Test Vaude Scopi 32 LW
7.1 / 10 Bewertung
PRO
  • leicht
  • variables Konzept
  • sehr gutes anpassbares Tragsystem
CONTRA
  • sehr puristisch
  • keine Seitentaschen
  • keine Hüfttasche
  • Hüftgurt etwas dürftig
Testurteil
Der Vaude Scopi 32 LW ist in der Tat ein sehr leichter, trotzdem bequemer Allrounder, der sich für viele Einsatzgebiete bestens eignet. Den ungewohnten Wickelverschluss kann man mögen - oder nicht – Ansichtssache. Ich greife gerne zu diesem Rucksack, auch wenn er bei weitem fast nie voll wird, einfach weil er rundherum stimmig ist und auch bei schnellem Tempo gut am Körper sitzt.
Funktion7
Qualität/Verarbeitung6.7
Gewicht/Packmass7.4
Umwelt/Nachhaltigkeit8.5
Preis-Leistung6.1

Fakten

Vaude Scopi 32 LW, Farbe: lava, Grösse: 32 Liter, Artikelnummer: 121521410

  • Gewicht: 630 g nachgewogen (600 g laut Hersteller)
  • Masse: 58 x 29 x 27 cm
  • Material: Hauptstoff: 100% Polyamid; 40D 240T Ripstop Silikon/Polyurethan beschichtet; Kontrastmaterial: 100% Polyamid; 200 D Polyurethane coated.

Angaben vom Hersteller:
Das Leichtgewicht: minimalistischer Alpinrucksack mit Wickelverschluss für kürzere Bergtouren, bei denen jedes Gramm zählt. Unser leichtester Tourenrucksack für Bergsteiger wiegt unter 650 g. Er besteht aus leichtem, silikonisiertem 40D Rip-Stop und einem robusten Material am Boden und den Seiten. Die Form ist bewusst schmal gehalten, um Bewegungen nicht einzuschränken. Auf unnötige Technik-Features wurde zu Gunsten des geringen Gewichts und der minimalistischen Optik verzichtet. Die Ausstattung ist auf Fast & Light Touren abgestimmt: der Rücken ist anpassbar und durch herausnehmbare Alu-Streben und Polster kann noch mehr Gewicht eingespart werden. Auch der Hüftriemen und der oberste Kompressionsriemen können komplett entfernt werden. Natürlich lässt sich der Rucksack extrem flach und effektiv komprimieren. Stöcke oder Eisgeräte können auf der Front befestigt werden. Green Shape ist Deine VAUDE Garantie für umweltfreundliche Produkte – aus nachhaltigen Materialien und ressourcenschonender Herstellung.

  • geprägte Rückenpolsterungs-Streifen
  • zwei formbare, leichte Aluminiumstreben zur Rückenstabilisierung
  • Aluminiumstreben zur Gewichtsreduzierung herausnehmbar
  • herausnehmbare Rückenpolsterung als Sitzmatte nutzbar
  • abnehmbarer Gurtband-Hüftgurt
  • Wickelverschluss für schnellen Zugriff
  • inneres RV-Fach
  • abnehmbarer Kompressionsriemen oben
  • seitliche Kompressionsgurte
  • leichtes, silikonisiertes Material
  • verstärkter Boden
  • leichte Schnallen am gesamten Rucksack
  • Eisgerät-/Pickelhalterung
  • Ausgang für Trinksystem
  • Made in Vietnam
  • Garantie: 2 Jahre
  • Green Shape ist Deine VAUDE Garantie für umweltfreundliche Produkte – aus nachhaltigen Materialien, ressourcenschonender Herstellung und fairer Produktion.

Praxistest Vaude Scopi 32 LW

Schnell muss es gehen, plötzlich doch schönes Wetter, eine Tagestour muss noch drin liegen, auch wenn es schon Nachmittag ist! Ein paar Sachen in den roten Vaude Scopi 32 LW werfen, der gerade zum Testen angekommen ist, Reissverschluss zu und los geht’s. Die ersten 1000 Höhenmeter werden in Angriff genommen. Es ist heute nicht viel drin, in diesem doch 32 Liter fassenden Leichtgewicht, das nach dem 3190 m hohen Gipfel im Adulagebirge benannt wurde. Dank guter Zurrmöglichkeiten liegt er trotzdem kompakt am Rücken und beeinträchtigt den lockeren Laufschritt keineswegs. Trotz schwülwarmer Hitze kein unangenehm nasses Gefühl am Rücken. Dass ein so leichter Rucksack ein geschäumtes und strukturiertes Rückenteil aufweisen kann, hätte ich nicht erwartet, da kann er mit wesentlich schwereren, grösseren Rucksäcken mithalten!

Bei der ersten Rast nehme ich den Vaude Scopi 32 LW das erste Mal genauer unter die Lupe: Trotz absolut minimalistischer Ausstattung entdeckt man verschiedene interessante Details! Als Erstes fällt neben dem schon erwähnten beinahe luxuriösen Rückenteil sicher der Hauptverschluss auf, keine Deckeltasche, sondern ein eher aus dem Wassersport bekannter Wickelverschluss mit Reissverschluss und 2 seitlichen Schnallen. Wem die Optik egal ist, der kann natürlich nur den Reissverschluss verwenden, dann ist der Rucksack sehr schnell und sicher verschlossen, aber schöner sieht er halt “richtig” gepackt aus. (Heisst dann: Reissverschluss zippen – Rollen – 2 Schnallen schliessen … also etwas umständlich) Krux: keine Aussentaschen! In Kombination mit diesem Verschluss ist das etwas unglücklich, zumindest eine kleine Tasche am Hüftgurt für GPS, Handy oder Sonnencreme wäre angebracht, oder ein Seiteneinschub für die Landkarte, allem Minimalismus zum Trotz. Kann man aber nachrüsten …

Im Inneren des Hauptfachs gibt es eine kleine Netzinnentasche, ideal für Schlüssel und Geld, ansonsten eine flache Innentasche für die Karte. Weiter innen geht es dann zum zusätzlichen Schaumpad und den 2 formbaren Alustreben der Rückenabstützung, bei diesem Gewicht sicher nicht üblich und wirklich eine sehr gutes Gewicht-Komfort-Verhältnis.

Interessant sind auch die Besfestigungen des sehr schmalen Hüftgurtes des Vaude Scopi 32 LW. Diese Schnalle habe ich so noch nie gesehen, gut gelöst! (andere Tester bemängeln zwar genau diese, da der Hüftgurt verloren ging!) Während der Hüftgurt, der verstellbare Brustgurt und der oberste Kompressionriemen demontierbar sind, sind die Stock/Pickelhalterungen fix.

Auf der Tour wird es enger und felsiger, Geländekontakt ist fast unvermeidlich. Die schlanke Form des Vaude Scopi 32 LW behindert einen in keinster Weise und auch die Angst, den Rucksack an scharfen Kanten zu beschädigen, ist unnötig. Das zwar dünne und weiche Polyamid kann recht viel vertragen, auch hier ein ausgewogenes Verhältnis zwischen sehr leicht und trotzdem vernünftig robust. Somit eignet sich der Vaude Scopi 32 LW sehr gut als Kletterrucksack, vor allem auch wegen seiner kompromisslos schmalen Form.

Dazu stammt der Rucksack aus nachhaltigen Materialien und ressourcenschonender Herstellung – ein Umwelt-Pluspunkt!

Ergänzung
Gemäss Vaude ist der Scopi eher für Kletterer als für Wanderer optimiert, dies erklärt unter anderem den zurückhaltenden Bauchgurt (unter einem Klettergurt!) und auch fehlende, weil sonst störende Seitentaschen. Wer dies möchte, dem sei der ähnliche, aber in der Hinsicht optimierte , sehr leichte Wanderrucksack Citus empfohlen, der genau diese Features aufweisen kann!

Preis

Der Vaude Scopi 32 LW kostet 150 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Vaude

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Stefan Hollenstein