Buchrezension Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016
6.6 / 10 Bewertung
PRO
  • gut geschriebene und substantielle Texte in ansprechender Aufmachung
  • thematisch impulsgebend für weitergehende Debatten
  • äusserst fairer Preis
CONTRA
Testurteil
Das Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016 ist eine traditionsgemäss gelungene Jahrbuchpublikation der alpinen Vereine Deutschlands, Österreichs und Südtirols, die neben direkt den Alpinismus betreffenden Themen auch substantiell aufbereitete Hintergrunddebatten adressiert und damit fruchtbare Impulse für die Diskussion zur Entwicklung des Bergsports in breitgefasster Perspektive bzw. im Kontext seiner soziokulturellen und ökologischen Verwobenheit bietet.
Struktur/Aufbau6.5
Preis-Leistung7
sprachlicher Stil6.5
Qualität7
Umwelt/Nachhaltigkeit6

Fakten

BERG 2016, Herausgeber: Deutscher Alpenverein (DAV), Österreichischer Alpenverein (ÖAV) und Alpenverein Südtirol (AVS); Redaktion: Anette Köhler, Tyrolia-Verlag Innsbruck, ISBN: 978-3-7022-3467-6

Angaben vom Verlag:

OeAV: Das Jahrbuch BERG bietet mit erstklassigen Beiträgen namhafter Autoren und Fotografen einen einzigartigen Überblick über die wichtigsten Themen und Trends aus der Welt der Berge und des Bergsports. Diesmal mit BergWelten-Schwerpunkt Karwendel und BergFokus Hütten im Gebirge. Alpenvereinsmitglieder erhalten mit diesem Band die AV-Karte 5/2 Karwendelgebirge, Mittleres Blatt im Maßstab 1:25.000 (9. Ausgabe 2015).

DAV: Ein Evergreen, der Standards setzt: das neue Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016 mit BergWelten-Schwerpunkt Karwendel

Das Alpenvereinsjahrbuch BERG bietet alljährlich einen unverzichtbaren Überblick über die wichtigsten Themen und Trends aus der Welt der Berge und des Bergsports – diesmal mit besonders attraktiven Schwerpunktthemen: Das Karwendel steht im Mittelpunkt des Gebietsschwerpunkts BergWelten. Packende Geschichten und großartige Bilder lassen Sie das wohl ursprünglichste Gebirge der Nördlichen Kalkalpen umfassend aus ganz unterschiedlichen Perspektiven kennenlernen.
Hütten im Gebirge, so das Fokusthema, gehören zum Alpenverein wie die Welle zum Meer. Selbstverständlich sind sie trotzdem nicht. Welche Rolle und Bedeutung haben unsere Hütten – gestern, heute, morgen? Welchen Fragen müssen sie sich stellen? Und wie schaut die zeitgemäße Hütte aus? – Diesen Fragen geht BergFokus auf den Grund. In welcher Rubrik auch immer und egal, ob es um harte Fakten, wichtige Entwicklungen oder große Momente geht: BERG bringt mit Sachverstand, Engagement und Weitblick alpine Themen zur Sprache, die uns wichtig sind.

Mit den attraktiven Schwerpunktthemen und dieser überzeugenden Themenvielfalt bleibt das Alpenvereinsjahrbuch ein Evergreen, der Standards setzt: 264 Seiten erstklassige Berichte, Reportagen, Porträts und Interviews in hervorragender inhaltlicher und optischer Qualität – bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • 246/264/256 Seiten (unterschiedliche Angaben)
  • ca. 250 farb. und ca. 90 sw. Abb.
  • Format: 20,8 x 25,8 cm
  • gebunden
  • Herausgeber: Deutscher Alpenverein (DAV) München, Österreichischer Alpenverein (ÖAV) Innsbruck, Alpenverein Südtirol (AVS) Bozen

Buchrezension Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016

Alle Jahre wieder kommt es – das Jahrbuch der Alpenvereine aus Deutschland, Österreich und der Südtirol. Und alle Jahre wieder ist seitens der Redaktion die nicht einfach Aufgabe zu lösen, eine Mischung aus Rückblick und Ausblick, Bericht und Reflexion, Unterhaltung und Anspruch zu orchestrieren, die mehr ist als das, was der Zeitschriften-Monatsmarkt einerseits und das lebhaft bespielte Alpinbuchsegment andererseits bietet. Und etwas, das man im Bücherregal zuhause oder aber auf der Hütte gerne auch formatgemäss sammelt.

Aktuell ist das Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016, Band 140 dieses mithin traditionsreichen Periodikums, erschienen. Das Präfix BERG ist dabei programmatisch-strukturgebendes Rubrikenmotto: die BergWelten bilden diesmal das Karwendel (mit beigefügter AV-Karte), im BergFokus geht es um Gebirgshütten, beim BergSteigen wird neben den alpinistischen «Highlights 2014/15» auch Historisches zum alpinen Wettkampfsport und zum Freiklettern sowie zur ausseralpinen Outdoorkultur Skandinaviens vorgestellt, unter den BergMenschen finden sich Portraits von Zeitgenossen und historisch bedeutsamen Akteuren des Bergsports, BergWissen und BergKultur schliesslich versammeln eine bunte Mischung an Themen aus den genannten titelgebenden Bereichen. Eine breite Palette also – und Stoff genug, um sich mehr als einen verregneten Nachmittag lang damit zu beschäftigen.

Dabei wird auch das heurigeAlpenvereinsjahrbuch BERG 2016 einmal mehr dem Anspruch gerecht, nicht nur zeitgeistige Kost für den Moment, sondern zugleich substantielle Beiträge mit weiter reichenden Halbwertszeiten zu liefern: das Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016 ist also nicht bloss eine «bunte Mischung, die durch Diverses mäandert, hier werden auch systematische Impulse zu für die Bergdebatten virulenten Themen gegeben – mit soviel Gehalt, dass manche Texte auch problemlos als Referenzen für einen akademischen Diskurs taugen ohne deshalb für den interessierten Nicht-Experten allzu voraussetzungsreich zu sein.

Hervorzuheben ist für die aktuelle Ausgabe der Fokus «Hütten im Gebirge»: in sechs profunden, jeweils gut lesbaren Beiträgen zu (kultur-)historischen, politischen und architektonischen Aspekten des alpinen Hüttenwesens wird ein breites Spektrum an Perspektiven geboten, welche den Blick auf diese alpinen Refugien für die Leser tendenziell umprägen dürfte. Daher wird hier eine nachdrückliche Lektüreempfehlung ausgesprochen!

Alles in allem ist dasAlpenvereinsjahrbuch BERG 2016 also kein überkommenes Format oder aber eine einfache «Vereinspublikation» und zeigt auch in der 2016er-Ausgabe, dass die alpinen Vereine das Potenzial haben, die Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch und Berg auch über das leider mehr und mehr im Zentrum ihrer Aktivitäten stehende Ausbildungs- und Service Angebot hinaus nachhaltig zu prägen.

Preis

Das Alpenvereinsjahrbuch BERG 2016 kostet 18.90 €.

[amazon_link asins=’3702234675′ template=’ProductAd’ store=’wordpressplugin-21′ marketplace=’DE’ link_id=’2e83bf13-9ed8-11e7-aa2e-999e437f0c87′]

Links

Verlag Österreichischer Alpenverein

Auskunft beim Verein

Update: Wir verlosen 2 Exemplare des Alpenvereinsjahrbuch BERG 2017 – hier.