Eine deutsche Marke für Laufbekleidung, die dazu noch in Deutschland produziert? Gibt es. Seit 2007. Sie heisst thoni mara.

Wer ist thoni mara?

Der Name thoni mara stammt von Christian Schwab, der selbst ambitionierter Marathonläufer ist. Abgeleitet wurde der Name vom Begriff «Marathoni», dem Marathonläufer – zerhackt  mara thoni und umgedreht eben der Markenname. Ziel war es, ein Shirt zu entwickeln, das herkömmlichen Shirts in seiner Funktion überlegen sein sollte. Meist betonen vergleichbare Produkte den technischen Aspekt, weshalb dieses Shirt sich zusätzlich auf ein modisches Design konzentrieren sollte.

Getestet wurde das Shirt erstmals anlässlich des Bamberger Weltkulturerbe-Laufs am 06. Mai 2007. 22 Läuferinnen und Läufer trugen das Shirt und waren von der Qualität, der Funktion und dem Design überzeugt, weshalb klar war, dass diese Idee weiterentwickelt werden musste. Bereits Mitte Juli 2007 wurde die erste Kollektion vorgestellt und an erste Fachhändler verkauft.

Die bisherigen Höhepunkte der jungen Markengeschichte sind die Nominierung zu den Finalisten beim ISPO BrandNew Award 2010, der Gewinn des Querdenker–Awards 2010 sowie der Gewinn des Runner’s World Trail-Awards 2013. Dazu kommen viele Auszeichnungen für einzelne Produkte, wie z.B. die Laufjacke oder die Laufhose.

Die Marke thoni mara bedeutet nicht nur, mit bunten Shirts zu laufen, sie ist vor allem ein klares Statement für eine nachhaltige und faire Textilproduktion aus Deutschland.

Wer hinter thoni mara steckt

Das Unternehmen mit dem kurzen Namen nautilus skin touch GmbH & Co Wäsche- und Badebekleidungs KG wurde im Juli 1998 gegründet – thoni mara ist eine Marke dieser Firma. Sie hat ihren Firmensitz und ihre Produktion in Thum, einem kleinen Ort im Erzgebirge. Dort war einmal das Zentrum der Strumpfindustrie Deutschlands. Eine bewegte Vergangenheit machte das Unternehmen zu dem, was es heute ist. Erbaut wurde das 2500 m² grosse Gebäude bereits 1911 und beschäftigte damals bis zu 150 Mitarbeiter in Stickerei und Näherei. 1972 wurde die Eigentümerfamilie Hofmann enteignet und es entstand ein volkseigener Betrieb, der VEB Strandmoden Geyer. Nach der Reprivatisierung im Jahr 1990 führte ein Enkel des einstigen Gründers das Unternehmen weiter, bis es 1996 von der Familie Schwab übernommen wurde. Heute macht die Spezialisierung auf die Entwicklung und Produktion nahtloser, hochfunktioneller Unterwäsche und Shirts die Firma aus. Namhafte europäische Sportmarken zählen zu den Kunden.

Sport- und Laufbekleidung Made in Germany

Nix Outsourcing! Da auf die Textilmanufaktur in Deutschland gesetzt wird, sichert die Familie Schwab Arbeitsplätze in Sachsen. Die eigene Produktion in Jahnsbach im sächsischen Erzgebirge ist der Ort, an dem aus Funktionsgarnen einzigartige Stoffe entwickelt und hergestellt werden. Mit insgesamt zehn hochmodernen Rundstrickmaschinen, die mit bis zu 1600 Nadeln pro Maschine ausgestattet sind, werden Logos und Muster direkt in das Shirt bzw. die Hose gestrickt, wodurch die Bekleidungsteile wie eine zweite Haut, ohne störende Nähte anliegen. Sind die Schläuche, die die Grundlage für die Endprodukte darstellen, fertiggestellt, werden sie in die Färberei gebracht, welche sich ebenfalls in Deutschland befindet.

Durch die kurzen Wege zu Lieferanten und Kunden wird ein effizienter Produktionsprozess mit einem Minimum an Ausschuss und Umweltbelastung ermöglicht.

thoni mara stellt inzwischen nicht mehr nur Shirts her, obwohl das der Ursprung der Marke war. Heute gehören Laufjacken, Laufhosen (Sommer und Winter, z.B. Speed-Pant), Laufshirts (z.B. LA-Shirt, OA-Shirt), Laufwesten, Fleece-Hoodies und Laufröcke zum Sortiment.

Wo kann der Marathoni thoni mara kaufen?

In der Schweiz gibt es bisher sieben Shops, in denen die Marke thoni mara verkauft wird:

  • STOP’N GO in Winterthur
  • Grieder Sport in Baden
  • Laufshop Dynamix GmbH in Cham
  • Redy Sport in Schaffhausen
  • Brunner Sport in Aarau
  • Wirth Sport in Luzern
  • Pitsch Sport in Gossau

Für weitere Produktinformationen kannst Du auch die Homepage von thoni mara besuchen.

Quelle: thoni mara