Helly Hansen Sogn Shell Jacket im Test

Helly-Hansen-Sogn-Shell-Jacket_01
6.7 / 10 Bewertung
PRO
  • laaang geschnitten
  • grosszügige, funktionale Kapuze
  • top Material: strapazierfähig, atmungsaktiv und absolut wetterfest
  • grosszügige Klett-Arm-Manschetten
  • gefütterte Smartphone-Tasche
CONTRA
  • Belüftung könnte etwas grosszügiger sein
  • hohes Gewicht
Testurteil
Die Helly Hansen Sogn Shell Jacket von der norwegischen Traditionsmarke ist dank des vom Hersteller selbst entwickelten Hardshell-Materials absolut wetterfest, trotzdem angenehm atmungsaktiv und sehr robust. Auch wenn die Belüftung grosszügiger und das Gewicht tiefer sein könnten, ist sie dank gutem Schnitt und klugen Features ein idealer Begleiter für jeden Freerider.
Funktion7.2
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass5.2
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung7.8

Fakten

Helly Hansen Sogn Shell Jacket, Farbe azid lime, Grösse L, #65568 402-L / EAN 7040056003382

  • Gewicht: 826 g nachgewogen (840 g laut Hersteller)
  • Material: keine genauen Materialangaben (HELLY TECH® Professional) und PrimaLoft®

Angaben vom Hersteller:

Die perfekte Jacke für jedes Wetter, ob in tiefem Pulverschnee oder bei einem Frühlingsausflug
Die Shelljacke Sogn begleitet Sie auf Ihrem nächsten Abenteuer in den Bergen – ob in frischem Pulverschnee oder während eines Frühlingsausflugs. Diese Freeride-Skijacke besteht aus einem dreilagigen, reißfesten HELLY TECH® Professional-Material mit unerreichter Atmungsaktivität, sodass Sie es jederzeit warum und gemütlich haben. Die inneren Belüftungsreißverschlüsse fungieren gleichzeitig als Taschen, die wir mit Unterstützung von Ingenieuren und Ärzten optimal platziert haben.

Wenn die Temperaturen langsam steigen, trennen Sie für zusätzliche Luftzirkulation einfach den Schneefang von dieser vielseitigen Shelljacke ab. Gut sichtbare Details und Krempe stellen sicher, dass Ihre Freunde Sie auch im Tiefschnee finden. Die großen verstellbaren Manschetten können leicht mit Handschuhen bedient werden. Taschen und Muster sind so konzipiert, dass sie nicht von Ihrem Rucksack behindert werden. Die Jacke verfügt über Freeride-Funktionen wie einen hohen Kragen, Brillenputztuch und Recco® Advanced Rescue System.

  • HELLY TECH® Professional
  • 3-Lagen-Gewebe
  • Life Pocket™ mit Primaloft® ®-Isolierung
  • Vollständig verschweißte Nähte
  • Gut sichtbare Krempe und Details für Ihre Sicherheit
  • Fusion-Modulsystem zur Verbindung von Jacke und Hose
  • Abtrennbarer Schneefang
  • Dauerhaft wasserabweisend (DWR)
  • Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv
  • Mechanische Belüftungsreißverschlüsse
  • RECCO® Advanced Rescue System
  • Fixierte helmkompatible und regulierbare Kapuze
  • Doppelte Einschubtaschen und eine Brusttasche mit Brillenputztuch
  • Handgelenkmanschetten mit Daumenloch
  • Innentaschen für Brille und Handy
  • Skipass-Tasche
  • Wasserdichter 2-Wege YKK® Vislon-Frontreißverschluss
  • Wasserdichte YKK® Aquaguard™-Reißverschlüsse an den Taschen
  • Armlänge: 187 cm
  • Rückenlänge: 81 cm
  • Made in China
  • Garantie 2 Jahre Herstellergarantie

Praxistest Helly Hansen Sogn Shell Jacket

Ich muss bei der Helly Hansen Sogn Shell Jacket mit der Farbe beginnen. Grell wäre untertrieben! Und das ist sicher nicht jedermanns Sache. Aber! Helly Hansen bietet diese Jacke in vielen verschiedenen Farben an, sodass für jeden etwas dabei sein sollte.

Der Schnitt der Helly Hansen Sogn Shell Jacket ist top! Hinten eher lang, schliesst sie um die Hüfte gut ab, die Bewegungsfreiheit ist super, trotzdem hält sie Kälte und Wetter dank den grossen Abschlüssen an den Armen und dem grosszügigen Kragen verlässlich draussen.

Eigentliche Lüftungsschlitze unter den Armen – wie bei vielen anderen Hardshelljacken – sucht man bei der Helly Hansen Sogn Shell Jacket vergeblich. Zur Belüftung dienen hier die Jackentaschen die frontal angebracht und geöffnet als Lüftung fungieren. Der Vorteil dabei ist das sie sehr gut erreichbar sind und sich einhändig bedienen lassen. Als Lüftung benutzte ich aber jeweils den Hauptreissverschluss.

Die Kapuze ist sehr grosszügig, so dass jeder Helm reinpasst. Sie lässt sich super anpassen und der Schild hilft Schneegestöber effizient aus dem Gesicht zu halten. Top!

Den Schneefang kann man natürlich abnehmen und da die Helly Hansen Sogn Shell Jacket ziemlich lang geschnitten ist, bin ich sie an vielen Teifschneetagen ohne gefahren. Sollte der Champagner-Pulver dann doch mal reindrücken, kann man den Schneefang mittels Schlaufen und Druckknopf mit den Gurtschlaufen der Hose verbinden. Das ist ein einfaches und effizientes System, welches gut mit den meisten Hosen vieler Hersteller funktionieren sollte.

Ein spezielles Merkmal ist die mit PrimaLoft gefütterte Brusttasche, welche das Smartphone warmhält. Die “Life Pocket” genannte Tasche hält den Akku warm und damit das Smartphone am laufen. Allerdings ist die Tasche für mein Smartphone (die Dinger werden ja immer grösser) inklusive Hülle eher knapp bemessen. Hier wäre einen etwas grössere Tasche zeitgemässer.

Die Taschen der Helly Hansen Sogn Shell Jacket sind gut positioniert und mit verschweissten, wasserdichten Reissverschlüssen versehen.

Das HELLY TECH Professional 3-Lagen-Ripstop-Material ist sehr robust. Ich habe mir nie wirklich Sorgen um die Haltbarkeit gemacht. Auch beim Rumkraxeln auf scharfkantigen Felsen oder im dichten Fichtenwald wirkte der Stoff wie ein Schild. Das schlägt sich natürlich im Gewicht nieder. So gehört die Helly Hansen Sogn Shell Jacket nicht zu den leichtesten Freeride-Jacken.

Sie ist nicht DER Begleiter für die lange Frühlingstour. Dasselbe gilt auch für das Packmass. Alleine schon die grossen Klettverschlüsse an den Armen und die grosszügige Kapuze brauchen viel Platz. Dem Freerider aber, bietet sie umfassenden Schutz, hohe Funktionalität, viel Style und gute Kombinierbarkeit.

Die Verarbeitung ist top. Alle Nähte sind verschweisst und die wasserdichten Reissverschlüsse halten, was sie versprechen und laufen dabei auch gut. Die Helly Hansen Sogn Shell Jacket sieht auch nach einer intensiven Saison noch aus wie neu. Und trotz der hellen Farbe verschmutzt sie auch nicht so schnell wie man meinen könnte.

Preislich liegt die Helly Hansen Sogn Shell Jacket im Mittelfeld. Sie kann aber durchaus mit den Topmodellen anderer Marken und reinen Gore-Tex-Lösungen mithalten.
Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit der Jacke und werde sie hoffentlich noch durch viele tiefverschneite Wintertage tragen.

Preis

Die Helly Hansen Sogn Shell Jacket kostet 549,90 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller: Helly Hansen

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Deny Fousek

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

contour-print-029_(c)Kochalpin

Mit Contour Steigfellen auf die Berge der Welt

Klettershop-3x1.5

Geschenke für Kletterer von Grip Tip

Schulthess Flow speedUp(1)

Flow speedUp Sportwaschmittel

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top