Fakten

Petzl Grigri +, Sicherungs- und Abseilgerät, Farbe: gelb, Artikelnummer: Zertifizierung CE EN 15151, UIAA. EAN 3342540106543

  • Gewicht: 200 g nachgewogen und laut Hersteller
  • Material: Seitenteile aus Aluminium, Bremsmechanismus und Verstärkungsplatte aus rostfreiem Stahl, Hebel aus verstärktem Nylon

Angaben vom Hersteller:

Für alle Kletterer geeignetes Sicherungsgerät mit Bremsunterstützung zum Sport- und Hallenklettern: Das Sichern erfolgt wie bei einem herkömmlichen Sicherungsgerät: Der Sichernde hält beide Hände am Seil Zum Auffangen eines Sturzes wird das freie Seilende fest mit der Hand umschlossen.

  • Kann an allen Einfachseilen verwendet werden und ist für Durchmesser zwischen 8,9 und 10,5 mm optimiert.
  • Die Installation am Seil ist auf dem Sicherungsgerät dargestellt (an der Innen- und Außenseite).
  • Hohe Lebensdauer bei intensivem Gebrauch dank der Edelstahl-Verstärkungsplatte.
  • Die progressive Regulierung des Seildurchlaufs bietet einen außergewöhnlichen Komfort beim Abseilen.
  • Hervorragend für den Einstieg in den Klettersport geeignet.
  • Anti-Panik-Hebel: Wenn der Sichernde zu stark am Hebel zieht, wird die Anti-Panik-Funktion aktiviert und die Abseilfahrt wird gestoppt.
  • Ein spezieller Modus erleichtert das Einziehen von Seil und verbessert den Komfort beim Toprope-Sichern.
  • Seil-Kompatibilität: Einfachseile (optimiert für Durchmesser zwischen 8,9 und 10,5 mm).
  • Made in Frankreich
  • Garantie 3 Jahre

Praxistest Petzl Grigri +

Der erste internationale Auftritt des neuen Petzl Grigri + Sicherungsgerätes fand soeben in Barcelona vom 25. und 26. Januar statt und lief unter dem Namen Petzl Grigri + Tour. Ich hatte die Chance dabei zu sein und an interessanten Workshops teilzunehmen, bei denen ich das Grigri + gleich selbst ausprobieren und testen konnten.

Das Petzl Grigri + wurde das erste mal auf der Outdoor-Messe 2016 in Friedrichshafen vorgestellt. Das Gerät unterscheidet sich auf den ersten Blick nur geringfügig vom Grigri 2, erst wenn man etwas genauer hinschaut sieht man bei diesem Sicherungsgerät einige neue Details. Übrigens der Gewichtsunterschied zum Grigri 2 (170 Gramm) beträgt 30 Gramm.

Petzl möchte Kletterer auf dieser Grigri + Tour ermutigen, dass sie dieses Sicherungsgeräte richtig benutzen lernen und mittels Workshops die richtige Technik für maximale Sicherheit vermitteln. Auf dieser Grigri + Tour plant Petzl in mehreren Ländern weltweit Workshops in Kletterhallen anzubieten und als Botschafter aufzutreten – mit dem Fokus und Ziel, ein grösseres Bewusstsein für sicheres Klettern und sichern zu vermitteln. 

Am ersten Tag nach der Ankunft im Hotel bekamen ich als Begrüssung ein Willkommens-Paket bestehend aus Rucksack, T-Shirt, Petzl-Mütze, Pressemappe und das neue Grigri + mit meinem Namen drauf. Am Nachmittag des ersten Tages ging es in die Boulderhalle von Chris Sharma. Am Vortag hatten die Petzl Athleten neue Boulders für die Petzl Boulder Rally die am Abend stattfand, gesetzt. Zuerst aber konnten die Teilnehmer das neue Grigri + selbst testen unter der Aufsicht von Petzl Atheten wie Florence Pinet, Gérome Pouvreau, Robert Jasper, Neil Gresham und Botschafterin Isabelle Santoire aus Chamonix.

Die Workshops bestanden aus insgesamt vier Posten mit Sturztests in verschiedenen Situationen mit verschiedenen Gewichtsdummies (80 Kilo und 55 Kilo). Beim Sturz halten wurden hilfreiche Tipps von Petzl-Experten vermittelt, wie ein Sturz optimal je nach Gewicht und Situation des Kletterers gehalten werden kann.

Beim Posten «Vorstiegs- und Topropeklettern sowie Ablassen» lag die Fokussierung auf den neuen Eigenschaften des Grigri +, einem Umstellmechanismus von «Toprope» auf «Vorstieg». Durch diese Einstellung mittels eines Drehknopfes in den entsprechenden Modus, wirkt die Feder unterschiedlich stark auf das eingelegte Seil, das bedeutet dass beim Vorstieg das Seil flüssig läuft.

Beim Toprope-Klettern hingegen wirkt die Feder stärker und das Einziehen des Seils ist einfach und ein Zurückrutschen – wie das beim Grigri 2 oft der Fall war – abhängig auch vom Seildurchmesser – passiert beim Petzl Grigri Plus nicht. Beim ersten Gebrauch muss man zum Umstellen zwischen Vorstieg- und Torpope-Modus den kleinen Plastikhebel am Gerät mit einem Schraubenzieher oder Autoschlüssel entsperren, nach der Umstellung rastet die Entsperrfunktion wieder ein (das Gerät kann nicht mehr aus Versehen in den anderen Modus springen).

Ein Neuheit des Petzl Grigri Plus ist der sog. Anti-Panik-Hebel! Das Ablassen muss präszise dosiert werden und fordert Feingefühl – wenn der Sichernde zu stark am Hebel zieht, wird die Anti-Panik-Funktion aktiviert und die Abseilfahrt wird gestoppt.

Der letzte Posten war ein Team-Spiel (Sicherer und Kletterer) mit Gegenteam. Dabei ging es darum. das Seil möglichst flüssig und schnell auszugeben.  Dieses «Rennen» fand am Boden statt und der «Kletterer» musste vom Boden aus mehrere Expressen mit dem mitgeführten Seil einhängen. Das Ziel dieses Workshop war, sich an die Handhabung des Petzl Grigri + zu gewöhnen und zu automatisieren.

Dazu gab es bei der Tour eine coole Party mit Live-Musik und einen Boulderwettbewerb. Viele Petzl Athleten besuchten die Veranstaltung wie Alizée Dufraisse, Nina Caprez, Klemen Bècan, Dani Andrada, Sasha Digiuliani um ein paar von der Elite zu erwähnen. Natürlich war auch Chris Sharma vor Ort und boulderte an der Petzl Rally mit. Ich hatte zudem die Gelegenheit mit Nina Caprez über das neue Sicherungsgerät zu reden.

Interview mit Nina Caprez zum Petzl Grigri +

Nina was denkst du persönlich über das neue Gerät von Petzl, das GRIGRI+?

Nina: Ich denke, dass das Gerät extrem hilfreich ist, wenn man z.B. viel in der Halle klettert und nicht das eigene Seil dabei hat. Ein Vorteil ist die grosse Spannweite von Seilen die mit dem Gerät gebraucht werden können, die Spannweite geht von dünnen Seilen (8.9mm) bis zu dicken Seilen (10.5mm).  Zudem lässt sich das  Petzl GRIGRI+ durch den «indicator knob» individuell einstellen für Toprope- oder Vorstiegsklettern.

Ist dieses Gerät nicht zu kompliziert für Anfänger?

Nein es ist ein plus diese breite Palette zu haben. Du kannst die Option einstellen ob Toprope oder Vorstieg. Oft werden auch unterschiedlich dicke Seile verwendet und es gibt auch immer mehr Kurse die in Hallen stattfinden. Das Petzl Grigri + bietet viele Optionen an die ich sehr nützlich finde auch für Anfänger.

Wo würdest du das Petzl Grigri + einsetzen?

Nina: Wenn ich einen Kurs in der Halle geben müsste oder bei einem Kletter-Event mit Toprope Kletterei ist das Gerät äussert angenehm im «Toprope-Modus» zu sichern.

Was macht eine gute Sicherungsperson für dich aus?

Nina: Jemand der immer schaut und aufmerksam ist. Viele Stürze gehalten hat und versteht wie das Seil verläuft beim stürzen und wie reagieren bei Gewichtsunterschieden um so den Sturz optimal zu begleiten.

Spielt das Kletterniveau eine Rolle beim Stürze sichern?

Nina: Nein eigentlich nicht so, ausser das Anfänger nicht viel stürzen und  somit wenig Erfahrung haben. Meine Mutter ist aber z.B. ist eine super Sicherungsperson, sie selbst stürzt eigentlich nie aber sie sichert mich sehr gut.

Was sind die Gründe, dass Petzl dieses Gerät entwickelt hat, wer ist das Zielpublikum des Grigri +?

Nina: In Frankreich wird ausschliesslich mit dem Grigri gesichert, Tuber oder unterstütze Tuber wie Smart oder ClickUp werden in Frankreich praktisch nicht verwendet. Die Nachfrage der Bergführer, Guides und Hallenbetreiber für ein Gerät dass sich besser an Seile und Vorstieg- und Nachstiegsklettern anpasst, war enorm. Dazu kommt, dass viele Kletterer mit dünnen Seilen klettern. Bei dicken und etwas steiferen Seilen ist das Sichern mit dem Grigri 2 bereits etwas mühsam. Mit dem neuen Grigri von Petzl wurde diese Problematik optimal gelöst.

Um mehr über die Petzl Grigri + Tour, Workshops und Termine zu erfahren, gibt die Petzl-Website Auskunft oder die entsprechenden Petzl-Händler.

Preis

Was das Petzl Grigri + genau kostet, war noch unklar. Preis folgt. Verfügbar ist das Petzl Grigri + ab April 2017.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Petzl

Auskunft und Vertrieb über ALTIMUM S.A.

Zwei YouTube Teaser-Filme die ich empfehlen kann:

Witziger Petzl Teaser auf YouTube über die Grigri-Family: