Test Macpac Kakapo 35

Der Macpac Kakapo 35 ist ein guter Rucksack mit bewusst reduzierter Ausstattung, hohem Tragekomfort und sehr guter Verarbeitung. Er ist gut geeignet für Mehrtageswanderungen.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

6.5 Punkte

Pro

  • hoher Tragekomfort; komfortabel, gute Passform (Körpergrösse 162 cm)
  • sehr robust
  • schönes Design, kein unnötige Elemente
  • sehr gute Verarbeitung

Contra

  • keine Unterteilbarkeit vom Hauptfach
  • kein Frontzugang
  • keine stabile Halterung für Trinkflaschen, keine Seitentaschen
  • geringe Standstabilität, kein steifer Rücken

Fakten

Macpac Kakapo 35, Farbe: rot , Grösse: 35 Liter

  • Gewicht: 1310 g nachgewogen (1250 g laut Hersteller)

Angaben vom Hersteller:

  • Einkammerrucksack mit 35 Liter (S2) oder 40 Liter (S3) Volumen
  • Material: EcoAzTec® (70 % Polyester/ 30 % fair gehandelte Ökobaumwolle, gewachst); Materialeigenschaften: extrem robust, wasserdicht und witterungsbeständig, griffige Oberfläche
  • Info EcoAzTec HP & HC: Besonders reissfeste Baumwolle wird mit abriebfestem, fäulnisresistentem Polyester kombiniert. Die Fäden werden miteinander verzwirnt und zu einem dichten, langlebigen Stoff verwoben. Abschliessend in Harz und Wachs getränkt (wasserfest). Die natürlichen Quelleigenschaften von Baumwolle bei Feuchtigkeit schließt Poren und unterstützt die Witterungsbeständigkeit.
  • Deckel fixiert über 2 Klickschnallen, 1 RV-Deckelfach aussen, 1 RV-Deckelfach innen, mit Schlüsselclip
  • Urethan RVs für guten Wetterschutz
  • Kammersack kann zugezogen werden und wird über eine zusätzliche Klickschnalle verschlossen
  • pro Seite zwei seitliche Kompressionsriemen, 2.5 mm elastische und zuziehbare Kompression/Befestigung diagonal über der Front
  • Trinkblasenfach und Ausgang, 1 Netztasche innen
  • verstellbare Materialschlaufen unten für Eispickel, Wanderstöcke
  • Tragesystem: T-Bone TM; flexibler HDPE-verstärkter Rücken mit guter geteilter Polsterung
  • abnehmbarer Hüftgurt zur Lastenstabilisierung
  • höhenverstellbarer Brustgurt
  • Geeignet für: Unisex
  • Design: puristisch, schlicht, schön robustes Erscheinungsbild, schmale Form
  • Farbe: rot (Testprodukt), sämtliche Verschluss- und Befestigungselemente, sowie die Polsterung sind grau

Praxistest Macpac Kakapo 35

Dieser Rucksack wurde auf vielen unterschiedlichen Bergwandertouren getestet und ist mit seinen 35 l für 1-2 Tagestouren ideal geeignet.

Leider lässt die Stabilität des Rucksacks zu wünschen übrig, er knickt sehr leicht ein und steht nicht selbständig. Ebenso als störend empfand ich, dass das Hauptfach ausschliesslich von oben zugänglich ist. Die Fächer in der Deckelklappe sind sehr nützlich, fallen dennoch verhältnismässig klein aus. Ein platzsparendes, optimales Packen war ebenso schwierig.

Der Wetterschutz ist, mit Einschränkung, gut. Ein Regenschutz für diesen Rucksack ist nicht vorgesehen, da das Material (siehe oben) selbst von sich aus diese Funktion mit seiner wasserabweisenden Eigenschaft übernehmen soll. Dies funktioniert leider nur bedingt. Bei mir war das, durch Regen am stärksten beanspruchte, obere Deckelfach nach kurzer Zeit nicht mehr wasserdicht. Das Hauptfach selbst blieb innen trocken. Das Gewebe ist erstaunlich widerstandsfähig und robust.

Bei einer Körpergrösse von 1.62 m liess sich der schmal geschnitten Rucksack mit der Grösse S2 sehr gut tragen. Die Polsterung am Rücken und an den Schultern ist ausreichend gut. Die Schnalle am Hüftgurt ist gut zu bedienen (sind nicht zu klein). Einzig die vielen Bänder, zum Einstellen, fallen sehr lang aus und sollten entsprechend vor der Nutzung an den Rucksackträger angepasst/ gekürzt werden.

Die seitlichen Befestigungsmöglichkeiten waren für mich persönlich nicht gut zu nutzen. Da ich zum Trinken noch kein Camelbak-System verwende, wollte ich die Trinkflaschen seitlich befestigen. Diese fielen jedoch in schöner Regelmässigkeit durch. Letztlich nutze ich diese, um die Stöcker zu fixieren.

Preis

Man bekommt den Rucksack für 139.95 Euro, Auslaufmodelle auch für knapp über 100 Euro.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller Macpac (NZ), Macpac (EU)

Auskunft und Vertrieb in Europa über IDEAvelop B.V., Niederlande