schwer in den Händen
  • nur diskrete Längeneinstellungsmöglichkeiten, nicht dynamisch verlängerbar
  • Packmass/sind im Transportzustand lang
Testurteil
Die MSR Talus TR-3 Trekking Poles sind bequeme und stark sicherheitsbetonte Trekkingstöcke für steiniges und schwieriges Gelände. Die ausgeklügelte Längenverstellung und ein System, um die Handschlaufe beim Steckenbleiben der Stöcke zu lösen, machen sie insgesamt zu sehr guten Trekkingstöcken. Für längere Touren sind sie aber eher zu schwer.
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass4
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung5

Fakten

MSR Talus TR-3 Trekking Poles, Grösse Standard, Länge 105-130 cm, Packmass 59 cm, Farbe: basalt, Artikelnummer S03336

  • Gewicht: 626 g nachgewogen (625 g laut Herstellerangaben)
  • maximale Länge: 130 cm; minimale Länge: 105 cm; Transportlänge: 57 cm
  • Material: Aluminium

Angaben vom Hersteller:

Der Talus-3 vereint die Kompaktheit von drei Abschnitten mit Verstellmöglichkeiten unterwegs. Diese revolutionäre Effizienz wird von Tages- und Bergwanderern geschätzt, die ihre Stöcke je nach Gelände häufig verstauen, einsetzen und verstellen wollen.

  • Einhändig verstellbares Trigger-Release-System
  • Zuverlässiges, rutschfestes SureLock™ System
  • Leichtes, stabiles 7000er Aluminium
  • Leicht verstellbarer, belüfteter Trekkingriemen
  • Ergonomischer Griff mit doppelter Dichte
  • Leichtgewichtige Kompressionsspitze
  • Kompatibel mit MSR-Schnee- und Pulverschneeteller
  • Made in China

Praxistest MSR Talus TR-3 Trekking Poles

Die MSR Talus TR-3 Trekking Poles überzeugten mich beim Testen so stark, dass sie mittlerweile bei ziemlich allen Tagestouren in den Bergen zum Einsatz kommen. Der von MSR entwickelte Trigger-Release Mechanismus ermöglicht es, die Trekkingstöcke durch einfaches Hochziehen des zweitobersten Stockelementes zu verkürzen/verlängern. Die Wanderstöcke rasten dann in fixen Längen ein. Das hält – ohne Betätigen des Trigger-Release-Systems z.B. nur durch starke Gewichtsbelastung rutschen sie nicht zusammen. Die Rasterpunkte sind mit der Länge in der Zentimeter-Einheit markiert, was für mich sehr praktisch ist, um wirklich “ruckzuck” die Längen für beide Trekkingstöcke genau gleich einzustellen und auch zu ändern, wenn es beispielsweise steil bergab geht und sich längere Stöcke besser anbieten.

Beide Griffe der MSR Talus TR-3 Trekking Poles sind seitenspezifisch ergonomisch geformt und liegen sehr bequem in den Händen. An den Handschlaufen befinden sich ein L bzw. ein R, wodurch sich auch optisch schnell die richtige Seite wählen lässt. Auch die Handschlaufen sind angenehm, gut belüftet und schürfen überhaupt nicht. Die Griffe sind aus einem härteren Plastikmaterial gefertigt, wodurch der Schweiss der Hände rasch trocknet.

Überzeugend ist die Stabilität der Schäfte der MSR Talus TR-3 Trekking Poles. Sie sind aus gehärtetem Aluminium hergestellt. Das Teleskopkonzept der Stöcke und die gute Fertigung geben den Stöcken eine enorme Belastbarkeit (auch horizontal). Auch die hügelförmigen Erhebungen an den Stöcken heben die vielseitigen Einsatzgebiete (z.B. in felsigen und schwierigen Gelendeformen) hervor.

An der Oberseite der Stockgriffe ist die Handschlaufe mit einem roten Plastikchip befestigt. MSR entwickelte einen speziellen Sicherheitsmechanismus, welcher beim Steckenbleiben der Stockspitzen verhindert, dass man zurück gerissen wird. SureLock System heisst das Konzept und funktioniert so, dass bei stärkerem Zug der Handschlaufe nach vorne der rote Plastikchip samt Handschlaufe vom Stock abgelöst wird. Ich habe es mehrmals getestet und es funktionierte immer zuverlässig. Der Chip lässt sich einmal abgelöst einfach wieder zurück in die Öffnung am Stockgriff drücken.

Die Stockspitze des MSR Talus TR-3 Trekking Poles ist sehr griffig geformt und überzeugt durch ihre Robustheit. Die Teller sehen fast unkaputtbar aus und es lassen sich theoretisch auch andere MSR Teller hinzu montieren, wenn die Stöcke beispielsweise im Schnee zum Einsatz kommen sollen.

Durch das hohe Gewicht der MSR Talus TR-3 Trekking Poles wird ihr Einsatzgebiet eher auf kürzere Touren eingeschränkt. Die Gewichtsverteilung der Stöcke macht sich beim Gehen etwas bemerkbar, sie schwingen nicht ganz so perfekt mit, wie das leichtere, gut ausbalancierte Trekkingstöcke für gewöhnlich tun.

Preis

Die MSR Talus TR-3 Trekking Poles kosten 169 CHF.

Händlersuche/Store-Locator


Links

Hersteller MSR

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über ICON Outdoor AG

About The Author Anna Suter