•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test runningcoach.ch Online-Trainingsplan
4.8 / 10 Bewertung
PRO
  • die Trainings lassen sich auf die individuelle Bedürfnisse anpassen
  • die Homepage ist einfach zu bedienen und selbsterklärend
  • im Forum stehen zahlreiche Tipps von anderen Läufern
  • sehr versierte Grundlagen durch die Sportler Viktor Röthlin, Christian Belz und Markus Ryffel
  • drei Abos mit unterschiedlich starker Betreuung stehen zur Auswahl
CONTRA
  • sehr langsames Lauftempo der langen Einheiten
  • keine Kartendarstellung über die Garmin-Schnittstelle
  • keine Vergleichsmöglichkeiten der einzelnen Trainings
Testurteil
Die Homepage runningcoach.ch erstellt einen Trainingsplan nach individuellen Zielen. Die Vorgaben werden am Anfang eingestellt und zusammen mit dem anvisierten Ziel wird ein individueller Plan erstellt.
Struktur/Aufbau5
Preis-Leistung4
sprachlicher Stil5
Qualität5
Umwelt/Nachhaltigkeit5

Fakten
runningcoach.me, Abo Bronze

Video running.COACH Tutorial

Angaben vom Hersteller:

  • Kalender: Deine individuellen Trainingseinheiten werden in der praktischen Kalenderansicht dargestellt. Auf einen Blick siehst Du alle Trainings dieser und der nächsten Wochen. Trainingseinheiten können bequem mit Drag&Drop verschoben oder per Mausklick hinzugefügt werden. Mit einem Klick schaltest Du in die professionelle Listenansicht um.
  • Einstellungen: Dein individueller Plan basiert auf Deinen persönlichen sportlichen Voraussetzungen und Zielen. Dein aktuelles Leistungsvermögen, Deine persönlichen Wettkampfziele und die Reihenfolge Deiner Trainingstage bilden die Grundlage für ein besseres Training. Nur die optimale Verbindung von unterschiedlichen Trainings kann zum Erfolg führen. Der RC übernimmt dies für Dich.
  • Aktuelles Training: Ob Dauerlauf, Intervalltraining oder Wettkampf: hier findest Du die Informationen zum Ablauf der Einheit oder zur Renneinteilung. Grafisch aufbereitet mit den wichtigsten Informationen auf einen Blick.
  • Beschreibung, Ziel und Zweck: Training macht nur Sinn, wenn man es versteht. Hier bekommst Du weitere Informationen zu jeder Einheit: warum soll ich ein Intervall laufen? Darf ich vorher essen? Mit einem Klick auf Deine aktuelle Trainingseinheit bekommst Du wichtige Informationen.
  • Dein Feeback: Dokumentiere Deine Trainingsleistung und behalte Übersicht über Deine Erfolge und Verbesserungen. Entweder manuell oder durch Upload von Deiner Trainingsuhr.
  • Statistik: Lass aus Deinem Feedback auf Knopfdruck umfangreiche Statistiken generieren: Dein Laufumfang in diesem Monat? Durchschnittspace mit Deinem Lieblingsschuh? Kein Problem!
  • Mit Abwechslung zum Erfolg: Laufen ist nicht alles. Setze für ein erfolgreiches Lauftraining auch gezielt Stabilitätsübungen, Fussgymnastik und Lauf-ABC ein. Dein Trainingsplan unterstützt Dich mit entsprechenden Übungen und unsere Profis zeigen Dir im Video, wie es geht.
  • Integration der alternativen Sportarten: Führe Trainingseinheiten mit alternativen Sportarten durch und orientiere dich jeweils, wie lange du dich für einen entsprechenden Reiz bewegen müsstest.
  • Tipps von Ryffel, Röthlin, Belz: Profitiere vom Erfahrungsschatz der drei schnellsten Schweizer Langstreckenläufer aller Zeiten und halte dich mit regelmässigen Tipps im Newsletter und im Blog auf dem Laufenden.

Praxistest runningcoach.ch Online-Trainingsplan

Ich habe  runningcoach.ch für ein halbes Jahr getestet und bin zuerst in einem Aufbauprogramm für ein Halbmarathon eingestiegen. Auf dieses Ziel Ende November hatte ich das Training zusammenstellen lassen. Das Einrichten und die Grundeinstellungen für den runningcoach.ch sind sehr einfach und selbsterklärend. Zusätzlich gibt es noch ein Einführungsvideo.

Danach konnte es auch bereits losgehen. Ich hatte mich bei der Trainingsdistanz und den Wochentagen genau an die Angaben vom Trainingsplan gehalten, allerdings war für mich die Geschwindigkeit immer ein Kampf. Für meinen Geschmack waren die Trainings zu langsam. Zur Sicherheit hatte ich auch extra nochmals die Grundlagendaten überprüft … aber alles stimmte. Somit waren die Long Jogs immer ein Kampf mit der Uhr, dass ich nicht zu schnell bin. Im Forum hab ich gesehen, dass es nicht nur mir so geht. Aber der Tipp von Valentin Belz war klar, die Geschwindigkeiten möglichst einzuhalten.

Die Dauerläufe machte ich oft bei der Arbeit über Mittag. Normalerweise gehe ich mit meinen Arbeitskollegen aber aufgrund der vorgegebenen Geschwindigkeiten lies ich sie Ziehen und ging mein eigenes Tempo.

Was sehr erfreulich war, ich machte rasch Vorschritte und konnte die Leistungssteigerung einerseits an den Länge der Long Jogs sowie auch an der Herzfrequenz erkennen. Der Upload der Laufdaten von meiner Garmin Uhr ging problemlos und die Trainings wurden sofort mit den Sollwerten verglichen. Somit konnte ich unmittelbar die Soll- mit den Ist-Werten vergleichen. Etwas mager ist die Auswertung der Trainings auf der Homepage ausgefallen und so musste ich, falls ich eine genauere Auswertung haben wollte, die Daten jeweils nochmals in die Plattform von Garmin laden, um die einzelnen Trainings dort miteinander vergleichen und auswerten zu können. In diesem Punkt gibt es sicher noch Verbesserungspotential.

Kurz vor meinem Ziel dem Halbmarathon bekam ich Probleme mit meinem Hallux am Fuss. Hier konnte die Homepage punkten! Im Forum kann man seine Erfahrungen und Probleme aufschalten und bekommt nützliche Tipps. Valentin Belz ist ein sehr fleissiger Forumsbesucher und gibt sein Expertenwissen gratis weiter. Mir haben seine Tipps zur Fussgymnastik und eine Reduktion des Trainings geholfen. Die Symptome klangen ab.

In einem zweiten Teil lies ich mir ein Training für einen 10-Kilometerlauf zusammenstellen. Ich hatte keinen eigentlichen Wettkampf als Ziel und wollte nur zum Spass laufen gehen. Auch hier hat der runningcoach.ch für meinen Geschmack ein zu langsames Training vorgeschlagen und somit ging ich rasch zu meinem eigenen Tempo zurück.

Abschliessend kann ich sagen, der runningcoach.ch stellt einen individuellen Trainingsplan zusammen. Wer sich daran hält, macht rasch Fortschritte. Wer aber nur zum Spass, ohne einen gezielten Wettkampf im Auge Laufen gehen möchte, kann dies sehr gut auch ohne individuellem Trainingsplan tun.

So haben andere getestet: Auf der Seite lauftipps.ch wurde der runningcoach.ch mit vergleichbaren Angeboten getestet und verglichen.

Als Nachtrag zum Test kann noch folgendes ergänzt werden: Mittlerweile wurde neue Funktionen zugeschaltet und es können Karten hochgeladen werden. Ausserdem hab ich offenbar, den Halbmarathon als  Vorbereitungswettkampf deklariert und nicht als Hauptwettkampf somit sind die Trainings langsamer.
Preis
Es gibt runningcoach.ch mit 3 Abos:

  1. Bronze ab 15 CHF pro Monat
  2. Silber ab 21 CHF pro Monat
  3. Gold ab 83 CHF pro Monat

Ich hatte das Abo Bronze. Das gibt es:

  • 3 Monate für 70 CHF
  • 6 Monate für 100 CHF
  • 12 Monate für 170 CHF

Links
Hersteller Quevita AG

Produkt runningcoach.me


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!