Test The North Face Radium Hi-Loft Jacket
6.2 / 10 Bewertung
PRO
  • kuschelig, wohlig wärmend, aufheiternd, schmusig, luftig, gute Laune verbreitend
  • damit fällt Mensch auf
  • sehr leicht
  • hohe Wärmeleistung bei guter Atmungsaktivität
  • guter Schnitt, feminin, bequeme Taschen, guter Beweglichkeitskomfort
  • Produktgarantie auf Lebenszeit für den Erstkäufer
  • diskretes Logo
CONTRA
  • voluminös
Testurteil
  • die The North Face Radium Hi-Loft Jacket ist eine Fleecejacke mit Kuscheleffekt
  • wärmt Körper und Seele
  • voluminös
  • präsent bzw. auffällig
Funktion7.2
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass5.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.2

Fakten

The North Face Radium Hi-Loft Jacket, Farbe: antique moss green, Grösse M (gibt es in S bis XL), Artikelnummer A0PQ

  • Gewicht: 384 g nachgewogen (365 g laut Hersteller)
  • Material Oberkörper: 200 g/m² Polartec® Thermal Pro® High Loft 96 % Polyester, 4 % Elastan; 0.75” gestepptes, hochfloriges Material
  • Material Stretch-Seiteneinsätze: 241 g/m² Polartec® Power Stretch® Pro 88% Polyester 12% Elastan Jersey-Fleece mit weicher Oberfläche
  • aus der Summit Series

Angaben vom Hersteller:

Das M Radium Hi-Loft Jacket besteht aus einer Kombination aus Polartec® Thermal Pro® High Loft und Polartec® Power Stretch® Pro. Es vereint somit beste Wärmeleistung mit hohem Tragekomfort. Die exklusive Optik des Jackets resultiert aus einer linienförmigen Konstruktion von Polartec® Thermal Pro® High Loft und garantiert Wärme ohne Gewicht, ist besonders atmungsaktiv und schnelltrocknend. Für den perfekten Sitz sorgen die bi- elastischen Polartec® Power Stretch® Pro Einsätze an den Seiten und an den Bündchen.

  • exklusives, weitmaschiges Polartec® Gewirke minimiert Gewicht und maximiert Komprimierbarkeit
  • Handwärmtaschen sind höher platziert, so dass sie auch mit Klettergurt oder Rucksack erreichbar sind
  • hochflorige Fleecefasern schliessen Luft ein und speichern Körperwärme
  • höchstes Verhältnis von Wärme und Gewicht aller hochflorigen The North Face® Fleecematerialien
  • Skitouren, Backcountry-Skifahren, Alpinklettern, Bergsteigen
  • Passform: Active
  • Made in Mexico

Praxistest The North Face Radium Hi-Loft Jacket

Graue Mäuse brauchen nicht weiterlesen bei dem Praxistest einer Jacke dieser Farbe. Obwohl – die Jacke gibt es mittlerweile auch in blau und schwarz. Ich hatte die The North Face Radium Hi-Loft Jacket bei vielen Sommerwanderungen und auch auf einer Wanderreise auf den Azoren mit dabei.

Der Praxistest begann beim ersten Kontakt – das Material: ja, nehme ich sofort! Die The North Face Radium Hi-Loft Jacket rief förmlich “kuschel Dich in mich ein”.

Die Farbe gefiel mir. Schön sonnig, denn es ist mehr gelb als grün. Obwohl … als Blondine mit einer gelb-grünen Jacke? Die mich umgebende Männerwelt sagte aber JA. Also nahm ich sie. Und bereue es nicht.

Mit der Jacke und einer SAC-Gruppe war ich am Zürcher Hauptbahnhof. Ich wurde immer sofort gesehen, von den SAC- Leuten und anderen Reisenden. Beim Umsteigen sah jeder, wo ich bin. Ich fand das nicht unangenehm, wie ein Sicherheitsweste, sondern sonnig, freundlich … die Menschen lächelten.

Das Kuschelige der Jacke gibt aber auch ein Gefühl der Sicherheit. Sie ist perfekt für kühle Abende in den Bergen oder auch zuhause auf dem Sofa. Auch wenn ich abends im Sommer noch draussen sitze, ziehe ich sie gerne an. Die The North Face Radium Hi-Loft Jacket nimmt die Sonne mit in die Nacht.

Für die The North Face Radium Hi-Loft Jacket werden sofort Kosewörter gesucht: Puschel, Fluffy, Cozy, Cuddly. Einfach Fleecejacke reicht nicht aus. Die junge Katze eines Freundes nahm sie als Ersatzmama. “Katzen würden Polartec wählen” kann ich nur sagen.

Der einzige Nachteil der Jacke. Sie ist sehr voluminös. Bei einigen Bergtouren nehme ich dann doch lieber eine andere Jacke mit, die nicht so viel Platz braucht.

Preis

Die The North Face Radium Hi-Loft Jacket kostet regulär 160 €. Sie ist aber auch günstiger zu finden.

Gibt es auch in der Männerversion (Artikel # A0NQ)

Links

Hersteller The North Face

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Icon Outdoor AG

About The Author Birgit Schrader