Test Jack Wolfskin Altiplano Jacket
6.7 / 10 Bewertung
PRO
  • Stretch-Einsätze an beiden Jacken
  • Kapuze helmtauglich und anpassbar
  • langer Schnitt
  • Unterarmbelüftung
  • gefütterte, höher angesetzte Hüfttaschen
  • hoher angenehmer Kragen
  • Fair Wear Mitglied
CONTRA
  • Klettverschluss vom Ärmel klebt immer wieder an Jacke
  • Netz kommt an Ärmeln teilweise hervor
  • Verbindung der beiden Jacken nicht wirklich praktisch
  • Daumenschlaufen an Innenjacke sind zu klein
Testurteil
Die Jack Wolfskin Altiplano Jacket ist eine praktische 3-in-1 Jacke für verschiedene Winteraktivitäten. Die Aussenjacke schützt zuverlässig von den Elementen und die Innenjacke wärmt beim Abstieg. Die Jacke weisst einige praktische Details auf und ist sicherlich ein gute Wahl für alle, die eine Jacke für verschiedene Aktivitäten suchen.
Funktion6.6
Qualität/Verarbeitung6.5
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung6.5

Fakten

Jack Wolfskin Altiplano Jacket Men, Farbe classic blue, Grösse M, Artikelnummer 1105901-1127003

  • Gewicht: 1091 g nachgewogen – 457 g Innenjacke, 634 g Aussenjacke (1200 g laut Hersteller bei Grösse L)
  • Material: Polyester, Elasthan (Aussenjacke: TEXAPORE O2+ 2L, Innenjacke: AIRGRID 20D, MICROGUARD MAXLOFT)

Angaben vom Hersteller:

Die elastische 3-in-1-Wanderjacke! Beide Jacken der ALTIPLANO zeichnen sich durch exzellente Bewegungsfreiheit aus. Bei der sehr atmungsaktiven Wetterschutz-Außenjacke verstärken robuste Besätze die stark beanspruchten Partien. Zur Ausstattung gehören eine Unterarm-Belüftung und ein etwas höherer Kragen. Fortgesetzt wird der Stretch-Komfort in der warm isolierten Steppinnenjacke mit seitlichen Stretch-Einsätzen. Sie ist extrem leicht, winddicht und wasserabweisend. Anstelle des Systemreißverschlusses sind die beiden Jacken über Druckknöpfe miteinander verbunden.

  • 3-in-1-Wanderjacke für anspruchsvolle Touren
  • bi-elastisch
  • sehr wasserdicht, winddicht
  • sehr atmungsaktiv
  • Belüftungs-Reißverschlüsse
  • hoher Kragen
  • warm isolierte Innenjacke mit Stretch-Einsätzen
  • etwas längerer Schnitt
  • Taschenanzahl: 4
  • Made in Bangladesch

Praxistest Jack Wolfskin Altiplano Jacket

Ich habe die Jack Wolfskin Altiplano Jacket bei verschiedenen Witterungen bei Wanderungen, Skitouren, Schneeschuhtouren und auch im Alltag getestet.

Am Aussehen der Jacke gefallen mir besonders die dunkelblauen Einsätze an beiden Jacken, sowie die weissen wasserabweisenden Reissverschlüsse.

Die Wolfskin Altiplano Jacke ist eine Zweilagenjacke mit einem Netz material auf der Innenseite. Teilweise rutscht dieses Innenmaterial am Ärmel etwas hervor, kann aber gut wieder zurückgeschoben werden. Als Aussenmaterial wird das hauseigene TEXAPORE O2+ 2L mit einer Wassersäule von 20‘000mm verarbeitet. Ich blieb bei Regen und auch beim Tragen eines schweren Rucksacks stets trocken. Die einzige Feuchtigkeit war die, welche nicht durch die grossen Unterarmbelüftungen entweichen konnte. Die Atmungsaktivität dieser Jacke ist gut vergleichbar mit anderen, teureren Membran-Textilien.

Praktisch an der Jack Wolfskin Altiplano Jacket sind die extra höher angebrachten Klettergurt-tauglich Hüfttaschen, welche mit einem angenehmen Fleece gefüttert sind um die kalten Finger aufzuwärmen. 

Die Kapuze hat ein extra Schild, ist helmtauglich und lässt sich gut an den Kopf anpassen, um ein freies Sichtfeld zu gewähren. Der extra hohe Kragen ist bei Schneegestöber ein Muss und auch bei dieser Jacke vorhanden. Der lange und etwas breitere Schnitt der Aussenjacke ermöglicht es eine dickere Isolationsjacke darunter zu tragen.

Die Wetterschutzjacke Jack Wolfskin Altiplano Jacket ist genügend lang um auch beim Klettern nichts der kalten Natur auszusetzen. Der Hauptreissverschluss ist mit einem Windschutz abgedeckt, welcher mit Druckknopf und Klett verschlossen werden kann. Dieser Klett verklebt teilweise mit dem Klett am Ärmel, was einfach durch ein Austauschen der Klettverschlüsse beim Design zu verhinden wäre.

Die Innenjacke der Jack Wolfskin Altiplano Jacket ist mit Kunstfaser gefüttert. Sie ist relativ dünn, bietet aber trotzdem eine ausreichende Wärme. Der Schnitt der Innenjacke ist körpernah und mit den Stretch-Einsätzen an und unter den Armen ist die Jacke auch bei Bewegung nicht störend.

Die Jack Wolfskin Altiplano Jacket Innenjacke ist mit einem windabweisenden Material verarbeitet, einzig die Stretch-Einsätze lassen den kalten Wind unter die Arme blasen.

Die Befestigung der Innenjacke an der Aussenjacke finde ich nicht wirklich praktisch und unnötig, da die Druckknöpfe am Rücken teilweise sogar stören. Auch sind die Daumenschlaufen der Innenjacke etwas zu klein geschnitten und schneiden unangenehm ein.

Positiv fand ich noch: Das Unternehmen Jack Wolfskin ist Mitglied der Fair Wear Foundation, was faire Arbeitsbedingungen für die Angestellten gewährleisten soll.

Preis

Die Jack Wolfskin Altiplano Jacket kostet 469 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Jack Wolfskin

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Jonathan Stolz