Marke On Interview mit David Allemann

On gewann mit dem Leichtgewicht-Laufschuh “Cloud” den prestigeträchtigen Gold Award der internationalen Sportartikelmesse ISPO. Nach dem Sieg 2013 mit dem Wettkampf-Modell “Cloudracer” wurde die weltweit patentierte Technologie von On bereits zum zweiten Mal mit ISPO Gold ausgezeichnet. Angefangen hat alles mit einer Idee, mit Gummischläuchen und das mitten in der Schweiz in Zürich.

David Allemann, Mitgründer von On stand ICH LIEBE BERGE Rede und Antwort.

Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, On zu gründen?

Als ehemaliger Profiläufer hatte On-Mitgründer Olivier Bernhard erfolglos nach dem richtigen Schuh und dem perfekten Laugefühl gesucht. Er trifft auf einen gleichgesinnten Schweizer ETH-Ingenieur, der eine Idee für eine neuartige Laufschuhtechnologie hat. In einer idealen Symbiose von Ingenieurwissenschaft und Laufpraxis wird die ursprüngliche Idee über mehrere Jahre perfektioniert. Der Kerngedanke von On beruht auf dem Konzept, dass Laufen Spass machen soll. Statt deine Bewegung zu kontrollieren, kannst du mit On so laufen, wie du natürlicherweise geschaffen bist. Der Schuh passt sich dir an, nicht umgekehrt. Das Resultat ist einzigartiger Komfort und mehr Laufspass. Wie das funktioniert? On’s patentierte  CloudTec®-Dämpfung absorbiert den Aufprall auf  der Strasse und lässt dich dann natürlich auf  den Vorfuss rollen. Dort werden die Cloud-Elemente fest, geben dir einen sicheren Stand und erlauben einen kraftvollen Abstoss. Mit anderen Worten: der On dämpft nur wenn du es brauchst, verzögert Ermüdung und unterstützt deinen natürlichen Laufstil.

Was bedeutet der Name?

Der Name entstand tatsächlich sehr spontan: Als Caspar und ich den Schuh zum ersten Mal anprobierten, haben wir sofort gemerkt: Wir erleben hier in neues Laufgefühl. Nach den ersten Kilometern sagte Caspar, er fühle sich „On“ – wie neu „eingeschaltet“.

Wer steckt hinter der Firma/Marke? Wie habt ihr das finanziert?

Den Anfang machte Olivier, der die einzigartige Idee eines ETH-Ingenieur für eine neue Sohlentechnologie aufnahm. Im Januar 2010 startete er mit Caspar Coppetti und mir das Unternehmen in Zürich. Dann ging alles recht schnell: Mit den Prototypen haben wir im Februar den ISPO BrandNew Award gewonnen, einen der wichtigsten Innovationspreise im Sport. Im Juli desselben Jahres standen die ersten Schuhe dann im Fachgeschäft. On ist als junges Unternehmen international mit Preisen ausgezeichnet worden (z.B. mit dem Swiss Economic Forum Preis als bestes Jungunternehmen). Wir dürfen uns glücklich schätzen, dass wir auf ein starkes Finanzierungsnetzwerk in der Schweiz zurückgreifen können.

Worauf seid Ihr besonders stolz?

Natürlich sind wir stolz, nach nur fünf Jahren bereits bei über 1400 Händlern in mehr als 25 Ländern erhältlich zu sein. Unser Ziel ist es, mit innovativer Technologie bei Athleten wie Hobby-Sportlern für ein neues und einzigartiges Laufgefühl zu sorgen:  leicht und trotzdem agil und schnell. Feedback zu erhalten, dass On-Läufer mit vollem Herzen und Spass loslaufen, das macht uns besonders stolz.

Ihr bietet bereits 5 Modelle an. Noch ist alles übersichtlich. Aber was ist geplant?

Neben dem Design entwickeln wir jedes Jahr auch die Technologie weiter und lassen Kunden- und Athletenbedürfnisse in die Entwicklung einfliessen, um den Schuh noch besser zu machen. So entstand auch unsere neuste Technologie im vor kurzem lancierten On Cloud. Mit einem neuartigen Zero Gravity Schaum realisieren wir minimales Gewicht mit überragender Dämpfung. Selbstverständlich ist unsere Technologie-Pipeline auch für die kommenden Jahre gefüllt.

Was steckt in einem Laufschuh von On? Was ist die Idee? Im Bereich Laufschuhe gibt es den Trend Minimalismus/Barfussschuhe und den Trend Oversized/maximale Dämpfung. Wo setzt On Running nun an?

Das Revolutionäre an On ist, dass man sich nicht zwischen einem Minimalschuh und maximaler Dämpfung entscheiden muss. On kombiniert das Beste aus beidem: weich landen, hart abstossen. Die Cloud-Elemente reagieren dabei auf die Bewegung des Fusses. So werden die Muskeln aktiviert und eine stabile und natürliche Laufbewegung ohne künstliche Stützen wird ermöglicht. Wir orientieren uns nicht an Trends, sondern versuchen stets, das Beste aus unterschiedlichen Welten zu kombinieren.

Wo bekomme ich Produkte von On Running derzeit? Was ist in Sachen Vertrieb geplant?

Momentan ist On bei 1400 ausgewählten Händlern in über 25 Ländern vertreten. Da die Nachfrage steigt, arbeiten wir natürlich daran, unser Vertriebsnetz auszubauen. Dabei ist uns die Qualität unserer Partner wichtig. Wir arbeiten nur mit Fachgeschäften zusammen, die dem Läufer auch die richtige Beratung bieten können.

Kann ich die Sachen auch online in der Schweiz kaufen? Was kostet der Versand?

Ja, auf https://www.on-running.com/shop sind alle Modelle auch online erhältlich. Versand und Retournierung sind innerhalb der Schweiz kostenlos.

Wo werden die Sachen hergestellt?

On wird in der Schweiz entwickelt, aber in Vietnam produziert. Das nötige Produktions-Know-how für technisch hochstehende Laufschuhe ist heute primär in Asien vorhanden und wir haben so die Möglichkeit, mit den besten Partnern zusammenzuarbeiten.

Wie wichtig ist Euch Nachhaltigkeit?

On stellt qualitativ hochwertige Laufschuhe her und wählt die Materialien dafür sehr sorgfältig aus. Die Zusammenarbeit von unseren Partnern und On ist eng, unsere Mitarbeiter sind für die Umsetzung neuster Technologie und die Produktionsbegleitung vor Ort. Unsere Produktionspartner produzieren für mehrere führende europäische Marken.

Euer Design ist eher schlicht.

Ja, das stimmt. Wichtig war uns, dass die Emotion nicht erst beim Laufen einsetzt, sondern bereits beim ersten Kontakt mit On. Der On bietet reduziertes Schweizer Design, jedes Detail hat eine Funktion. Das macht den Schuh nicht nur optisch, sondern auch gefühlt leichter.

Danke für das Interview.

Vielen Dank!


Bilder: On

About The Author Rüdiger Bodmer