Test Dynafit Cho Oyu
6 / 10 Bewertung
PRO
  • optimierter Rucksack für Skitouren
  • einfaches packen Dank grosser Reissverschlussöffnung
  • diverse Fächer für gute Ordnung
  • spezielle Skihalterung für schnelles Befestigen der Skis
  • leicht (aber deutlich schwerer als Herstellerangabe)
CONTRA
  • wenig Möglichkeiten, um zusätzliches Material einfach aussen zu befestigen (z.B. Seil, zweites Eisgerät)
  • keine Kompressionsmöglichkeiten des Rucksacks
  • nur eine Pickelhalterung
  • massiver Gewichtsunterschied zu Herstellerangaben
Testurteil

Der Dynafit Cho Oyu ist ein für Skitouren optimierter Rucksack. Er eignet sich gut für Ein- und  Mehrtagestouren. Der Winterrucksack ist leicht und bequem. Sein modernes Rucksackkonzept und die diversen Features überzeugen.

Funktion6.8
Qualität/Verarbeitung6.7
Gewicht/Packmass4.9
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.8

Fakten

Dynafit Cho Oyu 35 Rucksack, Grösse: 35 Liter, Farbe: Schwarz/rot, petrolblau/neon

  • Gewicht nachgewogen: 1240 g (860 laut Hersteller!)
  • Material: Ripstop 210 , Cordura
  • Hauptfachzugang mit rückwärtigem, umlaufendem Reissverschluss und vorgeformtes Rückensystem / Airmesh
  • Features: Pickelschnellfixierung, Dynafit Ski-Tragsystem mit Loop und Haken, von aussen zugängliche Safety Box, integriertes Sitzkissen, Flaschenhalter abnehmbar, trinksystem-kompatibel, Fächer für Sicherheitsausrüstung, verschiedene Taschen (Deckeltasche, Seitenfach, wasserdichte Innentasche).

Angaben vom Hersteller:

  • Film Rucksack-Features
  • Herstellung: Produktionsland nicht ausgewiesen, keine Hinweise bezüglich nachhaltiger Herstellung oder sozialer Produktionsbedingungen.

Praxistest Dynafit Cho Oyu

Der Dynafit Cho Oyu ist ein spezifisch für Skitouren konzipierter  Rucksack. Ich habe ihn bei verschiedenen Skitouren getestet, aber auch im Alltag ist er mir ein treuer Begleiter geworden (da stört nur die spezielle Skibefestigung etwas).

Viele Jahre hatte ich einen universellen Rucksack für Sommer und Winter. Ein Top-Loader, der genügend gross ist, damit er auch für Mehrtagestouren funktioniert, mit Kompressionsriemen um das Volumen zu reduzieren und universell einsetzbar ist. Dynafit geht mit dem Cho Oyu einen radikal anderen Weg: Er kombiniert spezifische Features, um bei Skitouren optimal einsatzbar zu sein. So brauchte ich einige Zeit, um mich an das Konzept des Dynafit Cho Oyu zu gewöhnen. Nach und nach habe ich den Rucksack aber schätzen gelernt.

Beim Dynafit Cho Oyu handelt es sich nicht um einen Toploader, sondern der Rucksack verfügt über einen umlaufenden Reissverschluss im Rückenteil. So hat man schnell Zugriff zur gesamten Ausrüstung und muss nicht alles Auspacken, um auch an die unteren Ausrüstungsgegenstände zu kommen, die unten im Rucksack liegen. Zusätzlich verfügt der Dynafit Cho Oyu über eine Safety Box, in der spezifische Ausrüstung (z.B. die Steigeisen) verpackt werden kann und direkt von aussen zugänglich ist. Da die Safety Box nur über einen Klettverschluss verfügt, kann dieses Fach nicht allzu voll “vollgestopft” werden und sollte keine kleinen Dinge beherbergen, ansonsten könnten diese verloren gehen.

Insgesamt verfügt der Dynafit Cho Oyu über verschiedene Features, die man zuerst verstehen muss. Es lohnt sich, sich beim Kauf den Rucksack genau erklären zu lassen. Neu ist z. B. der Mechanismus, um Skis ohne schnell An- und Abzuschnallen, ohne den Rucksack abziehen zu müssen. Dies sollte man mal in aller Ruhe üben  und dabei die Länge der Schlaufe einstellen (wichtig bei den heutzutage sehr unterschiedlich breiten Skis). Da ich das Konzept nicht kannte, hatte ich zu Beginn die Skis falsch aufgeschnallt (was auch ging, aber nicht so praktisch ist, wie dies mit dem Hakensystem eigentlich möglich ist).  Auch müssen die verschiedenen Fächer erst entdeckt werden (z. B. für die Sonde und Lawinenschaufel).

Eine Halterung für Flaschen am Tragegurt und alternativ eine Öffnung für Trinksysteme ist vorhanden. Der Skitourenrucksack verfügt über eine Pickelschnellfixierung, wobei sich der Pickel einfach von oben einschieben lässt – eine gute Idee. Leider hat der Rucksack aber nur eine Pickelhalterung. Wer im Winter auch eine schwierigere Eistouren machen möchte, hat ein Problem, um den zweiten Pickel zu verstauen. Hier ein Video welches die wichtigsten Features und deren Verwendung kurz erklärt: Video Dynafit Rucksack Einführung

Der Dynafit Cho Oyu hat 35 Liter Fassungsvermögen und ist somit auch für Mehrtagestouren gut geeignet. Er ist nachgewogen rund 1240 Gramm schwer und somit recht leicht. Das Gewicht ist mit dem Sitzkissen und der Flaschenhalterung ermittelt worden. Falls man dies entfernt, ist der Rucksack nochmals rund 100 Gramm leichter. Wie Dynafit aber auf ein Gewicht von 860 Gramm kommt (wie auf der Website aufgeführt), ist mir sehr schleierhaft.

Dank einem geschäumten Rückenteil mit Airmesh im Lendenbereich und integrierten leichten Aluminium-Stangen trägt sich der Dynafit Cho Oyu sehr sehr angenehm. Der Hüftgurt ist flexibel und stützt gut. Deshalb ist der Rucksack trotz seines Leichtgewichts auf für mittlere Lasten gut geeignet und stützt gut. Dynafit beweist mit dem Cho Oyu, dass auch ein Leichtgewicht von einem Rucksack sehr komfortabel sein kann.

Der Rucksack ist sehr gut verarbeitet und der Regen perlt gut ab. Das Obermaterial (Ripstop 210) ist ein feines, Leichtgewichts-Nylon. Deshalb ist der Dynafit Cho Oyu definitiv kein Haul Bag – bei mir im intensiven Gebrauch habe ich mir schnell einen Riss/Schnitt im Aussenmaterial eingefangen.

Fazit: Der Dynafit Cho Oyu – der 8000er-Gipfel der aus dem Tibetanischen mit “Kahler Kopf” übersetzt werden kann – war der Namensgeber für diesen leichten Rucksack. Ohne Topload-Zugang (aber mit integriertem Deckelfach) sieht er entsprechend aus. Er ist spezifisch für Skitouren optimiert.  Hier spielt er mit seinen Features seine Stärken am besten aus. Dank seines Tragkomforts und der grossen Reissverschlussöffnung habe ich ihn schlussendlich nicht nur auf Skitouren, sondern auch oft einfach im Alltag gebraucht. Wer gerne und oft Skitouren macht, sollte sich den Rucksack unbedingt mal anschauen und erklären lassen.

Preis

Der Dynafit Cho Oyu ist in der Schweiz erhältlich für 189 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Dynafit

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Christian Denzler