Petzl Irvis Leverlock Universel im Test

Die durchdachte Einfachheit kombiniert mit der erprobten Funktionalität machen die Steigeisen Petzl Irvis Leverlock Universel zur lohnenden Investition. Sie sind geeignet für Gletscherwanderer und Bergsteiger auf Hochtouren und Skihochtouren. Die Steigeisen passen dank des flexiblen Bindungssystems auf jeden Bergschuh, auch ohne hinteren Sohlenrand.

Petzl Adjama im Test

Der Petzl Adjama ist ein Klettergurt für grosse Projekte. Für Material bietet er genügend Platz und bleibt dennoch bequem. Auch wenn man mal nicht die grossen Wände besteigt, entsteht kein Nachteil. Ein erfahrener Kletterer und Bergsteiger weiss die Qualitäten des Adjama zu schätzen. Für Einsteiger reicht vermutlich auch ein einfacheres Modell.

Petzl Boreo im Test

Der Petzl Boreo erfüllt die Anforderungen eines Einsteiger-Kletterhelms, ohne dass Fortgeschrittene von der Nutzung ausgeschlossen sind. Er bietet zuverlässigen Schutz von oben und an den Seiten. Er trägt sich bequem und ist für viele Köpfe geeignet. Bezüglich Vielseitigkeit lässt er sich fürs Sportklettern, Bergsteigen, Canyoning, etc. nutzen. Er gehört sicher nicht zu den ultraleichten Helmen, ist aber auch nicht schwer.

Petzl Grigri Sicherungsgerät im Test

Das neue Petzl Grigri ist eine gelungene Überarbeitung des Grigri 2. Das neue Grigri ist mit einem überarbeiteten Blockiermechanismus ausgestattet. Der Seilschacht wurde vom Grigri+ übernommen und verhindert so das Einklemmen des Seils im Sicherungshebel. Das neue Sicherungsgerät ist kompakt, robust und für erfahrene Kletterer eine gute Möglichkeit, Gewicht und Geld zu sparen. Einen Anti-Panik-Hebel gibt es nicht.

Petzl Meteor im Test

Wer einen leichten und gut belüfteten Allround-Helm sucht, fällt die Wahl auf den In-Mold-Konstruktionshelm Meteor von Petzl. Der Helm hat das Petzl-Label TOP AND SIDE PROTECTION und hat einen optimalen Aufprallschutz an den Seiten, Vorder- und Hinterkopf. Der Helm hat die CE-zertifizierte Norm von Petzl für Skitouren. Der Meteor eignet sich somit für Sport-, Mehrseiltouren und auch für den Wintereinsatz – auf Skitouren oder als Eiskletterhelm.

Test Petzl Ouistiti

Der Kinderklettergurt Petzl Ouistiti ist ein Ganzkörper-Klettergurt und ein sehr überzeugendes Produkt! Die Handhabung ist wirklich kinderleicht. Für Familien, die gerne Klettern, ist dieser Klettergurt super geeignet. Leider ist der Klettergurt auf eine Körpergrösse von 126 cm beschränkt.

Test Petzl Picchu

Der Petzl Picchu ist ein guter und bequemer Kletterhelm für Kinder. Der einzige Negativpunkt ist das mühsame Verstellen des Kopfumfang zu sehen. Das ist ein rechtes Gefummel. Bei grossgewachsenen Kindern muss damit gerechnet werden, dass der Helm nicht bis zum 8. Lebensjahr passt. Es ist durchaus positiv, dass der Kletterhelm auch als Velohelm verwendet werden kann.

Test Petzl Sirocco Helm

Der Petzl Sirocco Helm kombiniert auf einzigartige Weise ultraleichten Komfort und optimalen Schutz. Der Sirocco ist der ideale Begleiter für lange Touren in den Bergen, in Fels, Schnee oder Eis. 170 Gramm, ein Leichtgewicht, das alle Schläge wegsteckt.

Test Petzl Nao+

Die Petzl Nao + ist eine super Stirnlampe. Gerade bei Sportarten wie Trailrunning oder Skitouren kommen ihre Stärken voll zum Tragen. Ich würd sie gerne auch zum Biken benutzen. Denn, die 750 Lumen sind auch für nächtliche Biketouren ideal. Eine Halterung für den Bikehelm fände ich deshalb sehr sinnvoll. Ansonsten sitzt die Lampe nämlich hervorragend. Auf dem Kopf und auf dem Helm. Die App ist für mich mehr eine Spielerei und nicht zwingend nötig. Alleine schon die Einstellung von Reactive Lightning (einmal am Drehknopf kippen) oder Constant Lightning (zweimal am Drehkonpf kippen) ist supersimpel. Und die Leuchtkraft mit 750 Lumen ist perfekt. Eine super Lampe für nachtaktive Menschen mit einer Affinität zu technischen Spielereien.