Test Mammut Broad Peak Hoody Jacket
8.8 / 10 Bewertung
PRO
  • gute Wärmeleistung
  • 2 verschliessbare Seitentaschen
  • gut greifbare Reissverschlüsse
  • kann in der Brusttasche verstaut werden
  • leicht und kleines Packmass
  • Abschluss am Händen und Hüfte
  • bluesign®-zertifizierte Materialien
CONTRA
  • kaum wesentliche Nachteile
  • Verpacken der Jacke ist etwas mühsam
  • Schnitt könnte eng-anliegender ausfallen
  • Herkunft der Daune unklar
Testurteil
Die Mammut Broad Peak Hoody Jacket ist eine leichte Daunenjacke, mit einer guten Wärmeleistung und kleinem Packmass. Zusammengelegt hat sie in jedem Rucksack Platz, und eignet sich daher ideal für alle alpinen Unternehmungen wie z. B. Skitouren, Hochtouren oder Eisklettern.
Funktion9
Qualität/Verarbeitung9
Gewicht/Packmass9.5
Umwelt/Nachhaltigkeit8.5
Preis-Leistung8

Fakten

Mammut Broad Peak Hoody Jacket Men, Farbe: dark space, Grösse: S, Artikelnummer: 1010-10441

  • Gewicht: 420 g nachgewogen (405 g laut Hersteller)
  • Aussenmaterial: 100 % Polyamid (Pertex® Microlight, Mini-Ripstop)
  • Füllmaterial: Goose Down 90/10 (90 % Daune, 10 % Feder); 750 cuin

Angaben vom Hersteller:

Unser Bestseller überarbeitet und im Detail verbessert! Diese federleichte Gänsedaunen-Jacke zeichnet sich durch die aufs Nötigste reduzierte Konstruktion, durch die hohe Isolationsfähigkeit und die mit Daunen gefütterte Kapuze aus. Sie hat ein kleines Packmass und kann als Aussen- oder als Isolationsschicht getragen werden.

  • Gefüllt mit 125 g 90/10 Gänsedaunen mit 750 cuin Fillpower
  • 1 Brusttasche mit RV
  • Jacke in der linken Vordertasche verstaubar
  • 2-Wege-Front-RV
  • 2 seitliche Eingriffstaschen
  • Einhändig verstellbarer Saumkordelzug
  • Mit Daunen gefütterte, fixe Kapuze
  • Hohe Wärmeleistung
  • Obermaterial wasserabweisend
  • Regular Fit
  • Optimal geeignet für Klassische Hochtouren, Eis- und Mixedklettern, Winterwandern / Schneeschuhlaufen
  • Geeignet für Mehrtageswanderungen / Trekking, Mehrseillängentouren, Sportklettern
  • Made in China

Praxistest Mammut Broad Peak Hoody Jacket

Bereits seit einiger Zeit hat Mammut mit der Broad Peak Serie leichte Daunenjacken (als Gilets oder Jacken mit/ohne Kapuzen) am Markt. Ich konnte nun die neu-überarbeitete Version der Mammut Broad Peak Hoody Jacket testen und habe dies sowohl beim Skitouren als auch bei einer ausgiebigen Winterwanderung gründlich gemacht.

Die Mammut Broad Peak Hoody Jacket ist eine Daunenjacke mit Kapuze, die mit 125 Gramm Daunen mit 750 cuin Fillpower gefüllt ist. Vorbildlicherweise ist die Jacke bluesign-zertifiziert, was für einen schonenden und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen steht. Zur genauen Herkunft der Daune finden sich aber keinerlei Angaben. Leider.

Mit 420 Gramm ist die Jacke zwar etwas schwerer als angegeben, aber für eine Daunenjacke inkl. Kapuze und guter Wärmeleistung (von der ich mich unterwegs durchaus überzeugen konnte) ist das nach wie vor ein guter Wert.

Aus meiner Sicht ist der grösste Vorteil der Mammut Broad Peak Hoody Jacket, dass sie in der Brusttasche verstaut werden kann. Dadurch muss man nicht extra einen Packsack mitnehmen, sondern kann die Jacke einfach in die umgekehrte Brusttasche stopfen. Das ist zwar in der Praxis etwas mühsam, weil die Jacke nur schwer reinpasst, ergibt aber ein super kleines Packmass. So verpackt, gibt es keine Ausrede mehr, die Jacke aus Platz- oder Gewichtsgründen zu Hause zu lassen. Binnen kürzester Zeit ist sie dadurch zu einem treuen Begleiter bei allen meinen Aktivitäten in den Bergen geworden – man weiss ja nie ob es nicht plötzlich kalt wird … Dann kann die Jacke dank wasserabweisendem Obermaterial auch als Aussenschicht getragen werden.

Ebenfalls praktisch sind die beiden Seitentaschen, in der kalte Hände schnell aufgewärmt werden können. Im Gegensatz zu vielen anderen Jacken, sind die Taschen der Mammut Broad Peak Hoody Jacket auch mit einem Reissverschluss verschliessbar. Die Verschlüsse sind dabei auch mit Handschuhen gut greifbar.

Als bekennender Kapuzen-Fan (wenns wirklich kalt wird) ist die ebenfalls daunengefütterte Kapuze natürlich auch ein Pluspunkt. Eine weiche Polsterung hinter dem Frontreissverschluss, verhindert, dass das Metall direkt am Kinn aufliegt. Der Tragekomfort der Jacke ist damit durchwegs als positiv zu beurteilen.

Auf der Suche nach Nachteilen oder Kritikpunkten bin ich bei der Jacke nicht wirklich fündig geworden. Ausser, dass wie bereits erwähnt das Verpacken etwas Fingerspitzengefühl braucht, wäre mir ein leicht körperbetonter Schnitt lieber gewesen; aber das ist wohl Geschmacksache.

In Summe gesehen, ist die Mammut Broad Peak Hoody Jacket eine sehr gelungene, leichte Daunenjacke, die überall hin mitgenommen werden kann.

Preis

Die Mammut Broad Peak Hoody Jacket Men kostet 360 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller Mammut

Auskunft und Vertrieb über Mammut

MerkenMerken