Test Helvetic Backcountry Ski Snowboard Tourenatlas Schweiz
7.3 Bewertung
PRO
  • innovatives Konzept, Grafiken/Diagramme
  • verbindet Buch, Karte, digitale Karte und App
  • schönes Buch mit grossartigen Bildern
  • sehr gute Karten mit sehr vielen Informationen (besser als Skitourenkarten)
  • gelungene Gebiets- und Tourenauswahl für Ski- und Snowboardtouren
CONTRA
  • ist und bleibt eine Auswahl
Testurteil
Der Helvetic Backcountry Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz ist ein Buch zum Schmökern, Staunen, Lesen, dazu mit übersichtlichen Karten sowie allen notwendigen Infos. Das Werk deckt 30 Gebiete in den Schweizer Alpen mit 1000 Routen ab. Der Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz ist ein Meilenstein, sehr zu empfehlen!
Struktur/Aufbau6.7
Preis-Leistung7.5
sprachlicher Stil7.5
Qualität8
Umwelt/Nachhaltigkeit7

Fakten

Helvetic Backcountry Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz, ISBN 978-3-033-04116-5

Helvetic Backcountry, Verlag Fojitu & von Glasenapp, Zürich, 1. Auflage, 2013

  • Lieferumfang: Buch, 16 Karten, 1 Box, Broschüre und Umverpackung
  • Buch mit 384 Seiten
  • Karten von 30 Gebieten, verteilt auf 16 Kartenblätter
  • Gewicht: 1410 g Buch, 35 g pro Karte nachgewogen
  • Alle Inhalte, Grafik, Illustrationen, Karten etc. stammen aus der Schweiz
  • Gedruckt wurde in Deutschland auf FSC-zertifiziertes Papier

Praxistest Helvetic Backcountry Ski Snowboard Tourenatlas Schweiz

Viel Zeit und damit viel Ausdauer steckt in diesem Buch. Wobei es eben viel mehr ist als ein Buch, bekommt man mit dem Buch doch gleich die passenden Karten dazu geliefert. Daher heisst das Werk auch passenderweise “Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz”.

Im Gegensatz zum ersten Buch von Helvetic Backcountry, das 2006 erschien, richtet sich der Tourenatlas nun nicht mehr nur an Snowboarder, sondern ist auch für Skitourengänger gedacht. Die beschriebenen Touren verteilen sich über die Schweizer Alpen. Vor allem mehrtägige Touren standen bei der Auswahl neu im Vordergrund. Dafür wurden 30 Gebiete definiert. Zu jedem dieser Gebiete bietet das Buch eine Einleitung, Tipps für die Kombination von Touren, Angaben zu Hütten und Unterkünften, eine Übersichtskarte plus Detailbeschrieb jeder Tour. Das Ganze ist übersichtlich und zusammengefasst, dabei bleibt das Buch aber luftig und locker, denn es lässt sich viel Platz für Bilder. Die Fotos aus der Gegend und von Touren zeigen viel vom Gebiet und vom Spass, den die Autoren und deren Freunde bei den Touren hatten. Die Bilder machen Lust. Vielfach gibt es ganze Doppelseiten mit einem Bild. Hier liegt ein grosser Unterschied zu einem SAC-Führer. Das Buch ist bewusst so gestaltet, dass man darin zu Hause “blättern” kann.

Ein anderer Unterschied ist sicher das Balkendiagramm, das es zu jeder Tour gibt. Es zeigt übersichtlich und zügig, wie schwer eine Route ist, wie lange der Aufsteig und die Abfahrt ist, ob es Gegenaufstiege gibt, Start- und Endhöhen und in welchen Hangexpositionen die Routen verlaufen. Anhand dieser Diagramme und Farben nach Steilheit kann man ziemlich schnell geeignete Touren auswählen.

Mit auf Tour kann man das Buch nicht nehmen, dafür ist es zu gross und schwer. Dadurch entstand die Idee, alle Informationen, die man für eine Tour braucht, auf Karten zusammenzufassen. Dementsprechend enthalten die Kartenblätter die notwendigen Landkarten. Sie stammen von Swisstopo und sind im Massstab 1:35000 auf Landkartenpapier gedruckt. Drin sind zig Informationen von Routen, über Wildruhe- und Wildschutzzonen und auch Hänge über 30° Neigung sind orange gefärbt. Während man das noch von den Skitourenkarten im Massstab 1:50000 kennt, gehen die Karten vom Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz aber weiter. Hier sind nicht nur Haltestellen von Bussen, sondern auch die Linien eingezeichnet. Dazu erkennt man, um was für einen Routentyp es sich handelt, es sind Schlüsselstellen eingezeichnet und die massgebliche Steilheit einer Route bestimmt deren Farbe. Das ist wie eine Skitourenkarte 2.0 – ein richtiges Erlebnis, denn man bekommt einen extrem guten und schnellen Überblick. Da immer nur die notwendigen Kartenausschnitte abgedruckt sind, wird der restliche Platz für Toureninfos sowie Infos zu Unterkünften, Bergnahnen etc. verwendet. Das ist clever und saugut.

Alle Karten finden Platz in einer kleinen Box, die im Lieferumfang enthalten ist und man schnell selber zusammenfalten kann. Die Karten sollen später auch einzeln nachbestellbar sein. Wer die Karten in digitaler Form braucht, kann sie als PDF auf der Website bestellen für 5 CHF pro Stück. Digital unterstützt wird der Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz zudem durch eine App für iPhone und Android. Hier sind alle Routen drin, man kann sie filtern und so auswählen. Die App ist kostenlos und installiert ohne Internet-Zugang verfügbar.

Wo ist der Haken? Es gibt keine grossen Haken. Aber klar ist und bleibt der Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz auch ein Auswahlführer. Alle Routen und Touren in den Schweizer Alpen kann er nicht erfassen.

Zu erwähnen ist noch, dass bei der Produktion des Buches auf eine nachhaltige Produktion geachtet wurde und die Autoren den Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz im Eigenverlag selber publizieren. Dahinter steckt also auch echt ein finanzielles Risiko bzw. Engagement. Ein wenig reduziert wurde das Risiko durch finanzielle Unterstützung von Stiftungen und Fonds sowie Crowdfunding, dennoch ist das Ganze mutig. Soviel Mut sollte belohnt werden!

Der  Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz ist ein Meisterwerk geworden. Der Tourenführer verbindet gedruckte mit digitalen Informationen wie kein anderer Führer bisher und wird damit den heutigen Anforderungen gerecht! Sehr empfehlenswert.

Preis

In der Schweiz erhältlich für 100 CHF.

Dazu gibt es die Karten als PDF für 5 CHF pro Stück. Die App ist kostenlos.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt über die Website von Helvetic Backcountry.

Links

Hersteller Helvetic Backcountry

Auskunft und Vertrieb über Verlag Fojtu & von Glasenapp

Update:
Zum einen haben wir die beiden Autoren in einem Interview befragt, wie man so ein Buch realisiert und wo sie selber am liebsten ihre Spuren durch den Schnee ziehen. Lies das Interview mit Nicolas Fojtu und Markus von Glasenapp hier.

Zum anderen verlosen wir 1 Helvetic Backcountry Ski & Snowboard Tourenatlas Schweiz! Einfach das Formular unten ausfüllen, absenden und gewinnen.

Die Verlosung ist beendet, der Gewinner ist nun glücklicher Besitzer eines Tourenatlas.

Teilnahmebedingungen: Das Übliche. Diesmal aber nur in der Schweiz wohnhafte Personen. Deine Daten werden an den Verlag Fojtu & von Glasenapp weitergegeben, die Dich auch damit kontaktieren dürfen. Teilnahmeschluss ist der 15.12.2013, Ziehung des Gewinners/der Gewinnern ist in der Woche danach. Die Gewinnzuteilung kann nicht angefochten werden und es wird keine Korrespondenz geführt.

Comments are closed.