Ausgefallene Stoffe aus Merinowolle, sportlich-edle Schnitte und höchste Funktionalität beschreiben die italienische Sportmarke Reda Rewoolution am besten. Das Unternehmen wurde 2010 als Tochter des Traditionshauses REDA gegründet. Seither macht sie mit qualitativ hochwertigen Produkten auf sich aufmerksam, die mit großem Wert auf Nachhaltigkeit in Europa hergestellt werden. Outdoor, Fitness, Wintersport, Reise oder Running? Merinowolle ist ein echter Allrounder und kommt bei Reda Rewoolution nicht nur als Funktionsunterwäsche zum Einsatz.

Reda Rewoolution – Ein vielseitiges Unternehmen

100 Prozent italienisches Handwerk, mehr als 150 Jahre Fachwissen in der Wollverarbeitung, beständige Forschung und umweltverträgliche Technologien bilden die Grundlage und Philosophie, die hinter Reda Rewoolution stehen. Das Mutterhaus REDA, Produzent erlesener Wollstoffe, verbinden internationale Modehäuser seit 1865 mit Werten wie Stil, Eleganz und Qualität. Gleichzeitig zeichnet sich das Unternehmen durch sein fortlaufendes Engagement aus, Umwelteinflüsse während des gesamten Produktionsprozesses zu reduzieren. Tatsächlich ist REDA die einzige Spinnerei in Europa, die sich für die EMAS-Zertifizierung entschieden hat: ein Eco-Management-System, das REDA dabei unterstützt, die Ökobilanz ständig zu verbessern. Eine nachhaltige Basis, die dem jungen Unternehmen Reda Rewoolution zu Gute kommt. Das System bietet eine verlässliche, ökologische Kontrollinstanz für den Konsumenten, reduziert und verhindert Umweltrisiken.

„Mit Reda Rewoolution können wir unsere Kompetenz in der Verarbeitung von Merinowolle auch im Sportbusiness erfolgreich einsetzen“, kommentiert Ercole Botto Poala, Geschäftsführer von REDA und Reda Rewoolution. „Als familiengeführtes Unternehmen stellen wir alle unsere Stoffe exklusiv in unseren italienischen Betrieben in Romagnano und Valle Mosso her.“ Transparenz und Rückverfolgbarkeit ist garantiert: Alle Herstellungsschritte, von der Schurwolle bis zum fertigen Stoff, werden in den eigenen Produktionsstätten ausgeführt und gewissenhaft überwacht. Um eine artgerechte Haltung der Schafe in Neuseeland zu gewährleisten, kauft Reda Rewoolution ausschließlich Wolle, die ZQ-zertifiziert ist. ZQ stellt unter anderem sicher, dass die Schafe ärztlich versorgt werden und kein Mulesing betrieben wird.

Die soziale und ökologische Ausrichtung des Unternehmens geht jedoch über ZQ und EMAS hinaus. Weitere Zertifizierungen sind ISO 14001 und OHSAS 18001, die eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistungen und des Arbeitsschutzes vorsehen. So wurde beispielsweise 2004 ein umfassendes System implementiert, um das im Betrieb verwendete Wasser zu recyceln und zu reinigen sowie den Wasserverbrauch zu optimieren. 2009 baute das Unternehmen auf eigene Kosten eine Photovoltaik-Anlage auf 2.700 Quadratmetern, um natürliche Energie zu erzeugen. Auch betreibt REDA intensive Forschung, um bisher noch notwendige Chemikalien im Produktionsprozess zu reduzieren und zu ersetzen.

Dieses Engagement und handwerkliche Know-how machen die Produkte aus reiner Merinowolle von Reda Rewoolution zu etwas Besonderem. Feinstes, elastisches Mesh-Gewebe, doppelt gewebtes, warmes Jersey, luftig-sommerliches Jersey oder leistungsstarkes Piquet – die Liste der Stoff-Varianten ist lang. Alle Materialien haben jedoch die typischen Eigenschaften von Merinowolle gemeinsam: atmungsaktiv, geruchsneutral und temperaturregulierend.

Quelle: Reda Rewoolution