Test Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack

tatonka-wokin-kinderrucksack-11
Test Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack
7.7 / 10 Bewertung
PRO
  • Bequemer und fester Halt am Rücken (Hüftgurt/Brustgurt)
  • Gute Verarbeitung/Qualität, robustes Material
  • Leuchtreflektoren
  • Gute Polsterung
  • Einfache Handhabung (An- und Ausziehen, Schnallen und Kordeln)
  • Gute Ausstattung
  • Sitzkissen inklusive
CONTRA
  • Sitzpolster lässt sich nur schwer verstauen
  • Kein Regenschutz vorhanden
  • Schlauchform
Testurteil
Der Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack ist mit seinen 13 Liter Volumen bestens geeignet für längere Abenteuertouren für Kinder im Grundschulalter (ab 6 Jahren). Dank den S-förmig angelegten Schultergurten, den Brust- und Hüftgurten und der guten Rückenpolsterung verfügt er über einen hohen Tragekonfort. Der Wokin verfügt ausserdem über eine gute Ausstattung mit vielen Extras, leider fehlt hier eine Regenhülle. Vom Sitzkissen einmal abgesehen ist der Rucksack kindgerecht zu bedienen und sicher auf jeder Tour ein treuer Begleiter!
Funktion7
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass8
Umwelt/Nachhaltigkeit7.8
Preis-Leistung7.5

Fakten

Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack, Farbe: red, Grösse: 13 l (46 x 21 x 15 cm), Artikelnummer: 1790 (in den Farben rot, blau und grün erhältlich)

  • Gewicht: 470 g nachgewogen (475 g laut Hersteller)
  • Material: 450 HD Polyoxford/T-Square Rip

Angaben vom Hersteller:

Tatonka Kinderrucksack Wokin für Kinder ab sechs Jahren: Der Kinderrucksack Wokin von Tatonka besitzt ein bequemes Tragesystem, so dass auch schon jüngere Kinder unbeschwert mit ihm auf längere Abenteuertouren gehen können. Mit seinem Volumen von 13 Litern hat der Rucksack genau die richtige Größe für Kinder im Grundschulalter.

Rucksack für Kinder mit Hüftgurt für festen uns sicheren Halt: Mit seinem gut gepolstertem Rücken, dem anpassbaren Hüftgurt und den verstellbaren Schulterträgern besitzt dieser Rucksack einen sehr guten Tragekomfort. Der höhenverstellbare Brustgurt verhindert, dass die Schulterträger verrutschen. Somit sitzt der Rucksack immer fest am Rücken.

Praktische Ausstattung für kleine Wanderer: Der Tatonka Wokin ist wie ein Trekkingrucksack für Große gestaltet: Er besitzt ein Hauptfach und einen Deckel mit Deckelfach. Die Netztaschen an der Seite eignen sich prima zur Unterbringung von Trinkflasche und anderen Fundstücken. Ein praktisches Sitzkissen für die Pause zwischendurch ist ebenfalls vorhanden.

Und unser kleines «Tatonki»-Maskottchen ist als Schlüsselhalter bei jedem Abenteuer mit dabei.

  • Padded Back-Tragesystem
  • Wanderstockhalterung
  • S-förmige AirMesh-Schultergurte
  • Höhenverstellbarer Brustgurt
  • Verstellbarer Hüftgurt
  • Seitliche Kompressionsriemen
  • Handgriff
  • Deckel mit Materialschlaufen
  • Reissverschlusstasche auf dem Deckel
  • Hauptfach mit Schnürzug zusätzlich schliessbar
  • Seitliche Netztaschen
  • Kinder-Namensschild innen
  • Inklusive TATONKI Reissverschlusstäschchen mit Schlüsselhalter
  • 3M®-Reflexstreifen
  • inklusive Sitzkissen
  • Tatonka fertigt alle Produkte im unternehmenseigenen Werk in Vietnam und kontrolliert damit den gesamten Herstellungsprozess. Das Produkt genügt deshalb höchsten Ansprüchen an die Qualität von Material und Verarbeitung.

Praxistest Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack

Bereits früher durften wir einen Kinderrucksack von Tatonka testen, damals noch ein kleineres Modell, den Joboo. Der grosse Bruder Tatonka Wokin steht dem kleineren Modell in nichts nach! Getestet wurde der Kinderrucksack von unseren beiden älteren Kindern (Junge 9 Jahre und Mädchen 7 Jahre) und beide sind sehr zufrieden damit!

Der Tatonka Wokin 13 l Rucksack begleitete die Kinder auf der Schulreise, auf Wanderungen, Ausflügen auf dem Velo, in die Badi, zum Übernachtungswochenende zu den Grosseltern und sogar auf der grossen Islandreise im Sommer war er mit von der Partie.

Mit seinem gut gepolstertem Rücken, dem anpassbaren Hüftgurt und den verstellbaren Schulterträgern besitzt dieser Kinderrucksack einen sehr guten Tragekomfort. Die Schultergurte sind S-förmig angelegt. Der höhenverstellbare Brustgurt verhindert, dass die Schulterträger verrutschen. Somit sitzt der Rucksack immer fest am Rücken. Auch der Hüftgurt sorgt für optimalen Halt und der Rucksack wackelt beim Rennen und Herumtollen nicht hin und her.

Auch bei der Ausstattung fehlt es an fast nichts. Der Tatonka Wokin ist wie ein Trekkingrucksack für Große gestaltet: Er besitzt ein Hauptfach und einen Deckel mit Deckelfach. Die Netztaschen an der Seite eignen sich prima zur Unterbringung von Trinkflasche und anderen Fundstücken. Ein praktisches Sitzkissen für die Pause zwischendurch ist ebenfalls vorhanden. Innere so wie äussere Reissverschlusstaschen, Reflektoren, viele Materialschlaufen, Namensschild und sogar ein Reissverschlusstäschchen mit Schlüsselhalter sind ebenfalls vorhanden. Leider fehlt eine Regenhülle. Und das praktische Sitzkissen erwies sich auch erst als praktisch, als es endlich aus dem Rucksack gefischt werden konnte. Richtig versorgen konnten es beide Kinder nicht alleine, da es in ein ziemlich enges Fach rückseitig des Rucksacks gestossen werden muss; mit Proviant im Rucksack auch für Erwachsene ein ziemlich mühsamer Akt.

Der Tatonka Wokin verfügt über 13 Liter Stauraum. Dies ist eine gute Grösse um Proviant für einen Tagesausflug mitzunehmen, den Kinder in dem Alter problemlos tragen können. Durch die schlanke Form des Rucksacks, muss man sich aber genau überlegen, welche Dinge man eher unten bzw. oben einpacken möchte. Das Herausfischen von tiefer gelegenen Sachen ist eher mühsam und mein Sohn klagte, er habe oft den ganzen Rucksack ausräumen und wieder einräumen müssen. Ihm wäre eine etwas breitere Form lieber.

Nebst der etwas unpraktischen “Organisation” in der “Schlauchform” und dem mühsamen Handling des Sitzkissens ist der Tatonka Wokin einfach und kindgerecht (Kordeln, Schnallen, Reissverschlüsse) zu bedienen. Er ist auch was die Reinigung anbelangt pflegeleicht, bisher hat abbürsten und abwaschen mit einem nassen Schwamm völlig gereicht um den Kinderrucksack wieder sauber zu kriegen.

Optisch ist der Tatonka Wokin sehr ansprechend und auch die Verarbeitung ist schön und robust. Im Beipackzettel findet man einen Hinweis, dass man die Produktionsstätte von Tatonka in Vietnam besuchen könnte. „Open Factory“ nennt sich das Ganze und ist die Antwort von Tatonka auf die Frage, unter welchen Bedingungen die Produkte hergestellt werden. Transparenz schafft Vertrauen – klingt irgendwie sympathisch!
Die Kinder wählen gerne diesen Rucksack für ihre Ausflüge, da er einfach bequem sei!

Preis

Der Tatonka Wokin Kinderrucksack kostet 60 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Tatonka

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Sandra Moser

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roger Schaeli mit der evil eye elate.o pro

Alpinsportbrille evil eye elate.o pro – News

Ratgeber Hochtouren Einsteiger

Ratgeber Hochtouren Einsteiger – Ortovox

ATSKO-Title

Imprägnieren mit ATSKO Silicone Water-Guard

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top