The North Face Thermoball Eco Jacke im Test

Ganze-JAcke
6.8 / 10 Bewertung
PRO
  • leicht und klein, aber warm
  • gut geschnittene Taschen
  • hoher Tragekomfort
  • gute Passform
  • ökologisch hergestellt
CONTRA
  • Aussengewebe nutzt sich zu schnell ab
Testurteil
Die The North Face Thermoball Eco Jacke überzeugt mit schlichtem Design, hohem Tragekomfort und leichtem Gewicht. Die Jacke ist aussen aus recyceltem Nylon und innen mit 100 Prozent recyceltem Polyester isoliert.
Funktion7.3
Qualität/Verarbeitung4.5
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit6.8
Preis-Leistung7.7

Fakten

The North Face Thermoball™ Eco Jacke für Damen, Farbe: TNF Black, Grösse: S, Artikelnummer:  3YGN / EAN xxx

  • Gewicht: 371 g nachgewogen (390 g laut Hersteller)
  • Grösse: Die Testerin ist 168 cm gross und trug Grösse S.
  • Material: 100 % Polyamid (aus Recycling, 20-Denier, 38 g/m², dauerhaft wasserabweisend imprägniert (DWR)
  • Material Isolierung: 100 % Polyester (aus Recycling, Thermoball™ Eco, 118 g/m²)

Angaben vom Hersteller:

Die Thermoball™ Eco Jacke hält dich sogar bei feuchtem Klima warm. Das gut komprimierbare und schnell verstaubare Stück mit wasserdichtem Finish sollte Teil jeder Wanderausrüstung sein, vor allem angesichts wechselhafter Wetterbedingungen wie in den Alpen. Die schmal geschnittene Jacke lässt sich in ihrer eigenen Tasche verstauen und ist mit einer Kapuze, einer Brusttasche und zwei Taschen für die Hände versehen. Ärmelbündchen und Saum sind elastisch. Abgerundet wird die Jacke durch das Material und die Isolierung, die vollständig aus recyceltem Polyester gefertigt wurden, sodass entsorgter Kunststoff sinnvoll wiederverwertet wird.

  • aus recycelten Materialien
  • synthetische Daune verhindert Hitzeverlust und spendet zusätzliche Wärme, selbst bei den kältesten Temperaturen
  • Jacke lässt sich in der eigenen Tasche verstauen
  • wasserabweisend (DWR)
  • freiliegender VISLON® Reissverschluss vorne mittig
  • sichere interne Reissverschlusstasche in Brusthöhe
  • sichere, verdeckte Reissverschlusstaschen für die Hände
  • in der Tasche für die Hände verstaubar
  • Cinch-Stopper im Saum
  • befestigte Kapuze mit vorgespannter, teilweise elastischer Einfassung
  • Made in Bangladesch
  • Garantie: im normalen, gesetzlichen Rahmen

Praxistest The North Face Thermoball Eco Jacke

Erst einmal war ich skeptisch, eine schwarze Jacke … Da die Isolierung aber zu 100 Prozent aus recycelten Materialien besteht, war ich neugierig und freute mich auf den Test der The North Face Thermoball Eco Jacke. Ich habe die Thermojacke auf Skitouren, beim Freeriden und im Alltag ausgiebig getestet. 

Der erste Eindruck war sehr gut, die The North Face Thermoball Eco Jacke ist gut verarbeitet und macht einen soliden Eindruck. Das Design ist schlicht und einfach, – alles in einer Farbe – die Reissverschlüsse und alle Details sind ebenfalls schwarz.

Die Passform der The North Face Thermoball Eco Jacke für Damen ist super, die Isolierjacke fällt normal gross aus und liegt schön an. Die Thermoball Eco ist lang geschnitten und hält warm, da sie nicht hochrutscht. Die Thermoball ist für mich gross genug, damit eine Softshell oder ein Hoodie darunter passen. Trotzdem passt sie noch unter eine Hardshell.

Die zwei Taschen sind auffallend bequem für die Hände und bieten viel Platz. Innen hat die The North Face Thermoball Eco Jacke oben links eine kleinere Brusttasche, in welcher sich zum Beispiel das Handy gut verstauen lässt. Ich bin Fan der guten Taschen!

War ich erst noch skeptisch wegen der Farbe, überzeugte mich die Jacke mit Tragekomfort und wurde schnell zu meinem Lieblingsteil! Ich trug sie immer beim Skitouren und Freeriden und bald auch im Alltag, weil sie so bequem und zudem schön leicht ist: Sie hält warm, ohne dass man sich fett eingepackt fühlt. Die Farbe hat zudem einen kleinen Vorteil: Wenn es kalt ist, wird schwarz schneller von der Sonne erwärmt! Ein Faktor, den ich im Hochwinter schätzen gelernt habe!

Die Thermoball Eco lässt sich einfach und leicht verstauen, auch in der eigenen Einschubtasche. Sie braucht insgesamt wenig Platz und lässt sich gut im Rucksack dazwischenstopfen. 

Grosses Plus ist die dauerhafte wasserabweisende Imprägnierung (DWR) der Wärmejacke. Gerade auf Skitour wird die Jacke oft etwas nass oder man schwitzt. Die Jacke hielt trotzdem immer schön warm. Leichtem Schneefall oder Niselregen aus dem Nebel hat die Jacke standgehalten.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt bei der The North Face Thermoball Eco Jacke. Einziger Wermutstropfen: Am Rücken war der Stoff bereits nach ein paar Touren etwas durchgescheuert. Ich habe die Jacke natürlich meist mit Rucksack getragen. Zwar hält sie noch warm, aber gerade von einer ökologisch hergestellten Jacke erwarte ich mehr – ich möchte sie ja nicht bereits nach einer Saison ersetzen müssen! Meine alte PrimaLoft-Jacke hat mehreren Jahren intensivem Tragen standgehalten – in diesem Punkt bin ich enttäuscht von der ansonsten so tollen Thermoball Eco Jacke. 

In Sachen Umwelt punktet die Jacke durch ihre Materialien aus Recycling. Dazu findet man bei The North Face auch einige wenige Informationen. Die meisten Infos sind eher allgemein – zur Produktion, zu recycelten Materialien, zur sozialen Verantwortung etc. Zur Jacke selber gibt es aber kaum Infos – wo stammen die Rohstoffe her, wo wurden sie verarbeitet, ist die Imprägnierung mit oder ohne PFCs, ist das Gewebe zertifiziert usw.? Hier sollten mehr Details zu einem Produkt verfügbar sein, mehr Transparenz her!

Preis

Die The North Face Thermoball Eco Jacke für Damen kostet regulär 200 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller: The North Face

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Jeannine Zubler

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

Kolumbien

Dani Arnold – Solo Speed Rekord Petit Dru Nordwand

Prix Montagne Nominierte Timbaer Skimanufaktur Dano Waldburger Andreas Dobler

Timbaer Skimanufaktur gewinnt Prix Montagne 2021

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top