Test Dynafit MS Feline Ghost

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Test Dynafit MS Feline Ghost

Der Dynafit MS Feline Ghost ist ein reinrassiger Trail-Running-Schuh, der durch gute Passform, eine griffige Sohle und seine Leichtigkeit besticht. Er trägt sich sehr angenehm, ist aber nicht der atmungsaktivste Schuh.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

7.8 Punkte

Pro

  • präzises Schnürsystem und gute Passform
  • harte griffige Vibram-Sohle für anspruchsvolle Trails
  • geringes Gewicht (bei trotzdem hoher Stabilität)
  • angenehm zu tragen

Contra

  • wenig atmungsaktiv
  • nur bedingt geeignet für Schnee und Matsch
  • nicht für geteerte / flache Wege geeignet (bei einem Trail Running-Schuh aber eigentlich kein Nachteil)

Fakten

Dynafit MS Feline Ghost

  • Gewicht: 307 g (Gr. 44) nachgewogen
  • Vibram Sohle
  • Farbe Zinnia/Sedona
  • Aussenmaterial nahtlos verarbeitet
  • Anatomische Passform

Angaben vom Hersteller:

  • Schuh für Sky Running und Trail Running
  • Multi Pad Midsole – Sohle passt sich alpinem Gelände reaktionsschnell und sicher an.
  • Ballistic Bumper – Reduziert Stösse auf Zehen und Vorfuss bei frontalen Kollisionen.
  • Rocky Tread Vibram Sohle- Speziell für steinigen Untergrund.
  • Claw Grip – Krallenartiger Grip auf Fels, nassem und schwierigem Untergrund durch die weissen Greifer aus hartem Material.
  • Sensitive Fit – Athletische Passform und Unterstützung des natürlichen Bewegungsmusters.

Praxistest Dynafit MS Feline Ghost

Nachdem Dynafit die eigene Winterausrüstungspalette ständig erweitert hat, gibt es nun auch für Sommeraktivitäten (Trail Running und Alpine Biking) Equipment vom selben Hersteller. Der getestete Trail Running-Schuh Dynafit MS Feline Ghost ist dabei vor allem für den Einsatz bei langen und anspruchsvollen Laufstrecken gedacht. Deshalb habe ich den Schuh nicht nur auf meinem bewährten Haustrail, sondern auch bei einem langen Berglauf und auf anspruchsvollen Wanderwegen getestet. Da einem in der Frühlingszeit in kurzen Abständen die unterschiedlichsten Verhältnisse unterkommen, hat der Schuh das volle Testprogramm mitmachen müssen: nasse Wiesen, schlammige Wege, staubtrockene Trails, rutschige Steine, Altschneefelder – alles was einem beim Trail-Running so unter die Füsse kommen kann.

Vorab schon mal so viel: der Dynafit MS Feline Ghost hat mich dabei nicht im Stich gelassen und mich von seinen Qualitäten überzeugt.

Aber alles der Reihe nach: als ich den Schuh zum ersten Mal gesehen habe, habe ich vor allem den höher-gezogenen Schuhrand optisch gewöhnungsbedürftig empfunden. Am Fuss macht sich der Schuh dann allerdings recht schick.

Beim Anprobieren fielen mir  gleich mehrere Dinge auf: der Dynafit MS Feline Ghost ist erstaunlich leicht. Erstaunlich deshalb, weil die Sohle überdurchschnittlich hart ausgefallen ist und sogar mit einer Vibram-Sohle aufwartet. Beim Obermaterial ist der Schuh hingegen auf ein Minimum reduziert und weist kaum Polstermaterial oder sonstige weiche Einsätze auf. Eine weitere Besonderheit ist das Schnürsystem: Dies ist aufgrund der grossen Anzahl an Ösen ziemlich aufwändig zu schnüren. Da es zum korrekten Binden daher etwas mehr Zeit braucht als üblich, bin ich Gefahr gelaufen, mich darüber zu nerven. Doch spätestens nachdem ich die ersten Meter gejoggt bin, wusste ich, dass der Aufwand seine Berechtigung hat. Die Schnürung ist extrem präzise und führt zu einer perfekten Passform die ich so sonst noch bei keinem Laufschuh erfahren konnte.

Bei Joggen macht sich sofort die harte Sohle bemerkbar, welche das Abrollverhalten erheblich beeinflusst. Sobald der Untergrund etwas rauer und schwieriger wird, ist dies aber ein grosser Vorteil des Schuhs. Auf den unterschiedlichen Untergründen war ich mit dem Grip durchauszufrieden; vor allem auf trockenem Boden beisst sich der Dynafit MS Feline Ghost förmlich fest. Allein auf nassem Stein habe ich mir von der Vibram-Sohle etwas mehr Grip erwartet. Bei schlammigen Untergrund oder Schnee würde auch ein ausgeprägteres Profil nicht schaden.

Das Obermaterial des Dynafit MS Feline Ghost hat sich im Gelände als sehr robust erwiesen. Leider geht die Verwendung des speziellen Oberflächenmaterials etwas auf Kosten der Atmungsaktivität.

Alles in allem war ich aber mit der Performance des Dynafit MS Feline Ghost sehr zufrieden. Die äussert gelungene Kombination aus leichten Materialien mit einer sehr guten Sohle und der präzisen Passform machen ihn perfekt für Trail-Runs jeder Art. Dabei ist ganz klar, dass dieser Schuh nicht für flache (oder gar geteerte) Strecken gemacht wurde. Der MS Feline Ghost will ins Gelände – je schwieriger und anspruchsvoller der Untergrund desto wohler fühlt er sich; und umso mehr Freude wird auch sein Benutzer haben.

Preis

Der Dynafit MS Feline Ghost ist in der Schweiz erhältlich für 179 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Dynafit

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Thomas Reinthaler

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exped_Verglas_40_Gems

Exped Verglas 40 im Test

Black Diamond Winter 2021-2022 Highlights Clark_Adam_Austin_Ross_2017_0065-Edit

Black Diamond Winter 2021-2022 Highlights

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top