Test BACH Specialist FA 1
6.7 / 10 Bewertung
PRO
  • hoher Tragekomfort
  • sehr geräumig
  • robustes Material, gut verarbeitet
  • praktischer Frontzugriff
  • verhältnismässig leicht
  • Einrichtung für Trinksystem
  • aussen diverse Befestigungsmöglichkeiten für Ausrüstungsmaterial
  • verstellbare Rückenlänge
CONTRA
  • Rucksackvolumen abhängig von Rückenlänge
  • keine Regenschutzhülle im Lieferumfang enthalten
Testurteil
Der Bach Specialist FA 1 ist der ideale Reise- und Trekkingrucksack. Das Tragesystem ist sehr bequem, die Ausstattung gut durchdacht und das Hauptfach hat ein angenehm grosses Volumen. Dazu ist der Rucksack robust und langlebig. Sehr empfehlenswert!
Funktion8.3
Qualität/Verarbeitung8.1
Gewicht/Packmass5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7

Fakten

Bach Specialist FA 1, Farbe stell/black, Grösse 1, Volumen 68 Liter, Rückenlänge 57 cm, Artikelnummer 34600

  • Gewicht: 2410 g nachgewogen (2420 g laut Hersteller)
  • Material: 100 % Polyamid (Nylon, 1000-Denier und 500-Denier Ripstop)

Angaben vom Hersteller:

Der über Jahre verbesserte Specialist ist der BACH Trekking Klassiker schlechthin. Er überzeugt mit einem bequemen Tragesystem, einer durchdachten Ausstattung und einem für viele Unternehmen idealen Volumen. Der Zugriff aufs Hauptfach ist über eine grosse Frontöffnung (Front Access) auch mit geschlossenem Deckel möglich.

  • Zugriff über bogenförmigen Reissverschluss in der Front
  • 4 verschiedene Rückenlängen
  • satt sitzender Hubdeckel mit zwei Fächern
  • Fronttasche mit Längsreissverschluss
  • 3D Flaschenhalterung
  • riesiges Bodenfach mit kräftigem YKK no.10 Reissverschluss
  • der Specialist FA 1 ist einer der grossvolumigsten Frauenrucksäcke
  • Tragesystem: Expedition
  • Made in Vietnam

Praxistest Bach Specialist FA 1

Der Bach Specialist FA 1 verfügt über sehr viel Platz und ein tolles Tragesystem. Daher finde ich diesen Rucksack nicht nur für Trekkingtouren. sondern auch für Reisen sehr geeignet. Längere Fussmärsche sind mit diesem Rucksack kein Problem, denn das Tragesystem verteilt die Last sehr gut auf Hüften und Schultern. Die Hüftflossen sind stabil und trotz guter Polsterung nicht zu wuchtig, was mir als Frau bezüglich Komfort sehr wichtig ist. Die Schultergurte sind trotz schmalem Schnitt sehr robust und angenehm gepolstert. Nicht zuletzt trägt die Rückenpolsterung natürlich viel zum Tragekomfort des Bach Specialist FA 1 bei. Der Rücken besteht aus einem gepolsterten Kissen, das mit luftdurchlässigem Mesh überzogen ist. Auf den ersten Blick sieht das nach einem sehr warmen Rücken aus. Beim Tragen in den zentralamerikanischen Tropen habe ich jedoch gemerkt, dass ich mit diesem Rucksack am Rücken nicht mehr schwitze als mit anderen Rucksäcken, d.h. die Belüftung funktioniert prima. Zum Tragen finde ich den Bach Specialist FA 1 generell sehr bequem. Nicht zu hoch, nicht zu breit und schön kompakt.

Der Bach Specialist FA ist in vier unterschiedlichen Grössen erhältlich – FA 1 bis 4. Je nach Grösse unterscheidet sich die Rückenlänge und das Volumen des Rucksacks. Für Frauen eignet sich am ehesten die von mir getestete Grösse FA 1 mit einer Rückenlänge von 57 Zentimetern und einem Volumen von 68 Litern. Wer einen Rucksack mit mehr Volumen braucht, sollte somit einen längeren Rücken haben. Dies ist für mich ein etwas negativer Punkt am Bach Specialist FA. Zwar sind bei jeder Rucksackgrösse die Schulterriemen individuell mit gelb markierten Bänder einstellbar, d.h. man kann sie etwas höher oder tiefer ansetzen und so wirklich die ideale Passform zum Rücken finden, aber die Rückenlänge 2 wäre trotzdem zu gross für mich.

Die Ausstattung des Bach Specialist FA 1 ist ziemlich umfangreich: ein Hauptfach, zwei Deckelfächer, ein Frontfach, zwei kleine Seitentaschen und jede Menge Möglichkeiten um Material wie Pickel, Schlafsack, Zelt usw. aussen am Rucksack zu befestigen. Das Hauptfach lässt sich in zwei Bereiche unterteilen. Es ist neben der grossen Öffnung von oben auch von vorne und von unten zugänglich.

FA steht übrigens für Front Access, also Frontöffnung. Auf dieser Frontöffnung ist ein Fach aufgenäht welches gut geeignet ist um kleine Dinge, z. B. ein Buch, einzupacken. Für mich ist diese Frontöffnung ein kleines Highlight. Auf Reisen ist es wahnsinnig praktisch den Rucksack einfach flach auf den Boden zu legen und via Frontöffnung die Kleider rauszuholen.

Der Deckel ist in der Höhe verstellbar und verfügt über zwei Fächer. Ein kleines Fach für Dokumente an der Innenseite sowie ein grosses, sehr geräumiges Deckelfach. Da passt wirklich noch mal sehr viel rein. Im Dokumentenfach befindet sich auch eine praktische Schlüsselhalterung. Als ich nach drei Wochen in Costa Rica plötzlich überlegen musste wo mein Hausschlüssel wohl ist, war dieser dank Schlüsselhalterung zum Glück schnell gefunden. Die Riemen des Deckelfachs lassen sich zum Festzurren nach oben ziehen. Das ist angenehm, denn so kann der Rucksack am Boden stehen und man zieht die Bänder einfach nach oben. Oft muss man die Bänder nach unten ziehen, was weniger praktisch ist.

Trotz einem leichten Gewicht von nur 2420 Gramm, besteht der Rucksack aus sehr robustem Nylon und ist stabil verarbeitet. Auch die Reissverschlüsse sind robust und halten sehr viel aus. Im Hauptfach befindet sich an der Rückseite eine Schlaufe um einen Trinkbeutel aufzuhängen sowie eine Öffnung für den Trinkschlauch.

Der zweite Negativpunkt am Bach Specialist FA 1 ist für mich das Fehlen einer Regenhülle. Zwar ist das Material ziemlich wasserdicht, aber bei längeren Trekkingtouren im Regen kann durchaus doch mal was nass werden. Ausserdem schätze ich eine Regenhülle auf Reisen als Schutz des Rucksacks, wenn dieser zum Beispiel in einem ölverschmierten Gepäckfach unten im Bus transportiert wird.

Alles in allem ist der Rucksack Bach Specialist FA 1 ein absolutes Produkthighlight für mich und den Kauf definitiv wert.

Preis

Der Bach Specialist FA 1 ist der Schweiz erhältlich für 325.- CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller BACH

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Anna Suter