Test Vaude Nendaz 30
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • super Befestigungssystem für Pickel, Helm und Stöcke
  • stabile Reissverschlüsse, gutes Handling mit Handschuhen möglich
  • weiches Skibrillenfach
  • gutes, äusseres Fach gut für Lawinenschaufel/-sonde
  • Brustgurt einfach in Höhe verstellbar
CONTRA
  • kein Leichtgewicht
  • Rückenpartie lässt sich nicht anpassen
Testurteil
Der Vaude Nendaz 30 ist ein gelungener Winterrucksack, der durch seine stabilen und universell verwendbare Features lange Freude bereiten wird. Vaude schafft es einmal mehr, bei der Materialwahl der Umwelt gerecht zu werden und gleichzeitig grössten Wert auf die Benutzerfreundlichkeit zu legen.
Funktion7.8
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass5
Umwelt/Nachhaltigkeit8.5
Preis-Leistung7

Fakten

Vaude Nendaz 30, royal, #121423600

  • Gewicht: 1322 g nachgewogen (1300 g laut Hersteller)
  • Hauptstoff: 100 % Polyamid (Nylon, 400-Denier, Dobby, Polyurethan beschichtet)
  • Kontrastmaterial: 100 % Polyamid (Nylon, 400-Denier, Plain, Polyurethan beschichtet)
  • Futter: 100 % Polyamid (Nylon, 200-Denier, Polyurethan beschichtet)

Angaben vom Hersteller:
Performance meets ecology: unser bewährter, technischer Skitourenrucksack aus bluesign®-zertifiziertem Hauptmaterial mit breitem Einsatzgebiet und innovativen Befestigungsmöglichkeiten nun mit verbesserten Details. Helmhalterung, Schnallen und Hüftgurt sind nun noch komfortabler zu bedienen. Die seitliche Skibefestigung eignet sich auch für breite Freerideski und Splitboards. Zusätzlich können Ski auch diagonal befestigt werden. Die frontalen Befestigungsschlaufen für Ski, Snowboard oder Schneeschuhe können im Safetyfach sauber verstaut werden. Das große, aufgesetzte Safetyfach ist durch den leichtlaufenden Reißverschluss sehr schnell zugänglich und bietet Platz für Schaufel und Sonde. Skistöcke oder Eispickel können an der leicht bedienbaren Gerätehalterung mit Pickelgarage befestigt werden. Genug Stauraum für Trinkblase, Verpflegung und Bekleidung befindet sich im Hauptfach, welches durch einen langen Reißverschluss weit geöffnet werden kann. Mit gepolstertem Fach für die Skibrille. Der geprägte Kontaktrücken sorgt für einen stabilen, körpernahen Sitz. Der eher schmal geschnittene, aber dennoch bequeme Hüftgurt bietet nicht nur guten Halt, sondern kann auch beim Skibergsteigen, Abseilen und bei Gletschertouren zusammen mit einem Klettergurt getragen werden. Ein idealer Rucksack mit großem Volumen für eintägige Skitouren, Freeriding und alpines Schneeschuhgehen.

  • schneeabweisender, geprägter Rücken
  • Frontlader für übersichtlichen Zugriff
  • Verstaufach für Schaufel und Sonde auf dem Vorderteil
  • gepolstertes Brillenfach
  • seitliche Skibefestigung
  • diagonale Skifixierung
  • Snowboardfixierung an der Vorderseite
  • Helmhalterung
  • Eisgerät-/Pickelhalterung
  • leichter Hüftgurt mit RV-Tasche
  • Brustgurt mit Pfeife
  • Infopanel zu alpinen Notsituationen im Hauptfach
  • Ausgang für Trinksystem
  • Volumen: 30,000 L
  • Maße: 56,00 x 29,00 x 17,00 cm

Praxistest Vaude Nendaz 30

Der Vaude Nendaz 30 wird vom Hersteller als bewährter Skitourenrucksack bezeichnet. Zu Recht, wie ich das nach einigem Rucksack-Testtragen begeistert schreiben darf.

Vaude ist mittlerweile bekannt für den Einsatz ökologischer Materialien. So ist auch der Vaude Nendaz 30 aus bluesign-zertifizierten Gewebe gefertigt.

Die Konstruktion des Winterrucksacks Vaude Nendaz 30 setzt auf gute Befestigungsmöglichkeiten, wobei vor allem die Schnellmontage für den Helm und die gute Anbringung des Pickels überzeugen. Das äusserste Sicherheitsfach ist gemacht für die Aufbewahrung einer Lawinenschaufe und -sonde.

Am Rucksack lassen sich sowohl Ski wie auch Snowboard und Schneeschuhe stabil anbringen.

Im Hauptfach befindet sich eine Unterteilung um ein Trinksystem zu befestigen und eine kleine Netztasche, um Schlüssel und kleine Gegenstände schnell griffbereit zu haben. Für die Skibrille und andere kratzanfällige Gegenstände bietet der Nendaz 30 ein gepolstertes seperates Fach! Alle Reissverschlüsse am Rucksack sind sehr robust und lassen sich auch mit dicken Handschuhen gut bedienen. Am Hüftgurt befestigt befindet sich auf der einen Seite eine praktische, kleine Tasche, die auch während der Fortbewegung einen schnellen Zugriff auf den Inhalt gewährt. Auf der anderen Seite des Hüftgurtes sitzt eine Materialschlaufe, an der Reepschnüre, Karabiner oder andere Hardware befestigt werden kann. Der Brustgurt verfügt einen Schnellversteller und eine laute Notfallpfeiffe.

Mir passen das grosse Volumen des Rucksacks und seine praktischen und universellen Details. Beim Gewicht ist mit 1300 Gramm nicht so gespart worden, dafür ist der Vaude Nendaz 30 robust und hält so manchen Belastungen stand.

Das Rückenteil des Vaude Nendaz 30 ist schneeabweisend. Es lässt sich nicht so gut an die Form des Rückens anpassen. Auf der anderen Seite kann seine Stabilität vor Schlägen schützen.

Preis

Der Vaude Nendaz 30 kostet 130 €.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller Vaude

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Anna Suter