Test Outdoor Research Floodlight Jacket
7.3 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr warm und sehr dicht (wasser- und winddicht)
  • lange Ärmel
  • weiche, angenehme Taschen zum Hände wärmen
  • zwei Innentaschen für Skibrille etc.
  • komfortabel (weicher Kinnschutz), hoher Kragen, gut schliessende Kapuze
  • witzige Details (zweifarbiger Reissverschluss)
  • leicht
CONTRA
  • zu kurz geschnitten am Rumpf
  • keine Angaben zur Herkunft der Daune bzw. Recycling/Nachhaltigkeit
Testurteil

Die Outdoor Research Floodlight Jacket ist sehr warme Daunenjacke mit Wetterschutz. Ihr Aussenmaterial aus Pertex Shield+ macht sie wind- und wasserdicht. Die Jacke ist bis ins Detail durchdacht und sehr komfortabel, aber auch hoch funktionell.

Funktion8.2
Qualität/Verarbeitung7.8
Gewicht/Packmass6.6
Umwelt/Nachhaltigkeit7
Preis-Leistung6.7

Fakten

Outdoor Research Floodlight Jacket, Farbe: atlantis/gem 159, Grösse: S, Artikelnummer: 95095

  • Gewicht: 500 g nachgewogen (512 g laut Hersteller bei Grösse M)
  • Material aussen: 100 % Polyamid (Pertex® Shield+ DS 2L, 30D ripstop with clear laminate face; RET-Wert: 2,7, MVTR-Wert: 20‘000 g/m²/24 h, Wassersäule: >20‘000mm
  • Material innen: 100 % Polyamid (ripstop, 20D lining)
  • Material Füllung: 100 % Gänsedaune, 800+ cuin

Die Jacke gibt es auch als Herrenmodell: Outdoor Research Men’s Floodlight Jacket

Angaben vom Hersteller:

Nach dem Test informierte uns der Hersteller zur Herkunft der Daune (daher streichten wir diesen Punkt): “Wir beziehen unsere Daune über den zertifizierten Daunenzulieferer Allied Feather & Down Corp. Diese Gänse sind Teil der Foodindustrie und werden tot gerupft und auch nicht gemästet.”

  • Adjustable Wire-Brimmed Hood
  • Zippered Napoleon Pocket
  • Windproof
  • Waterproof
  • Two Zippered Hand Pockets
  • Internal Shove-It™ Pockets
  • Internal Front-Zip Stormflap
  • Drawcord Hem
  • Hook/Loop Cuff Closures
  • Fully Seam Taped
  • Garantie: Infinite Guarantee™
  • Made in China

Praxistest Outdoor Research Floodlight Jacket

Die Outdoor Research Floodlight Jacket testete ich während Touren im Herbst und anfangs Winter. Die Jacke ist eigentlich eine 2-in-1-Jacke, denn sie kombiniert Wetterschutz mit Isolierung bzw. Daune mit einer Wetterschutzjacke.

Dafür kommt aussen Shield+, eine besonders leichte Membran-Konstruktion von Pertex zum Einsatz. Die Membran soll geringes Gewicht mit guten Wetterschutz (Wassersäule: >20‘000mm) und sehr guter Atmungsaktivität (20‘000 g/m²/24 h) verbinden. Das schafft sie auch wunderbar. Die Jacke ist auch dank der komplett geklebten Nähte wasserdicht – auch bei den Daunenkammern gibt es keine Steppnähte, sie sind ebenso geklebt. Dazu kommt eine Füllung der Jacke mit bester Gänsedaune (800+ cuin). Herauskommt ein technischer, alpiner Wetterpanzer. Egal ob Wind, Regen oder Schnee, die Jacke hält den Windrigkeiten Stand.

Leider macht der Hersteller keinerlei Angaben zur Herkunft der Daune. Auch zum Thema Nachhaltigkeit oder Recycling findet man nichts.

Durch die Daune ist die Jacke besonders warm. Der Hauptnachteil von Daune, dass sie bei Nässe zusammenfällt und dann nicht mehr isoliert, wird bei der Floodlighet Jacket durch das wasserdichte Aussenmaterial gelöst. Jetzt kann sie nur noch von innen her feucht werden, aber zum einen ist das Aussenmaterial auch atmungsaktiv, zum anderen wird sie wohl kaum je richtig nass werden.

Ein weiterer Vorteil des Aussenmaterials ist für mich der Wegfall der für Daunenjacke typischen Stepphähte. Ich mag diesen Michelin-Mänchen-Look einfach nicht gerne. Die Outdoor Research Floodlight Jacket hat das nur innen, aussen aber ist sie eher glatt, was mir gefällt.

Der Schnitt der Outdoor Research Floodlight Jacket ist eher sportlich schmal. Während die Ärmel lang genug geschnitten sind, ist sie am Körper/Rumpf für mich zu kurz geraten.

Die sonstigen Details der Outdoor Research Floodlight Jacket passen. Sie hat eine verstellbare Kapuze mit drahtverstärkter Krempe. Sie hat einen sehr hohen Kragen, der innen mit weicher Mikrofaser gefüttert ist. Dasselbe Material findet sich auch in den zwei Handwärmertaschen wieder – sie sind kuschelig weich und perfekt zum Aufwärmen. Dazu hat die Outdoor Research Floodlight Jacket innen zwei grosse Innentaschen, in der auch eine Skibrille gut Platz findet. Alle Reissverschlüsse laufen sehr gut und sie sind sogar zweifarbig! Ein schönes Detail, das zeigt, dass hier viel investiert wurde.

Die Outdoor Research Floodlight Jacket kann relativ klein verpackt werden. Ich schätze das Packvolumen beträgt knapp 1 Liter.

Insgesamt ist die Outdoor Research Floodlight Jacket eine Jacke, die gleichzeitig warm hält und Wetterschutz bietet. Oder eben eine wetterfeste Daunenjacke. Im Gegensatz zu zwei einzelnen Jacken (Wetterschutz- + Daunenjacke) ist sie deutlich leichter. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Jacke ist gut.

Preis

Die Outdoor Research Floodlight Jacket kostet 450 CHF bzw. 350 €.

Händler/Store-Locator

Links

Hersteller Outdoor Research

Produkt-Video zur Jacke auf Youtube

Auskunft und Vertrieb über Outdoor Research Europe Inc.

About The Author Lea Balmer