Test Giro Contact
6.4 / 10 Bewertung
PRO
  • gute Qualität der Linse
  • schnelles und einfaches Wechseln der Linsen
  • Etui schützt Brille effektiv
CONTRA
  • Etui etwas zu kurz
Testurteil
Die Giro Contact ist eine Schneebrille für höchste Ansprüche. Die Linsen sowie der Rahmen sind gut verarbeitet. Die Sicht ist kontrastreich und angenehm.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung7.2
Gewicht/Packmass5.4
Umwelt/Nachhaltigkeit5.5
Preis-Leistung6

Fakten

Giro Contact Goggle, Farben blue monotone, Grösse Adult Large, # 7063208 / 768686642289

  • Gewicht: 160 g nachgewogen (keine Herstellerangaben)

Angaben des Herstellers:

Mit dem revolutionären Design des komplett neuen Vorzeigeproduktes, der EXV Contact, ist es leichter denn je, sich den wechselnden Wetter- und Lichtverhältnissen ohne Verzögerung anzupassen. Mit einer Scheibe, die über selbstaufstellende Magnete und einen sicher schließenden Mechanismus verfügt, setzt die Contact neue Maßstäbe für einen schnellen, präzisen und sicheren Austausch von Scheiben. Mit dem Snapshot Scheibenaustauschsystem, kann die Verschlusstaste zum Entfernen der Scheiben und mühelosen magnetischen einsetzen der neuen Scheiben betätigt werden. Die Contact bietet ein außerordentlich großes Sichtfeld und eine hochwertige Optik durch ZEISS Scheiben. Jede Contact wird mit zwei Scheiben (je eine Scheibe für Sonne oder eine Scheibe für alle Witterungsverhältnisse und eine Scheibe für schwache Lichtverhältnisse), sowie einem Etui für die Ersatzscheibe bei Reisen und Tagesausflügen ins Gebirge in Ihrer Jackentasche oder Ihrem Rucksack geliefert.
Alle Giro-Brillen erfüllen die Anforderungen nach ANSI Z87.1-2003 bezüglich Stossfestigkeit sowie nach ANSI Z80.3-2001. Diese Brille trägt das CE Zeichen. Dies bedeutet, dass sie die Vorgaben der Norm EN 174:2001 bezüglich Testprotokollstandards für die Koptische und mechanische Leistung erfüllt, und belegt ihre Konformität mit den Anforderungen an PPE der Kategorie 1 in der europäischen Richtlinien 89/686/EEC.

  • Kompatibilität: Nahtlose Kompatibilität mit allen Giro-Helmen
  • EXV – Expansion View Technology
  • SNAPSHOT – Magnetisches Scheibenaustauschsystem
  • Dreifachschaumpolster mit Micro-Fleece Verkleidung
  • Anti Fog Beschichtung
  • Brille und Etui für Ersatzscheibe
  • Fit: Grosse EXV teilweise rahmenlose Ausführung
  • Lens Type: Sphärisches Linse ZEISS, inklusive zwei ZEISS Linsen: verspiegelte Sonnenlinse oder verspiegelte transparente Linse für alle Bedingungen und schlechte Lichtverhältnisse
  • 100% UVA/UVB/UVC Schutz
  • Made in China
  • Keine Garantie auf Linsenkratzer

Praxistest Giro Contact

Getestet habe ich die Giro Contact auf verschiedenen Skitouren sowie auf der Piste. Bei einer Tour hatten wir heftigen Wind, so dass ich die Brille auch beim Hochlaufen anhatte. Dabei ist die Skibrille nicht angelaufen. Es war aber auch eher kühl und ein Anlaufen bei starkem Wind bei kühleren Temperaturen ist generell eher unwahrscheinlich.

Die Skibrille Giro Contact wird mit einem guten, stabilen Etui geliefert, welches jedoch fast etwas zu kurz geraten ist. Für mich ist das Etui ein wichtiger Bestandteil, da ich die Brille oft im Rucksack neben Lawinenschaufel und anderen scharfkantigen Gegenstände transportiere. Im Etui ist die Brille gut gegen Kratzer geschützt.

Auffällig bei der Giro Contact ist das Linsenwechselsystem mittels Magneten. Der Wechsel geht schnell und erstaunlich einfach. Die Scheibe zentriert sich beim Einsetzen von selbst.

Das Blickfeld der Giro Contact Goggle ist gross, jedoch nicht merklich grösser als das meiner Vergleichsbrillen (Spy, Dragon. Anon etc.). Der Rahmen der Giro Contact ist ebenfalls gross und eignet sich deshalb eher weniger für Personen mit kleineren Köpfen. Ansonsten trägt sich die Giro Contact sehr angenehm. Auch wenn ich die Brille den ganzen Tag angezogen hatte, bildeten sich nie irgendwelche Druckstellen.

Zeiss steht für gute Qualität und das merkt man auch bei den Brillenscheiben. Die Konturen erscheinen sehr klar und auch bei schlechtem Licht ist die Sicht noch tiptop. So war ein Wechsel auf die Schlechtwetterscheibe meist gar nicht nötig. Die dunkle verspiegelte Scheibe der Giro Contact war bei hellen Bedingungen nicht zu hell und bei Schneefall auch nicht zu dunkel. Das eine solch edle Brille 100 % Schutz gegen UVA/UVB/UVC Strahlung bietet, versteht sich von selbst.

Die Scheibe der Brille war nie angelaufen, selbst bei ungünstigen Bedingungen nicht. Die Belüftung und oder die Gläser Beschichtung funktionieren somit gut gegen das Beschlagen der Gläser. Von der Belüftung ist nicht viel zu merken. Die Wärme wird abgeführt ohne dass ein Luftzug festzustellen ist, dies auch bei hohen Tempos.

Das Brillenband ist breit und mit gummierten Elementen versehen. Ein verrutschen am Helm kann so fast ausgeschlossen werden.

Der Preis ist am oberen Limit, jedoch mit zwei Zeiss-Scheiben und der hohen Qualität des Rahmen sowie Brillenband vertretbar. Ich bin mit der Giro Contact sehr zufrieden und kann sie mit gutem Wissen weiterempfehlen.

Preis

Die Giro Contact kostet 299 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller Giro

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über CHRIS sports

MerkenMerkenMerkenMerken