•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket
6.5 / 10 Bewertung
PRO
  • klar strukturiert und inhaltlich klug konzipiert
  • gute Mischung aus praxisorientierter Information, Anleitung und Hintergrundwissen
  • neben spezifisch medizinischen Themen werden auch relevante Kontextthemen wie Rettungs- und Sicherungstechnik, Kommunikation im Ausland etc. behandelt
  • überwiegend auch für medizinische Laien verständlich
  • klein und handlich
  • günstig im Preis
CONTRA
  • ringgebundene Seiten reissen relativ leicht aus
Testurteil
Das handliche Buch Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket ist ein äusserst gelungener, praxisorientiert konzipierter und thematisch sehr durchdachter bergmedizinischer Ratgeber für Situationen, in denen mehr gefragt ist als nur Basisinformation zur Ersten Hilfe. Handlich im Format, problemangemessen komplex in der Sache und dazu noch günstig im Preis: sehr zu empfehlen!
Struktur/Aufbau7.5
Preis-Leistung7
sprachlicher Stil6.5
Qualität6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5

Fakten
Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket, Börm Bruckmeier Verlag, Autoren: B. Feddersen, H. Ausserer, ISBN 978-3-89862-743-6

Angaben des Verlags:

Für Laien verständlich erklärt. Ein „Muss“ für jede Bergtour!

  • Akute Höhenkrankheit: Vorbeugung, Symptome, Behandlung
  • Symptome in der Höhe: Erkennen, Zuordnen, Therapieren
  • Erste Hilfe: Klare Handlungsanweisungen
  • Verbände: Schritt für Schritt anlegen
  • Praktisch: Die wichtigsten Knoten, Skitour planen, Lawinenrettung, Hubschraubereinweisung
  • Internationale Expedition: Die wichtigsten Begriffe auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Chinesisch, Tibetisch und Nepali
  • Zusätzlich: Kinder in der Höhe

Outdoortauglich:

  • zusätzlicher Lackauftrag schützt das Buch vor Spritzwasser
  • stärkeres Papier erhöht die Reißfestigkeit
  • abgerundete Ecken verhindern ein Abknicken im Rucksack
  • praktische Ringbindung ermöglicht einfaches Aufschlagen und Liegenbleiben sowie freihändiges Arbeiten im Gelände
  • handliches Taschenformat von nur 9,5 x 12,5 cm

Reinhold Messer sagt über dieses Buch: “Gehört in jeden Rucksack”

  • Version/Veröffentlichung: 1. Auflage, 2015
  • Umfang: 292 Seiten 
  • Fachbereich: Notfallmedizin / Rettungsdienst

Rezension Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket

Auf dem Markt der Literatur zu Berg- und Outdoormedizin ist das Angebot zwischen zwei Polen angesiedelt: einerseits finden sich da an den Laien gerichtete Ratgeber zur Ersten Hilfe wie z.B. die “Erste Hilfe Fibel” des Österreichischen Kuratoriums für alpine Sicherheit oder “Erste Hilfe für Wanderer und Bergsteiger” des SAC-Verlags. Diese bieten praxisorientierte Basisinformationen in einem Format, das im Rucksack leicht Platz findet. Sehr viel ausführlicher (und gewichtiger), aber gleichwohl eher an Nicht-Mediziner gerichtet sind Ratgeber wie der ebenfalls in der SAC-Ausbildungsreihe erschienene Band “Gebirgs- und Outdoormedizin. Erste Hilfe, Rettung und Gesundheit unterwegs”: informativ, inhaltlich thematisch breit angelegt (auch Themen wie Trainingslehre finden hier Platz), zugleich durchaus praxisnah, aber doch eher für ein Studium zuhause denn als Mitnahmelektüre für Bergtouren geeignet. Schliesslich gibt es Fachliteratur, deren Publikum eher im Kreis der Spezialisten zu finden sein dürfte: wie Rettungskräfte, Ausbildner oder Mediziner, die dann zum Handbuch “Moderne Berg- und Höhenmedizin” greifen können, welches im Genre Verlag erscheint.

Das vorliegende Buch Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket von Berend Feddersen und Harald Ausserer, zwei Mediziner mit Expeditionserfahrung, ist in diesem Spannungsfeld nicht eindeutig einem der genannten Pole zuzuordnen: vom Format her im wörtlichen Sinne pocket-orientiert, handlich und leicht. Die Ringbindung ermöglichst es, Seiten aufzuschlagen und das Buch geöffnet hinzulegen, ohne dass es gleich wieder zuklappt, was äusserst praktisch ist, wenn man beide Hände dringend für etwas anderes braucht (allerdings begünstigen Ringbindungen auch das Ausreissen der Seiten, was sich nach einem Transport im gefüllten Rucksack auch zeigte).

Pocket heisst aber in diesem Fall nicht, dass am Inhalt gespart worden wäre: Das Büchlein ist wirklich voll mit Informationen in Text und Bildform, auch features wie eine Skala zur Messung der Hangneigung im hinteren Einband ist vorhanden. Wer eintägige Bergwanderungen in zivilisationsnahen und mobilfunkvernetzten Alpenzonen macht und eine kompakte Hilfestellung für die statistisch wahrscheinlichen medizinischen Versorgungsfälle sucht, kommt vermutlich im Normalfall mit weniger aus.

Wer aber – und hier liegt der grosse Wert dieses Buchs – potenziell mit medizinisch komplexeren Situationen konfrontiert zu werden droht, ohne dabei auf schnelle Hilfe durch professionelle Einsatzkräfte hoffen zu können und sich zudem in ein schwer absehbares Allerlei von Problemzonen begibt, ist mit dem Buch Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket wirklich bestens versorgt. Denn in solchen Fällen kann die auf den ersten Blick etwas bunt gemischte Zusammenstellung von Grundlagen der Anatomie und Knotenkunde, medizinische Ursachenvarianten der Höhenkrankeit und Lawinenrettungstechnik, Standards der Ersten Hilfe und Basisvokabular für Expeditionshotspots wie den Himalaya oder auch Bergetechnik in Fels und Eis und Arzneimittelkunde grosse Dienste in kleinem Format leisten.

Daher kann festgehalten werden: Als Ratgeber in Situationen, in denen man nachhaltig auf sich gestellt bleibt, wo es sich zu orientieren gilt im Dschungel unterschiedlicher Diagnose- und Behandlungsoptionen, wo geeignete Medikationsmöglichkeiten eruiert werden müssen, wo es nötig wird, Auskunft zu geben im Bezug auf Symptome, deren Identifizierung und Beschreibung ohne anatomische Hintergrundinformationen kaum möglich wäre – für Menschen also, die expeditionsorientiert Bergsteigen, ist Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket eine äusserst empfehlenswerte und dazu noch preisgünstige Anschaffung!
Preis
Das Buch Bergmedizin Expeditionsmedizin pocket kostet 18,99 €.
Links
Verlag Börm Bruckmeier Verlag GmbH

Auskunft und Vertrieb über den Verlag


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!