•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Source Spresh

Die Source Spresh ist eine lustige Lifestyle-Trinkflasche für den Alltag. Sie ist eher etwas schwer und klein und für den Outdoor-Einsatz unterwegs nicht so sehr geeignet.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

5.7 Punkte

Pro

  • originelle Trinkform
  • durch Farbe und Design mehr als nur eine “gewöhnliche” Trinkflasche

Contra

  • eher schwer (wiegt mehr als dreimal soviel wie ein herkömmlicher Bidon)
  • das Volumen von 6dl ist eher klein
  • Reinigung mit Abwaschbürste nicht möglich

Fakten

“Drückbare” Trinkflasche mit “Trinkhalmsystem”. Ermöglicht/erfordert Trinken, ohne den Kopf nach hinten zu neigen und die Flasche anzuheben. Befüllung und Reinigung via Drehverschluss am Boden. Einhändig bedienbar, Trinkventil wird mit den Zähnen herausgezogen. Dosiert wird durch mehr oder weniger Zusammendrücken der Flasche.

Angaben des Herstellers:

A unique and innovative squeezable bottle allowing you to easily saturate yourself ‘on the move’ by squeezing it and controlling the flow of water. All this in a ‘one hand operation’ – just squeeze and SPRESH yourself. The squeezable “SPRESH”, SOURCE’s most innovative bottle is a fun new take on the personal water bottle. The patented, cool design in seven bright rainbow colors will certainly add fun to your water and keep you hydrated wherever your adventures lead you. As sipping and head tilting is not required, the one hand operation provides high performance features that allow the user to drink on the move & during sport activities. Spresh is made of a unique material, odorless and taste free. It’s 100% recyclable, totally BPA and phthalates free, the ultimate ecofriendly alternative to disposable bottles.

Specs:

  • Capacity 0.6L / 20oz.
  • Dimension 23cm X 7cm.
  • Weight 218 g (Nachgewogen 230 g)
  • Material food approved TPE and POM.
  • Valve type push-pull.
  • Bottle Opening wide, from the bottom.

 

Praxistest Source Spresh

Die Spresh erfordert einiges an Umgewöhnen beim Trinkvorgang. Wer sich ans Trinken mit dem herkömmlichen (Velo-)Bidon oder mit einer Trinkflasche ohne Trinkhalm gewöhnt ist, wird die Spresh ständig anheben. Und dann kommt natürlich nichts raus. Nach einigem Üben findet man das richtige Verhältnis zwischen Drücken, Saugen und Schlucken. Das Öffnen und Schliessen vom Trinkverschluss mit den Zähnen funktioniert gut, durch Druck von aussen (z.B. im Rucksack) öffnet sich das Ventil nicht selbstständig.

Die Spresh lässt sich einigermassen gut auch in einem Bidonhalter platzieren. Die Reinigung erfolgt gemäss Hersteller in der Abwaschmaschine oder durch Schütteln mit etwas Abwaschmittel und Wasser. Eine Abwaschbürste passt leider nicht durch die Öffnung am Boden, Befüllen lässt sich die Flasche grosszügig.

Preis

In der Schweiz am besten online erhältlich: USD 20.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Source

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!