Test Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock
6.9 Bewertung
PRO
  • sehr steife Carbonsonde
  • einfaches, wirksames Feststellsystem (Fast Lock)
  • sehr gute Qualität
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • sehr guter, leichter Packsack
  • sehr gute Skala und Spitze
CONTRA
  • Länge mehr als 240 cm
  • langes Packmass
  • mittleres Gewicht
Testurteil
Die Lawinensonde Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock überzeugt durch ihre Top-Funktion. Sie ist sehr einfach und effizient zu bedienen. Auch qualitativ spielt die Sonde ganz vorne mit. Im Gewicht und Packmass ist sie im mittelfeld – sie ist aber auch 9 cm länger als angegeben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut!
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6.7
Umwelt/Nachhaltigkeit6
Preis-Leistung6.8

Fakten

Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock, Farbe black, Artikelnummer 2730-00140

  • Gewicht Sonde: 254 g (keine Gewichtsangaben vom Hersteller)
  • Gewicht Packsack: 11 g (mitgeliefert, mit Sicherheitshinweisen auf der Rückseite)
  • Gewicht Sonde + Packsack: 265 g
  • Rohrdurchmesser: 13.5 mm, Material: Aluminium, 6 Rohre
  • Länge: 249 cm ausgezogen, 46 cm zusammengelegt
  • Skala: 1- und 5-cm-Markierungen
  • Zugsystem: Stahlkabel ummantelt
  • Feststellsystem: Klemm-Spannsystem (Fast Lock System)
  • grössere Spitze: ja
  • konisch zulaufende Rohrenden: ja

Angaben des Herstellers:

Light, bend-resistant carbon probe with specially developed, glove-compatible Fast Lock system for quick and effective probing. Length: 240 cm.

  • Stable, lightweight probe segment made from high-quality carbon
  • Extremely precise probe scaling on both sides
  • Suitable for use with gloves
  • Fast Lock system – fast, individually lockable tensioning system
  • Durable tensile tensioning cord for maximum stability of the probe tensioning system
  • Drop-shaped probe tip for energy-saving probing
  • Practical probe cover with integrated emergency plan

Praxistest Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock

Die Lawinensonde Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock habe ich im Winter auf Ski- und Schneeschuhtouren getestet. Dabei kam sie auch intensiv in meinen Lawinenkursen zum Einsatz.

Mammut hat seine Lawinensonden komplett überarbeitet. Die Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock ist eine dieser neuen Sonden. Und die Überarbeitung ist gelungen! Der Rohrdurchmesser von 13.5 mm kann sich mehr als sehen lassen. Er resultiert in einer sehr steifen Carbonsonde, die sich im Notfalleinsatz sehr gut eignet. Hier verbiegt sich nichts. Auch der Schnee haftet/klebt weniger am Carbon im Vergleich zu Aluminium. Dazu ist das Gewicht niedriger.

All diese Vorteile spielt die Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock locker aus. Und präsentiert dazu ein neues, einfaches und sehr effizientes Spann- und Feststellsystem. Man zieht am Kunststoffgriff und spannt das ummantelte Stahlkabel. Irgendeine Fixierung oder ein Sichern ist nicht mehr notwendig, durch den Klemmmechanismus bleibt das Kabel gespannt. Auch eine Nachspannung erübrigt sich so bzw. ist immer möglich. So einfach und zuverlässig funktionieren nur wenige Lawinensonden auf dem Markt. Der Abbau ist gleich einfach – man zieht einen Bügel nach hinten und die Spannung löst sich.

Gut, leicht und praktisch ist auch der mitgelieferte Packsack.

Bei der Länge der Sonde meint es Mammut fast zu gut – die Sonde ist nicht 240 cm lang, sondern 249 cm. Diese 9 cm sind nicht viel, sorgen aber am Ende für ein höheres Gewicht und auch grösseres Packmass – mit 46 cm gehört die Sonde zu den längeren im Rucksack. Das kann in so manchem Rucksack knapp werden. Die Verbindung zwischen den sechs Segmenten ist konisch spitz zulaufend und extrem hochwertig und gut gemacht – nicht zu lang, nicht zu kurz, nicht zu wackelig, satt abschliessend, ohne offene Stellen. Die Skala der Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock ist so, wie sie sein muss – mit 1- und 5-cm-Markierungen. Auch die spitze Spitze der Sonde ist leicht grösser als der Schaft der Sonde. Dadurch gleitet der Schaft der Sonde leichter durch den Schnee.

Neben der Funktion glänzt die Sonde durch einen sehr hohe Qualität und gute Verarbeitung. Das Gewicht ist niedrig, aber es ist keine ultraleichte Sonde. Insgesamt eine absolut empfehlenswerte Lawinensonde!

Preis

Die Mammut Carbon Probe 240 Fast Lock kostet 100 CHF.

Händlersuche/Storefinder


Links

Hersteller Mammut

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller