•  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Ortovox Trad 25
7.1 / 10 Bewertung
PRO
  • robustes Material
  • gute Rückenabstützung
  • Liebe zum Detail
  • super Schnellverschluss und -zugriff
CONTRA
  • Reissverschluss am Boden
  • nicht wasserfest/-dicht
Testurteil
Mit der Trad-Serie bietet Ortovox Kletterrucksäcke, die gut mit der Konkurrenz mithalten können. Der getestete Ortovox Trad 25 kombiniert sehr guten Tragekomfort mit schönen Detaillösungen – das ergibt ein stimmiges Produkt. Trotz Fokus auf ein geringes Gewicht ist durch eine geschickte Materialauswahl ein robuster funktioneller Rucksack entstanden, mit dem man sich in den Felsen wohlfühlt.
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6.1
Umwelt/Nachhaltigkeit8.1
Preis-Leistung6.3

Fakten

Ortovox Trad 25, Farbe crazy orange, Grösse 25 l, #4882000002 / EAN 4250875244450

  • Gewicht: 830 g nachgewogen (780 g laut Hersteller)
  • Material: Nylon 210D HD Ripstop + Nylon 420D HD Ripstop

Angaben vom Hersteller:

Mit nur 750 Gramm ist der TRAD 25 ein Leichtgewicht unter den Kletterrucksäcken. Gleichzeitig ist er mit vielen wichtigen Features, darunter einem Rettungssystem für Notfälle, ausgestattet. Ein im Rucksack integrierter Recco-Reflektor ermöglicht in Kombination mit dem neuen Rettungssystem SAR 1 eine schnelle Auffindbarkeit von verletzten oder vermissten Personen. Der Kletterrucksack verfügt zudem über einen leichten und sehr flexiblen Aluminiumrahmen, der bei Bedarf herausgenommen werden kann. Auf das Hauptfach kann ganz einfach über einen umlaufenden Reißverschluss oder eine innovative Deckelöffnung zugegriffen werden. Befestigungsmöglichkeiten für Seil und Pickel sowie eine Trinksystemvorbereitung und die Abbildung alpiner Notsignale dürfen natürlich auch nicht fehlen.

  • Rückensystem: High Flex Contact
  • Materialschlaufen
  • A-Skifix
  • Trinksystemvorbereitung
  • Lastenkontrollriemen
  • wasserabweisend durch PU-beschichtete Stoffe
  • Recco reflector inside
  • Deckelfach
  • innovative Seilbefestigung
  • einfache Pickel-/Eisgerätebefestigungen
  • umlaufender Reissverschluss
  • Innenfach
  • Abbildung Alpiner Notsignale
  • Made in Vietnam
  • Garantie 2 Jahre

Praxistest Ortovox Trad 25

Den Namen Ortovox (Stimme des Bergs) verbinde ich eigentlich sofort mit den seit 1980 durch die Firma entwickelten Lawinenverschütteten-Suchgeräten. Diese bilden sicherlich auch heute noch ein Standbein der Firma. Mittlerweile hat sich das Angebot an Bergsportartikeln aber massiv vergrössert und dazu gehören auch Rucksäcke. Ortovox legt dabei grossen Wert auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Fairness und unterstützt weltweit Projekte in dieser Hinsicht, beispielhaft. Zudem ist ihr das Thema Sicherheit am Berg sehr wichtig, was sich immer wieder in vielen Produkten sichtbar niederschlägt.

Nun zum getesteten Rucksack Ortovox Trad 25. Es handelt sich dabei um den zweitgrössten der Modelllinie Trad, die von 18 bis 35 Litern reicht. «Trad» stammt vermutlich von Trad Climbing – Klettern mit mobilen Sicherungsmitteln. Ortovox bewirbt die Trad Rucksäcke mit dem Fokus auf das Klettern, somit müsste eine gewisse Robustheit selbstverständlich sein. Und so ist es auch. Das Material wirkt solide, abrieb- und reissfest – einfach vertrauenserweckend.

Auch die Form des gepackten Kletterrucksacks Ortovox Trad 25 ist kompakt, schlank, körpernah und bewegungsfreundlich, somit perfekt für alpine Unternehmungen im felsigen Gelände. Sicher gibt es noch leichtere, vergleichbare 25-Liter-Rucksäcke, aber hier wurden Funktion und Robustheit höher gewertet, gut so!

Was meiner Meinung beim Kletterrucksack Ortovox Trad 25 heraussticht, ist in mehrfacher Hinsicht die Bedienbarkeit: das beginnt mit einem super funktionierenden Zurrsytem des Hauptfachs, einem simpel wirkenden, aber sehr schnell bedientem Einfach-Haken-Hauptverschluss mit Daisy-Chain, einem gut zugänglichen Deckelfach und natürlich dem umlaufenden Reissverschluss als zusätzlicher schneller Zugriff zum Hauptfach. Der Ortovox Trad 25 lässt sich so in Sekundenschnelle bedienen, da war ein Praktiker am Werk. 🙂

Zum Rückenteil: Für einen doch eher kleinen Kletterrucksack wurde viel Augenmerk auf einen guten Tragkomfort gelegt. Aussen diskret gepolstert, für direkten Kontakt ausgelegt, innen mit einem herausnehmbaren und individuell formbaren Alurahmen. Auch die Träger des Ortovox Trad 25 sind ziemlich breit, belüftet und natürlich ergonomisch geformt. Ein ausreichend konzipierter, fixer Bauchgurt und ein höhenverstellbarer Brustgurt runden ein Tragsystem ab, das sich sehen lassen kann.

Beim Kletterrucksack Ortovox Trad 25 darf man ordentlich Gewicht zuladen und lange unterwegs sein. Zusätzliche Austattungsdetails: Der Rucksack ist natürlich vorbereitet für ein Trinksystem, hat seitliche Kompressionsgurte (unten fix und oben aushängbar), Stock-/Pickelhalterungen, eine innenliegende Reissverschlusstasche für Kleinkram und einen Schlüsselkarabiner im Deckelfach. Dazu kommen die übliche Notfallpfeife am Brustgurt und, für Ortovox typisch, ein eingearbeiteter Recco-Reflektor und die Notfallkarte mit Tips im Falle eines Falles. Seitentaschen gibt es keine, da es sich um einen Kletterrucksack handelt, ist das auch richtig so, Kompaktheit zählt.

Der Kletterrucksack Ortovox Trad 25 hat mich diesen Sommer bei einigen Touren begleitet, immer mal wieder abwechselnd mit anderen Produkten zum Vergleich. Überzeugt haben mich die Robustheit, der Tragkomfort mit wenig und viel Gewicht, und, wie bereits erwähnt, die Bedienbarkeit.

Trotzdem, drei Punkte habe ich gefunden, die man noch verbessern könnte. Der Kletterrucksack Ortovox Trad 25 ist definitiv nicht für sehr nasse Tage geeignet: weder der Hauptreissverschluss noch der Reissverschluss der Deckeltasche sind wasserdicht oder wassergeschützt ausgeführt. Zudem dringt bei längerem Regen Wasser durch die Öffnungen der Pickelhalterungen. Mit einem einfachen Raincover ist man aber zumindest beim Zustieg etc. gut bedient, trotzdem …

Was mir (und auch anderen Testern) beim Kletterrucksack Ortovox Trad 25 zudem auffiel, ist die eher grosszügige Bemessung der 25 Liter. Durch den mit dem Deckel kombinierten Zurrverschluss beschränkt sich das Ladevolumen etwas, überladen geht nicht. Zudem kann man nichts unter die Deckeltasche klemmen, aber damit kann ich leben.

Der dritte Punkt macht mich nachdenklicher: Der Rundumreissverschluss schliesst sehr tief unten am Sack. Obwohl der Reiter schön abgedeckt wird, kam es zweimal vor, dass nach einiger Zeit der Reissverschluss nicht mehr ganz geschlossen war. Nachlässigkeit beim Schliessen? Möglich. Aber wenn er dort offen ist, kann man sehr schnell etwas verlieren. Meiner Meinung wäre es sicherer, statt einem Zwei-Wege-Reissverschluss nur einen Ein-Weg-Reissverschluss zu verbauen, mit dem Reiter oben, wenn geschlossen. Da kein anderer Tester im Netz diesen Punkt aufgreift, könnte es allerdings halt doch Nachlässigkeit meinerseits gewesen sein?

Trotz den erwähnten Einschränkungen kann ich den Kletterrucksack Ortovox Trad 25 mit gutem Gewissen empfehlen. Ein innovativer Rucksack, der einem auf vielen Touren begleiten und überzeugen wird.

Preis

Der Ortovox Trad 25 kostet 149.00 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Ortovox

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über SPORTCO AG


  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!