Test Exped DreamWalker DUO 400 M
6.6 / 10 Bewertung
PRO
  • Vielseitig einsetzbar für eine oder zwei Personen, als Schlafsack, Decke oder Poncho
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Tolle Ausstattung mit Matternüberzug, Taschen
  • Leicht und relativ klein verpackbar
CONTRA
  • Packsack undicht/zu gross, daher schlecht komprimierbar
  • Zur Fixierung am Fussende wären Druckknöpfe gut
  • Fussack sollte auch gemeinsam verwendet werden können
Testurteil
Der Exped DreamWalker DUO 400 Mist ein leichtes Multitalent: Decke für 2 oder Schlafsack für 1. Der Allround-Schlafsack wurde entwickelt und optimiert für die Benutzung zu zweit. Er setzt auf sehr hochwertige Materialien und hat eine Top-Verarbeitung.
Funktion7
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.5

Fakten

Exped DreamWalker DUO 400 M

  • Gewicht:Duvet + Mattenüberzug (881 + 178 g nachgewogen); Packsack 109 g, Aufbewahrungssack 46 gDuvet + Mattenüberzug (880 g + 180 g laut Hersteller)
  • Länge: 220 cm; emfohlene Körpergrösse bis 180 cm (bei Grösse M)
  • passend für alle Exped-Schlafmatten der Grösse M
  • Einsatzbereich: Reisen, Sommercamping; Konstruktion: Daunenschlafsack in Deckenform
  • DreamWalker Duo 400 LW: Den DreamWalker Duo gibt es in Grösse M und LW. Der Unterschied ist dabei nur die Grösse des Mattenüberzugs. Grösse M passt über zwei M-Matten, Grösse LW über zwei LW-Matten.
  • DreamWalker Duo Syn 160 M und DreamWalker Duo Syn 160 LW: Den DreamWalker Duo gibt es auch mit Kunstfaserfüllung. Dann heisst er DreamWalker DUO Syn 160.

Angaben vom Hersteller:

  • Packmasse: 26 x 18 cm (M)
  • Temperaturbereich gemäss EN13537: Maximal: +24°C; Komfort: +13°C; Limit: +9°C; Extrem: -4°C
  • Innenmaterial: Texped PR46 Ripstop-Polyester
  • Aussenmaterial: Texped PA36 Ripstop-Nylon
  • Material Mattenüberzug: Texped PR46 Ripstop-Polyester
  • Füllung: Gänsedaune mit 840 cuin/oz, Füllgewicht 400 g
  • Stoffe vom Feinsten
  • Hochwertiges Füllmaterial
  • Kondenswasser-Abweisung
  • Nahtriegel-Verstärkungen
  • Overlock-Stoffkanten
  • Wasserdichter Packsack und Aufbewahrungssack

Praxistest Exped DreamWalker DUO 400 M

Wer so wie ich gerne nachts zusammen schläft, für den ist der Exped DreamWalker DUO 400 M perfekt!

Früher koppelte ich immer zwei Schlafsäcke. Dafür aber braucht es erstens einen Schlafsack mit Reissverschluss rechts und einen mit Reissverschluss links. Am besten vom selben Modell, denn sonst passen evtl. die Reissverschlüsse nicht zusammen. Blöd ist auch, wenn der Reissverschluss extra lang bei einem oder nur 3/4-lang ist. Dann wird es kompliziert. Zudem schleppt man immer 2 Schlafsäcke mit sich rum.

Dabei hat Zusammenschlafen viele Vorteile. Neben dem Kuschelfaktor ist die Wärme ein ganz grosser – zwei Körper können sich gut gegenseitig wärmen. Damit müsste man doch eigentlich einen dünneren, leichteren Schlafsack benutzen können?

Exped setzt noch einen obendrauf. Der Exped DreamWalker DUO 400 M ist auf die Benutzung mit den hauseigenen Schlafmatten der Grösse M abgestimmt. Diese Schlafmatten bringen je nach Modell eine sehr gute Isolierung mit. Damit könnte man eigentlich auf einen “Sack” verzichten und einfach eine “Decke/Duvet” benutzen. Genau dieser Idee folgt das System.

Damit dabei die Matten nicht auseinanderrutschen, befestigt man zuerst das Betttuch um die beiden Matten. Das geht viel einfacher als gedacht und hält auch viel besser als erwartet. Die Seiten des Betttuchs sind dabei extra aus einem Netzmaterial, das kein Kondenswasser leitet/ansaugt, sollte man mit der Matte z.B. das Innenzelt berühren. Der Mattenüberzug/das Betttuch/Laken selbst ist aus einem weichen, angenehmen Material – demselben grauen Gewebe, das auch in der Decke verwendet wird.

Darauf kann man die grosse Decke über beide Matten mit Druckknöpfen fixieren. Seitliche Wulste verhindern das Eindringen kalter Luft. Der integrierte Fusssack wärmt die Füsse. Wirds zu warm können die Füsse unterm Fusssack rausgestreckt werden. Die Konstruktion ist durchgenäht. Wir hätten uns dabei trotzdem gewünscht, man könnte auch den unteren Teil der Decke am Mattenüberzug fixieren. Zudem sind beide Fusssäcke getrennt, dabei aber leider fix vernäht. Besser wäre eine Lösung, bei der man auch einen grossen gemeinsamen Fusssack haben kann. Das sind aber insgesamt sehr kleine Verbesserungsvorschläge.

Praktisch sind auch die Details – zwei Reissverschlusstaschen oben erlauben, kleine Sachen sicher zu verstauen.

Zusammengefaltet und mit Druckknöpfen verschlossen wird die Doppeldecke zu einem Schlafsack für eine Person. Zudem “könnte” man die Decke auch als Poncho tragen. Dafür hat die Decke in der Mitte einen Schlitz mit Reissverschluss und Wulst, der als Kopföffnung dient. Irgendwie aber doch mehr ein Gag (siehe Bild).

Der DreamWalker Duo kann auch als Poncho getragen werden. Ein Schlitz, der mit Reissverschluss und Wulst versehen ist, dient als Kopföffnung. Zwei versteckte Druckknöpfe am Fusssack verhindern dann dessen unpraktisches Herunterhängen.

Die Verarbeitung ist sensationell gut. Die Decke insgesamt sehr leicht. Nur der Packsack war zu unhandlich gross und leider nicht dicht, sodass er sich nach dem Komprimieren immer wieder mit Luft füllte und viel Platz wegnahm. Hier wäre ein kleinerer Kompressionssack mit Riemen besser.

Insgesamt ist das System kombiniert mit einer Matte sehr ausgereift und taugt als Matten-Schlafsack-System für 3 Jahreszeiten. Der DreamWalker DUO 400 M bietet ein tolles Schlafgefühl. Perfekt für ein Paar, zwei Kinder oder für ein Elternteil mit Kind, super zum Kuscheln und alle, die Platz beim Schlafen haben wollen oder sich nicht eingeengt fühlen wollen.

Preis

In der Schweiz erhältlich:

  1. Dreamwalker Duo 400 M 389 CHF (getestetes Modell)
  2. DreamWalker Duo 400 LW 399 CHF (grössere Variante)
  3. DreamWalker Duo Syn 160 M 319 CHF (mit Synthetikfüllung anstelle Daune)
  4. DreamWalker Duo Syn 160 LW 329 CHF (mit Synthetikfüllung anstelle Daune)

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Exped

Film zum Produkt

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Rüdiger Bodmer

Comments are closed.