•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Baladeo Mikroskop Pocket PLR680

Das Baladeo Mikroskop Pocket PLR680 ist ein kleines und leichtes Taschenmikroskop für unterwegs. Damit werden erstaunliche Details sichtbar. Es ist aber für Brillenträger nur bedingt geeignet.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

6.8 Punkte

Pro

  • erstaunliche Details werden im Nu sichtbar: Schneekristalle, Blätterstruktur uvm.
  • klein und leicht
  • preisgünstig

Contra

  • mit Brille ist die Durchsicht schwierig
  • Batterie notwendig

Fakten

Baladéo Mikroskop Pocket, Artikelnummer PLR680

  • Taschenmikroskop aus schwarzem ABS-Kunststoff
  • Mit integriertem LED-Licht
  • Vergrösserung: 80-fach
  • Grösse: ca. 9.2  x 2.5 x 2 cm
  • Gewicht: ca. 40 g
  • Batterien: 3 x Knopfzellen LR927

Angaben vom Hersteller:

Jederzeit Dinge bis ins Detail betrachten: einen Schneekristall, feine Blattgewebe oder Details der Haut. Entdecken Sie, was Ihnen sonst entgeht.

Praxistest Baladeo Mikroskop Pocket PLR680

Draussen unterwegs sein, Täler und Berge erkunden ist das Beste. Spannend ist aber auch das Kleine in der Natur: Die Struktur von Blättern, Stielen oder Rinden, Knochen und Federn, Eis- und Schneekristalle lassen sich mit einem Mikroskop erkunden. Es sind unzählige Anwendungsfälle möglich. Erstaunlich, was für eine Welt sich da für kleine und grosse Forscher auftut – mit dem Taschenmikroskop PLR680 von Baladéo ist dies auch unterwegs möglich.

Das Baladéo Mikroskop Pocket ist klein und leicht: Mit 9.2 cm hat es die Länge eines Sackmessers und mit ca. 40 g ist es federleicht. Es ist somit kein Problem, dies noch in den Sack zu stecken. Zum Schutz wird es mit einem Etui geliefert. Es ist aus Plastik gefertigt. Der Clip zum Anstecken ist dabei zu fein geraten – bei intensivem Gebrauch wird dieser wohl nicht lange halten. Bezüglich der Haptik merkt man dem Mikroskop den tiefen Preis an, es ist aber soweit “okay” verarbeitet.

Und wenn man durch das Mikroskop schaut? Die Details die man sieht sind wirklich erstaunlich, gemäss Hersteller handelt es sich um eine Vergrösserung von 80-fach. Wichtig ist, dass man das Mikroskop direkt auf das Untersuchungsobjekt legt, sonst sieht man unscharf.

Für Brillenträger wie mich sind Mikroskope immer etwas umständlich, die Brille ist einfach im Wege. Da das Taschenmikroskop sehr klein ist, wird es für Brillenträger noch schwieriger etwas zu sehen. (Zum Glück verwende ich normalerweise für Outdoor-Aktivitäten Kontaktlinsen, so geht es deutlich besser.)

Fazit: Kein Must-Have, aber für kleine Forscher und grosse Entdecker, die sich eine neue Welt eröffnen wollen, ein tolles Gadget. Ein gutes Geschenk und dies zu einem attraktiven Preis. Das es klein und leicht ist, nimmt man das Taschenmikroskop auch gerne mit.

PS. Übrigens ist das Taschenmikroskop auch für Indoor-Einsätze interessant: Plötzlich hat man einen ganz anderen Zugang zu Textilien und Tapeten, untersucht Brotkrümel und die Tischplatte.

Preis

Für ca. 25 CHF unter anderem bei Transa erhältlich.

Links

Hersteller Baladeo

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Naturzone


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!