Test Rab Vapour Rise Jacket

Rab Vapour Rise VR Jacket 11

Test Rab Vapour Rise Jacket

Die Rab Vapour Rise Jacket ist eine tolle, leichte und vielseitige Softshell-Jacke von Rab. Ihre Materialkombination überzeugt mit Tragekomfort und Funktion. Die Jacke bietet einen ausreichenden Wetterschutz und eignet sich ideal für für bewegungsintensive Tätigkeiten wie Wandern etc.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

8.2 Punkte

Pro

  • sehr angenehmes, weiches Material, kann gut direkt auf der Haut getragen werden
  • sehr guter Schnitt, hoher Kragen
  • sehr funktionale, gut verstellbare, verstärkte Kapuze
  • leichte Jacke
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Contra

  • keine Daumenschlaufen
  • keinerlei Angaben zu Nachhaltigkeit, Umwelt, CSR, Recycling

Fakten

Rab Rab Vapour-Rise Jacket/VR Jacket Wmn’s, Farbe Violet, Grösse UK 10/US S/EU 38, Artikelnummer QVR-40-VI-10

  • Gewicht: 481 g nachgewogen (laut Hersteller 361 g bei Grösse UK 12)
  • Waschbar bei 30 Grad, keinen Weichspüler verwenden
  • Material aussen: Pertex Equilibrium, 49 g/m², Air Perm: 10cc, 100 % Nylon, Oeko-Tex
  • Material innen: Micro Fleece, 60 g/m², 100 % Polyester, Oeko-Tex

Angaben vom Hersteller:

  • Adjustable hood with wired peak and kitty clip roll-down closure
  • 2-way YKK front zip with internal storm flap and chin guard
  • 2 YKK zipped Napoleon chest pockets
  • 1 YKK zipped internal pocket
  • Velcro® cuffs
  • Hem drawcord
  • Fit: Slim

Praxistest Rab Vapour Rise Jacket

Getestet habe ich die Rab Vapour Rise Jacket den ganzen Sommer hindurch während Hochtouren und Wanderungen in den Schweizer Alpen.

Die VR Jacket ist eine wetterfeste und windabweisende Softshell-Jacke. Sie besteht aussen aus dünnem Pertex Equilibrium-Material und ist innen mit weichem Microfleece-Innenfutter kombiniert. Das Material ist das Highlight der Jacke. Es ist windabweisend und hält auch so manchen Regentropfen ab. Vor allem aber transportiert es Feuchtigkeit sehr gut nach aussen und die Jacke fängt insgesamt nicht sofort an zu stinken. Die Jacke hat keine Membran im Inneren, ist also nicht winddicht, dafür aber umso atmungsaktiver. Der Name sagt es: Dampf (auf Englisch Vapour) lässt sie hervorragend durch.

So viel Funktion bekommt man sonst teilweise auch, aber der grosse Vorteil dieser Jacke ist ihr weicher Griff. Das Material ist richtiggehend weich, soft und sehr anschmiegsam. Verglichen mit anderen Softshelljacken fühlt sie sich eher an wie eine Fleecejacke. Endlich mal eine Softshell, die wirklich soft ist.

Auch die Ausstattung passt. Die Kapuze ist verstellbar und sogar helmtauglich. Sie hat einen drahtverstärkten schirm und eine Velcro-Abrolllasche, sodass man sie bei Nichtgebrauch in den Kragen einrollen kann. Vorne hat die Jacke einen 2-Wege-Reissverschluss mit einer Windleiste sowie Kinnschutz. Zusätzlich hat sie unter den Armen auch noch Reissverschlüsse, damit man sie noch besser belüften kann. Ich persönlich habe die Unterarmreissverschlüsse jedoch kaum benutzt. Die Jacke besitzt schon von Natur aus einen sehr guten Feuchtigkeitstransport. Viel zu heiss wurde es mir nie. Auch schwitze ich nie übermässig in der Jacke. Die Reissverschlüsse sind also eine sehr komfortable Ausstattung, auf die ich bei dieser Jacke aber ausnahmsweise auch mal verzichten würde.

In den zwei Taschen auf der Vorderseite kann man einiges verstauen. Sie sitzen am richtigen Ort und auch mit Klettergurt oder Rucksack-Hüftgurt konnte ich sie noch gut bedienen. Dazu hat sie eine Napoleontasche, ebenso mit Reissverschluss. Die Ärmelbündchen kann man per Klettervschluss in der Weite verstellen. Praktischerweise sind die Ärmel sehr lang. Lang genug, um sie auch mal über die Hände zu ziehen und sie so zu wärmen. richtig gut wären in dem Fall noch Daumenschlaufen, sie fehlen der Jacke bisher. Natürlich lässt sich auch der Saum per Kordelzug verstellen.

Dabei ist die Rab Vapour Rise Jacket äusserst leicht und auch klein verpackbar. Die Verarbeitung ist gut. Leider gibt es keine Angaben zum Thema Nachhaltigkeit oder Recycling etc.

Insgesamt eine echte Allroundjacke, die mir sehr schnell ans Herz gewachsen ist. Endlich eine Softshell, wie ich sie mir gewünscht habe.

Preis

In der Schweiz erhältlich, aber wo? Händler findest du hier. Einen Preis in Schweizer Franken konnte ich nicht finden. Online findet man sie für 159.95 € bzw. in so manchem Webshop auch darunter.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Rab

Auskunft und Vertrieb über Equip Outdoor Technologies Ltd., in der Schweiz über D-SYN Sarl

TAGS

ÜBER DEN AUTOR

Lea Balmer

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roger Schaeli mit der evil eye elate.o pro

Alpinsportbrille evil eye elate.o pro – News

Ratgeber Hochtouren Einsteiger

Ratgeber Hochtouren Einsteiger – Ortovox

ATSKO-Title

Imprägnieren mit ATSKO Silicone Water-Guard

1 Kommentar zu „Test Rab Vapour Rise Jacket“

  1. Pingback: Review – Rab Vapour-rise Lite Alpine Jacket: Softshell war gestern – es lebe das ultraleichte Vapour-rise | airFreshing.com

Kommentarfunktion geschlossen.

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top